E-Bikes Fully

(6 Artikel)
Mehr zu E-Mountainbikes
  1. E-Bikes Hardtail

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  

  Rahmengröße (cm) Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

Gib deine Körpergröße (in cm) ein, um eine geeignete Rahmengröße auszuwählen:

Du kennst deine Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:

  Laufradgröße

Gewählt:

  Motor – Marke

Gewählt:
  •  
  •  

  Anzahl Gänge

  • 10 11

  Federweg

  • 100 150

  Gewicht

  • 21,8 22,9

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
E-Mountainbike Fullys

E-Mountainbike Fullys - Vollgas im Gelände

Die Vorteil von Full Suspension Bikes im Gelände liegen auf der Hand. Mit mehr Traktion an Vorder- und Hinterrad steigt nicht nur der Komfort, sondern vor allem die Sicherheit und Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten. Für E-Mountainbikes macht Vollfederung deshalb gleich doppelt Sinn. Dank Extra-Unterstützung der modernen Antriebe bist du nicht nur bergab zügig unterwegs, sondern drückst selbst in steileren Trail-Anstiegen aufs Tempo. Es gibt viele gute Gründe, beim E-Mountainbike auf ein Fully zu setzten. Wer das Potential dieser modernen E-Fullys im Gelände voll ausnutzen möchte, der sollte allerdings auch bei der übrigen Ausstattung der Bikes auf hochwertige und stabile Anbauteile, Bremsen und nicht zuletzt die Federgabel achten.

SORTIEREN
 

Fully E-Bikes – Volle Power für hartes Gelände

Federung an Gabel und Heck, robustes Design und die Kraft eines Elektromotors – das macht Fully E-Bikes aus. Die Mountainbike-Variante mit unterstützendem E-Motor ist für jede Situation gewappnet und meistert selbst anspruchsvolle Trails mit Leichtigkeit. Das Mehr an Kraft hebt den Mountainbike-Sport auf ein neues Level und begeistert ebenso eingefleischte Fans wie Hobby-Biker. Mit den doppelt gefederten Mountainbikes mit Elektroantrieb lassen sich jede Steigung und jede Schikane meisten – ganz ohne Schweiß und Tränen.

Innovative Technik für anspruchsvolle Biker

Ein Full Suspension Mountainbike, kurz Fully, ist ein stabiles Mountainbike mit Federungen und Dämpfungen an der Gabel sowie am Hinterbau. Es leitet sich in seiner Entwicklungsgeschichte von den Hardtails ab, die die ungefederten Frühformen des Mountainbikes um eine Gabelfederung erweiterten. Die spezielle Bauart der Fullys beschert ihm dabei einige Vorteile gegenüber Hardtail- oder gar ungefederten Bikes. Sie:

  • federn und dämpfen jeden Stoß
  • bieten mehr Traktion
  • besitzen enorme Robustheit in jeglichem Gelände
  • machen höhere Geschwindigkeiten möglich

Mit einem motorisierten E-Fully sind Sie nicht nur in jedem Gelände sicher unterwegs, sondern können indes die Unterstützungskraft des Elektromotors hinzuschalten. Damit bietet Ihnen nicht nur die Schwierigkeit der befahrenen Strecke keine Einschränkungen mehr – auch die Grenzen Ihrer eignen Leistungsfähigkeit werden durch die Motorisierung völlig neu bemessen.

Warum zur Variante mit Elektromotor greifen?

Neben der Hilfsleistung beim Fahren gleicht der Elektromotor auch bekannte Nachteile normaler Fully MTBs aus. Der zusätzliche Schub wirkt dem Verlust der Kraftübertragung entgegen, der durch die Federung am Heck entstehen kann. Prinzipiell sind Mountainbikes mit doppelter Ölfederung eine der schwersten Fahrradvarianten, selbst abseits des E-Bike Bereichs. Das zusätzlich höhere Gewicht des Motors wird jedoch ebenfalls durch mehr Schubkraft ausgeglichen. Die Positionierung des Motors beeinflusst indes den Schwerpunkt des Bikes und sorgt so für ein ruhigeres Fahrgefühl und mehr Spurtreue.

Gleichen Sie das zusätzliche Gewicht von Fullys mit leistungsfähigen Elektromotoren und einem Mehr an Schubkraft aus.

Ein Fully E-Mountainbike ist darüber hinaus meist kostspieliger als eine Hardtail-Variante und erfordert aufgrund seiner größeren Komplexität mehr Pflege- und Instandhaltungsaufwand. Aus diesen Gründen werden Fully E-MTBs insbesondere von eingefleischten Mountainbike-Fans geschätzt und geliebt. Suchen Sie jedoch nach einem E-Bike für gelegentliche Fahrten durch mittelschweres Gelände – und das möglichst ohne regelmäßiges Auswaschen und Ölen mehrerer Dämpfungselemente, kann ein Hardtail E-MTB für Sie die bessere Wahl sein.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Fully E-Bikes achten

Bevor Sie sich für ein Fully E-Mountainbike entscheiden, sollten Sie die von Ihnen ausgesuchten Modelle genauer unter die Lupe nehmen. Denn bei wenigen Fahrrädern sind die verbauten Teile so wichtig wie bei einem technisch anspruchsvollen E-Fully:

Welche Motor-Akku-Kombination wurde verbaut?

Gerade bei Mountainbikes für schwerstes Gelände stellt sich die Frage, ob Motor und Akku nicht nur leistungsfähig, sondern auch sicher und robust verbaut sind. Schlecht montierte und nicht ausreichend gegen Schläge geschützte Elektrobauteile würden bei anspruchsvollen Enduro-Rennen schnell Schaden nehmen und damit einen unnötigen zusätzlichen Schwachpunkt darstellen.

Dieses potentielle Problem wurde von E-Bike-Herstellern schnell erkannt. Namhafte Marken bieten durch innovative Designs verschiedene Wege und meistern die Aufgabenstellung durch Bravour:

  • Motor, Akku und Verkabelung werden in den Rahmen der E-Bikes integriert.
  • Bauelemente wie Knautschzonen schützen den Motor vor Schlägen.
  • Montage besonders verlässlicher Motorenmodelle mit geringer Einbautiefe.

Im Motoren-, Akku- und Sensoren-Bereich dominiert gerade unter deutschen Herstellern die Firma Bosch. Hinter den neuesten Performance CX-Motoren der erfahrenen Firma steckt mit einem Drehmoment von 75 Nm enorme Leistungsfähigkeit, die sich bereits bei 20 Pedalumdrehungen pro Minute entfaltet. Zusätzlich sind Bosch-Motoren kompakt gebaut und bei Experten für ihre hohe Verlässlichkeit bekannt.

Arten von Federung und Dämpfung

Federungen und Dämpfungen werden aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Elastomere bieten hier eine ausreichende Federung für kleines Geld, können jedoch mit der Zeit stark an Elastizität verlieren. Luftdämpfungen sind wiederum als Dämpfungssystem gefragt, wenn das Gewicht Ihres Fahrrads eine wichtigere Rolle spielt als die Dämpfungseigenschaften.

Hochwertige Pedelec-Motoren machen E-Fullys zu einer langfristigen Investition – doch selbst der beste Motor kann Ihnen keinen ungestörten Fahrspaß erlauben, wenn Sie zu minderwertigen Federungen und Dämpfungen greifen.

Gerade bei den für schweres Gelände konzipierten Fullys sollten Sie also nicht an Federung und Dämpfung sparen. Zusätzliches Gewicht kann ohnehin von der Leistung des Elektromotors aufgefangen werden. Für höchsten Fahrkomfort mit Ihrem Fully E-Bike setzen Sie idealerweise auf Stahlfedern im Zusammenspiel mit Öl-Dämpfungen. Diese Kombination erfordert zwar einen gewissen Mehraufwand bei der Instandhaltung, sorgt aber langfristig dafür, dass Sie Ihr E-Fully nicht kostspielig mit neuen Federungs- und Dämpfungselementen nachrüsten müssen.

Das vielleicht mobilste Fahrrad der Welt

Mit vollgefederten Fully E-Bikes nehmen Sie jedes Gelände, vom Steinbruch bis zum Flusslauf und kommen dabei dank der elektrischen Zusatzkraft nicht aus der Puste. Die hochwertigen Mountainbikes sprengen Grenzen und selbst weniger leistungsfähige Hobby-Radler erfahren neue Dimensionen des Mountainbike-Sports.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben