Caps

(56 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Cycling Caps & Schirmützen

Für Rennradfans ist die traditionelle Cycling Cap mit kurzem Schirm ein echtes Must-Have und erlebt derzeit eine modisches Revival. Ob unter dem Helm im Training, statt Helm bei Siegerehrung oder einfach lässig in der Freizeit - immer outet man sich gegenüber gleichgesinnten als Kenner klassischer Rennradtraditionen mit Gespür für Radmode.
Bei den Geländesportlern ist abseits des Rades vor allem die lässige Trucker-Cap oder Basecap sehr beliebt. Der große Schirm schützt vor Sonneneinstrahlung, ein Verstellmechanismus am Hinterkopf garantiert die richtige Passform. Bei allen praktischen Erwägungen geht es bei den Caps der Bikemarken natürlich nicht zuletzt um Fashion und Style.

SORTIEREN
 

Kappen Online Shop von Fahrrad.de!

Man sieht sie immer häufiger und nicht nur bei Jugendlichen - Kappen sind zu einem allgemeinen Modephänomen geworden. Die praktischen Kopfbedeckungen schützen effektiv vor Wind, Regen und starker Sonneneinstrahlung und sind zudem noch ein absolut im Trend liegendes Accessoire. Deshalb gehören Kappen auch zur Radfahrerbekleidung dazu. Mit ihnen kann man sich von seiner sportlichen Seite zeigen, Modebewusstsein unter Beweis stellen und sich zudem noch optimal vor dem Fahrtwind schützen. Kappen gibt es bei fahrrad.de in den verschiedensten Formen, Farben und Größen, für Männer, Frauen und Kinder. Es trifft nicht zu, dass diese moderne Art der Kopfbedeckung immer gleich aussieht. Vielmehr gibt es eine Fülle an unterschiedlichen Modellen, die verschiedene Bedürfnisse für ihre Träger erfüllen. Zu nennen sind beispielsweise:

  • Baseballkappen
  • Tweed-Mützen
  • Schirmmützen
  • Anstoßkappen
  • Sonnenschutzkappen
  • Sommerkappen
  • Stoffmützen
  • Damenkappen

Das breite Kappensortiment von fahrrad.de beinhaltet nicht nur alle gängigen Kappenarten, sondern bietet bekannte Markenprodukte namhafter Hersteller. Von der Standardversion bis zur Deluxe-Variante gibt es bei fahrrad.de Kappen in den unterschiedlichsten Modellvarianten und für jeden Geldbeutel. Qualität ist aber in jedem Fall garantiert. Sämtliche Kappen werden ausschließlich aus hochwertigen Materialien sorgfältig und solide gefertigt. Ausführliche Angaben über Material, Herstellung, Sonnenschutzfaktor und Tipps für die Wäsche sind jedem Artikel beigefügt. Alle Kappen-Angebote werden übersichtlich präsentiert sowie eingehend bebildert und beschrieben. So kann sich der Kunde über jedes Produkt eingehend informieren. Kappe Mammut In dem breiten Kappen-Angebot bei fahrrad.de ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei, denn die Bandbreite an Modellen, Formen und Farben ist fast grenzenlos. Eigenschaften und Preise der Kappen können jederzeit gut verglichen werden. Kappen liegen im modischen Trend und stehen für Sportlichkeit und Jugend. Aber sie haben insbesondere für Fahrradfahrer auch viele praktische Funktionen, die man nicht unterschätzen sollte. Die Kopfbedeckungen bestehen aus atmungsaktiven und leichten Materialien, bieten aber dennoch einen guten Schutz gegen Wind und Niederschläge. Die meisten Kappen-Modelle bestehen aus Baumwolle, Leinen oder speziellen Textilfasern. Viele der Kopfbedeckungen sind oberflächenbehandelt, so dass sie einen guten UV-Schutz bieten. Das ist beim Radfahren bei heißen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung im Sommer ein unschätzbarer Vorteil. Das hauptsächliche Merkmal dieser Kopfbedeckungsart ist der Schirm. Er kann sowohl hinten, als auch vorne getragen werden und bietet somit wahlweise Sonnenschutz für das Gesicht oder den Nacken. Einige Kappen-Modelle bieten darüber hinaus einen eigenständigen Nackenschutz. Eine perfekte Versicherung gegen Sonnenbrand! Kappen bieten also beim Radfahren einen guten Schutz gegen Wettereinflüsse und kombinieren dies mit einem exzellenten Tragekomfort. Außerdem sind sie äußerst praktisch mitzunehmen. Sie lassen sich ganz einfach zusammenrollen und im Rucksack oder in der Tasche verstauen. Wenn sie beim Transport etwas zerknittert werden, ist das nicht tragisch, denn sie verlieren dadurch ihre Form nicht.

Es gibt eine kaum überschaubare Fülle an Kappenarten, die sich nach Funktion und Form unterscheiden. Eine intelligente Idee für Radfahrer ist die Anstoßkappe. Sie kombiniert modisches Aussehen und Wetterschutz mit der beim Fahrradfahren wichtigen Sicherheitskomponente. Anstoßkappen verfügen über eine von außen unsichtbare Einlage aus Kunststoff, die den Kopf bei Unfällen, Zusammenstößen oder auch vor scharfkantigen Gegenständen schützen. Die Anstoßkappe hat einen höheren Tragekomfort als ein Fahrradhelm, bietet aber einen geringeren Aufprallschutz. Zum Waschen kann die Kunststoffeinlage herausgenommen werden. Die bekannteste und beliebteste Kappenart ist aber ohne Zweifel die Baseballkappe. Es handelt sich um eine sportliche Variante der Schirmmütze. Sie bietet eine große Sonnenblende, die bei Tätigkeiten aller Art für gute Sichtverhältnisse sorgt. Wie der Name schon sagt wurde die Baseballkappe in den USA ursprünglich von Baseballspielern genutzt. Mittlerweile ist sie vor allem unter Jugendlichen weit verbreitet und ist weltweit zu einem trendigen Element der Freizeitbekleidung geworden. In einigen Bereichen gehört sie sogar zur Dienstkleidung. Die Kappen bestehen aus Leinen, Wolle oder Baumwolle. Sie sind für eine bessere Stabilität auf der Vorderseite versteift und verfügen über einen breiten Schirm, der wahlweise gerade oder gekrümmt getragen werden kann. An der Rückseite befindet sich ein Bund, mit dem man den Umfang der Baseballkappe vergrößern oder verkleinern kann, damit sie für jeden Kopf die exakt passende Größe hat. In Deutschland kamen Baseballkappen, die in den USA schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt waren, in den 1970er Jahren unter Jugendlichen in Mode. Seitdem haben sie sich zu einem allgemeinen Modephänomen entwickelt. Fahrrad.de führt die verschiedensten Kappenmodelle und achtet dabei besonders auf Qualität. Sehr empfehlenswert sind Kappen aus Baumwolle, die über ein scheuer- und reißfestes Gewebe verfügen. Gute Kappen bieten mindestens den Sonnenschutzfaktor 50, sind weiten verstellbar, leicht und schnell trocknend. Besonders für Radfahrer sind Kappen mit einem integrierten Schweißband zu empfehlen. Wer bei heißen Temperaturen unterwegs ist setzt vor allem auf den Schutz vor Sonneneinstrahlung. In diesem Fall sind Schirmmützen mit Nackenbedeckung das richtige. Hochwertige Schirmmützen nutzen die Omni-Shade-Technologie. Sie hält UV-Strahlung effektiv von der Haut ab und schützt durch die Bedeckung gefährdeter Hautpartien vor Sonnenbrand. Der Schweiß wird über die Fasern nach außen transportiert und verdunstet dort. Das schont Nacken, Stirn und Kopfhaut und garantiert angenehmes Fahren. Eine interessante Neuentwicklung sind Kappen-Modelle aus Supplex. Während gewöhnliche Baumwolle leicht einläuft, verblasst und knittert, bleibt das Supplex-Gewebe formstabil, atmungsaktiv und farbecht.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben