Rückenprotektoren & Brustpanzer

(117 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Schutzzonen

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Protektorenart

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Rückenprotektoren & Savety Jackets

Narben und blaue Flecken sind vielleicht cool um Freunde zu beeindrucken, aber mancher von uns muss am Montag wieder zur Arbeit – am besten in einem Stück. Um das Wochenende im Bikepark dennoch voll auszukosten sind Protektoren für den Oberkörper der sicherste Weg. Moderne Savety Jackets und Oberkörper-Protektoren für Rücken und Brust sind nicht nur sicher, sondern auch leicht, gut belüftet und bequem. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen reinen Rückenprotektoren, Oberkörper-Protektoren, welche zudem auch an der Brust und am Schlüsselbein schützen und sogenannten Protektorenjacken, die darüber hinaus an Schulter und zum Teil auch am Ellenbogen über Schutzzonen verfügen. Alle Varianten sind sowohl als Hartschalen-Modelle erhältlich als auch mit verschiedenen Weichschaum- oder Gel Polstern, die extrem viel Stoßenergie absorbieren und sich teilweise beim Aufprall verfestigen.

SORTIEREN
 

Oberkörper Protektoren Fahrrad günstig - Schutzbekleidung im Protecktoren

Im Rahmen der umfangreichen Schutzbekleidungen für Fahrradfahrer werden für besonders anspruchsvolle Fahrradtouren verschiedene Sicherheitskomponenten angeboten, zu denen die Protektoren gehören.

Arten von Protektoren für Fahrradfahrer

Um den Fahrradfahrern insbesondere bei gefährlichen Unternehmungen in unwegsamem Gelände und bei hohen Geschwindigkeiten einen zusätzlichen Schutz gegen Verletzungen bei Stürzen zu gewährleisten, stellen die versierten Hersteller und Anbieter eine ganze Reihe von Protektoren her. Diese Erzeugnisse werden auch den höchsten Anforderungen und Belastungen gerecht und schützen zuverlässig vor intensiven Verletzungen. Das Anlegen der qualitativ hochwertigen Protektoren wird sowohl den Radsportlern als auch den Mountainbikern, Downhillfahrern und Freeridern empfohlen. Darüber hinaus sind auch bei der normalen Nutzung des Fahrrades passende Protektoren durchaus sinnvoll. Diese Schutzkomponenten reduzieren das Verletzungsrisiko ganz maßgeblich. Um verschiedene Bereiche des Oberkörpers zu sichern, gibt es Protektoren, die den anatomischen Gegebenheiten entsprechend angefertigt werden:

  • Armprotektorenschützen die Ellenbogen und die Unterarmgelenke
  • Brustprotektoren werden gegen Verletzungen des Brustkorbes eingesetzt
  • Rückenprotektoren kommen gegen mechanische Einwirkungen im Rückenbereich bei Stürzen zum Einsatz
  • Handgelenksprotektoren bewahren die empfindlichen Handknochen des Handrückens vor Schädigungen

Durch die Verarbeitung ausgewählter Materialien, die zu den fortschrittlichen Hightech-Stoffen gezählt werden, erhalten die Oberkörperprotektoren ihre hervorragenden Schutzeffekte und ihren ausgezeichneten Tragekomfort.

Eigenschaften und Gebrauchsmerkmale von Fahrradprotektoren

Zu den ganz speziellen Oberkörperprotektoren gehört der Rückenprotektor. Bei Stürzen mit dem Fahrrad kann es nicht ausgeschlossen werden, dass das Verletzungsrisiko im Bereich des Rückens besonders hoch ist. Da sich gerade im Rücken die empfindliche Wirbelsäule befindet, ist es ratsam, einen Rückenprotektor zu tragen. Nur so kann langwierigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen vorgebeugt werden.

Im Mittelpunkt der Konzeption und der Fertigung der Rückenprotektoren stehen insbesondere solche Eigenschaften, welche dazu beitragen, Schläge und mechanische Einwirkungen durch einen Aufprall sowie Reibung zu verhindern. Die stoßdämpfenden und Reibungswärme absorbierenden Materialien werden daher bevorzugt. Als klassische hoch moderne Substanzen, welche sich bei der Nutzung der Rückenprotektoren bewährt haben, kommen unter diesen Betrachtungen hauptsächlich Kunststoffe und technische Textilien zur Verarbeitung. In den Rückenprotektoren sind verschiedene Materialmixe miteinander kombiniert worden, zu denen neben glasfaserverstärkten Kunststoffen und Carbon ebenso Polyester, Polyamid, Polyurethan und Polyamid gehören. Als äußerst sicher und vorteilhaft erweisen sich nicht nur wegen ihres geringen Eigengewichtes solche Rückenprotektoren, die aus viskoelastischen Materialen bestehen. Diese Substanzen ähneln einer schaumartigen Masse und 'schlucken' nicht nur geringe Stöße. Rückenprotektoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie den gesamten Rücken bedecken. Die Gestaltung der Rückenprotektoren umfasst somit die komplette Rückenzone ausgehend vom Nacken bis hin zu den Lenden. Die Rückenpartie der Protektoren zeichnet sich nicht nur durch eine anatomisch ausgereifte, sondern ebenso durch eine ergonomische Formgebung aus. Die schlagdämpfenden Schaumstoffe werden mittels komplizierter Einarbeitung in leicht bewegliche Halterungssysteme zu Elementen, welche durch eine dynamische Anpassung gekennzeichnet sind. Bei vielen Modellen der Rubrik Rückenprotektor stehen Vorzüge wie Verstärkungen der Polsterungen an sogenannten neuraligischen Zonen und antibakterielle Substanzen im Vordergrund. Unter diesen Voraussetzungen können eine maximale Schutzwirkung und ein hervorragender Tragekomfort erzielt werden.

Ein letztendlich nicht zu unterschätzendes Qualitätskriterium beim Rückenprotektor ist dessen Bequemlichkeit. Diese wird durch die ausgefeilte und gut durchdachte Materialauswahl und Konstruktionsweise erzielt. Rückenprotektoren Die Bequemlichkeit bezieht sich beim Rückenprotektor noch auf einen anderen Aspekt, welcher das gesunde Mikroklima betrifft. Hervorstechende Eigenschaften beim modernen Rückenprotektor sind in diesem Bezug dessen Atmungsaktivität und Leichtigkeit. Darüber hinaus ähnelt ein hochwertiger Rückenprotektor nicht mehr einem überdimensionalen Panzer, sondern kann äußerlich nicht sichtbar unter einer Fahrradbekleidung getragen werden. Durch die abgeflachte Gestalt und dessen extrem an den Körper anliegende Formgebung wirkt der Rückenprotektor nicht als Fahrtwiderstand. Außerdem schränkt ein zeitgemäßer Rückenprotektor die Bewegungsfreiheit des Fahrers nicht ein.

Die stabilen und leichten Rückenprotektoren lassen sich mit wenigen Handgriffen anlegen. Ein über der Brust befindlicher magnetischer Verschlussmechanismus sorgt für ein unkompliziertes An- und Ablegen. Die Formgebung der Rückenprotektoren basiert auf aufwendigen Technologien, die als sogenannte Warmformverfahren bezeichnet werden. Nur so lassen sich die Rückenprotektoren als genaues Abbild der Rückenform darstellen. Unangenehme Druckstellen und ein unpräziser Sitz sind somit ausgeschlossen. Passen die Rückenprotektoren nicht optimal, können zusätzliche Verletzungen entstehen und der bequeme Tragekomfort wird extrem eingeschränkt. Um den Fahrradfahrern eine höchstmögliche Sicherheit und Güte der Rückenprotektoren zu garantieren, werden diese seitens der Hersteller nach vorgegebenen Richtlinien angefertigt. Diese sind die Grundlage für eine entsprechende Sicherheitszertifizierung nach der EN 1621 Norm. Diese gilt auch für Rückenprotektoren, die von Motorrad- und Motorroller- sowie Snowboardfahrern getragen werden.

Sehr beliebt sind bei den aktiven Fahrradfans die als Protektorenjacken bezeichneten Schutzkleidungen. Diese beinhalten die Rückenprotektoren und bieten darüber hinaus noch viele weitere Vorzüge. Auch die hierbei integrierten Rückenprotektoren realisieren einen idealen Schutz und unterliegen ebenfalls gültigen Prüfnormen. Wie bei den einzeln gearbeiteten Rückenprotektoren, so tragen auch diese Erzeugnisse ein aussagefähiges CE-Siegel. Neben den kompletten Protektorenjacken mit integriertem Rückenprotektor sind die Protektorenwesten ebenfalls eine adäquate Lösung, um sich zu schützen. Die Mehrheit der Kollektionen der Kategorie Rückenprotektor wird in speziellen Kleidungsstücken eingearbeitet, die sowohl mit kurzem als auch langem Arm erhältlich sind. Im Endresultat entsteht eine Protektionsunterwäsche, welche alle Erwartungen der Fahrradfans erfüllt und den Rückenprotektor wie eine zweite Haut erscheinen lässt. Diese Protektoren gehören zu den neuen Generationen der Schutzausrüstungen.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben