Kategorie



Bekannt aus der Werbung TV

Kaufberatung

Produktberater

Rahmenrechter

Montage

Anhänger (106 Artikel)

Sortieren:

    Produktfilter

    zurücksetzen (x)
  • -
    Marke
    (x)
    Gewählt:
    • (19)
    • (11)
    • (5)
    • (1)
    • (4)
    • (1)
    • (1)
    • (1)
    • (7)
    • (40)
    • (1)
    • (3)
    • (8)
    • (4)
  • -
    Preis
    (x)
  • -
    Kundenbewertungen
    (x)
    Gewählt:
    •   (8)
    •   & mehr (20)
    •   & mehr (22)

Fahrradanhänger online kaufen im Shop - Fahrrad Anhänger

Kinderanhänger sind eine sichere Variante, Kinder mit durch den Straßenverkehr zu nehmen – wenn man mit dem Rad unterwegs ist – und vor allem wenn man mehrere Kinder dabei hat. Zwar ist das Fahrverhalten anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch wird damit jeder schnell zu Recht kommen.
Gerade Anhänger mit Gurten und Seitenflankenschutz bieten den Kleinen optimalen Schutz. So kippt das Fahrrad zum Beispiel beim Abstellen nicht um, falls die Kinder nicht still halten. Des Weiteren sind die Kinder vor Regen oder zu viel Sonne geschützt. Und sollten die Kinder mal nicht dabei sind, lassen sich mit dem Anhänger auch eine Menge andere Dinge transportieren. Das verwendete Material der Anhänger kann recht unterschiedlich sein. Zwar haben sich vor allem Leichtbaumaterialien durchgesetzt, aber nicht jeder Anhänger hat das gleiche Gewicht. Zum Beispiel gibt es Gewebestoffe, die derart reißfest sind, dass die Anhängerkonstruktionen vollkommen ohne Bodenplatte auskommen. Das spart enorm Gewicht und erhöht den Komfort der Insassen deutlich. Erfreulicher Nebeneffekt: Der ganze Lastzug lässt sich deutlich leichter in Bewegung setzen. Fahrradanhänger

Fahrradanhänger, das universelle Gerät für den Transport vieler verschiedener Dinge

Fahrradfahren ist in! Nicht nur umweltbewusste Mitbürger, die sich sportlich betätigen wollen, greifen zum Rad. Personen, die keinen Führerschein oder kein Auto besitzen, sind auf das Fahrrad angewiesen. Auch für Familienausflüge werden zunehmend mit dem Fahrrad unternommen. Der Transport schwerer oder unhandlicher Lasten mit dem Fahrrad ist jedoch nur begrenzt möglich. Wird ein Fahrrad zu schwer oder falsch beladen, kann dies den Fahrer selbst gefährden und den Straßenverkehr behindern. Hier kann ein Fahrrad Anhänger hilfreich sein. Zugelassene Fahrradanhänger, die mit den erforderlichen Sicherheitsstandards, wie zum Beispiel Rückleuchten, ausgerüstet sind, geben dem Radfahrer im Straßenverkehr eine größere Sicherheit. Moderne Fahrradanhänger gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, mit unterschiedlichen Funktionen und für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke, zum Beispiel:
  • Lastenanhänger
  • Kinderanhänger
  • Hundetransportanhänger
  • Die Lastenanhänger
Radanhänger Die am meisten der eingesetzten Radanhänger sind Transport- oder Lastenhänger. Dabei gibt es verschiedene Typen, die sich zum Beispiel im Aufbau und in der Radaufhängung unterscheiden. Einige Fahrradanhänger haben eine Mittelachse mit zwei luftbereiften Rädern an den Seiten. Andere sind mit einem Rahmen ausgestattet, auf den die Transportwanne aufgesetzt ist. Bei dieser Bauweise sind die Räder in einem an den Seiten befindlichen Doppelrahmen jeweils mit einer eigenen Achse eingehängt. Die Lastenanhänger haben einen Kastenaufbau unterschiedlicher Größe, abhängig vom Einsatzzweck. Alle haben eine Stange mit Kupplung zum Befestigen des Anhängers an der Sattelstütze des Fahrrads. Die meisten Anhängerstangen verfügen über eine Drehkupplung. Damit ist gesichert, dass der Anhänger stehen bleibt wenn das Fahrrad einmal umfällt. Die Kupplungen sind lt. Hersteller universell und damit für alle gängigen Fahrradtypen geeignet. Trotzdem ist es zweckmäßig, das Fahrrad beim Kauf des Anhängers mitzunehmen. Dabei kann zum Beispiel die notwendige Höhe der Anhängerdeichsel und die richtige Kupplung ermittelt werden. Bei der Vielfalt der Fahrrad- und der Anhängertypen ist ein Test vor Ort durchaus sinnvoll. Das An- und Abkuppeln ist dann mit ein paar einfachen Handgriffen erledigt. Eine zusätzliche Stütze vorn oder hinten erlaubt das sichere Abstellen des Anhängers. Beim Kauf ist auch darauf zu achten, welcher Belastung der Anhänger ausgesetzt werden soll, ob er also auch die notwendige Tragfähigkeit aufweist. Deshalb wird für die Fahrrad Anhänger immer auch das zulässige Gesamtgewicht angegeben. Fahrradanhänger, die für den Lastentransport gedacht sind, werden in so vielen unterschiedlichen Größen- und Gewichtsklassen angeboten, dass für jeden Anspruch etwas zu finden ist. Neben den zweirädrigen Lastenanhängern sind im Fachhandel auch einrädrige im Angebot. Diese Radanhänger eignen sich nicht universell für jeden Zweck, sie bieten nicht viel Platz und sind nicht so stark belastbar wie die Kasten-Anhänger. Die Einradanhänger sind relativ flach gehalten und so schmal, dass sie die Breite des Fahrrades nur unwesentlich überschreiten. Da sie über keinen Transportbehälter verfügen, wird das Transportgut einfach aufgeschnallt. Damit eignen sie sich zum Beispiel besonders für den Transport von Campingausrüstungen. Das Fahren mit solchen Anhängern ist einfacher, weil sie wendiger sind und den Fahrer weniger behindern als die breiteren Zweiradanhänger.

Der Fahrradanhänger für Kinder

Für Radfahrer, die ihre Kinder sicher transportieren wollen, sind spezielle Kinder-Fahrradanhänger mit Verdeck im Handel erhältlich. An Kinderanhänger werden höhere Sicherheitsanforderungen gestellt als an Lastenanhänger. Deshalb sind solche Fahrrad Anhänger in der Regel mit Stoßdämpfern, verstärktem Fußraum und Sicherheitsgurten ausgerüstet. Einige werden auch mit einem Sicherheits-Beleuchtungspaket angeboten. Da die meisten Anhänger nur mit Reflektoren ausgerüstet sind, wird von Experten das Beleuchtungspaket empfohlen. In Abhängigkeit von der Größe der Anhänger sind sie für ein oder zwei Kinder geeignet. Eine Sitzbank die den Maßen der Kinder angepasst ist, macht das Fahren für die Kinder im Anhänger zu einem angenehmen Erlebnis. Der Vorteil gegenüber einem Kindersitz auf dem Fahrrad liegt auf der Hand. Das ist einmal die größere Sicherheit für die Kinder und der Schutz vor Wind und Wetter. Außerdem haben die Kinder in einem Fahrradanhänger eine größere Bewegungsfreiheit. Sie können durch die seitlichen Fenster oder auch vorn herausschauen und haben deshalb wesentlich mehr Spaß als auf einem Fahrradsitz. Hinzu kommt, dass zwei Kinder auf jeden Fall im Fahrradanhänger sicherer aufgehoben sind. Das Verdeck des Kinderanhängers kann bei schlechtem Wetter geschlossen und bei schönem Wetter geöffnet werden. Auch für den Schutz vor Insekten ist durch Fliegengitter gesorgt. Wenn das Fahrrad wirklich einmal umfallen sollte, sind die Kinder davon nicht betroffen, weil auch hier der Fahrradanhänger über eine Drehkupplung mit dem Fahrrad verbunden wird. Im Gegensatz zum Lastenanhänger wird die Stange eines Fahrradanhängers für Kinder nicht an der Sattelstütze sondern an der Hinterradachse des Fahrrades befestigt. Die Kinderanhänger sind auf einem umlaufenden Rahmen gelagert. Wie bei einem Teil der Lastenanhänger laufen die luftbereiften Räder in einem seitlich angebrachten Doppelrahmen mit je einer eigenen Achse. Auch Fahrradanhänger für Kinder gibt in mehreren Varianten. Neben den einfachen Kinderanhängern, die nur für das Fahrrad gedacht sind, werden Radanhänger angeboten, die sich für Spaziergänger oder Jogger eignen. Diese Fahrradanhänger verfügen zusätzlich zu den bereits genannten Eigenschaften über eine Stoßstange und vorn über ein herausklappares drittes kleineres Rad (Bugrad). Auf diese Art wird der Fahrradanhänger wie ein Kinderwagen genutzt. Diese Kombination kommt all denen zugute, die sowohl mit dem Fahrrad und ihren Kindern unterwegs sein wollen als auch beim Joggen oder Spazierengehen die Kinder dabei haben möchten.

Der Fahrradanhänger für Hunde

Hundeliebhaber, die ihr Haustier auch im Urlaub oder sonstiger Freizeit dabei haben möchten, greifen gern auf den Fahrrad Anhänger für Hunde zurück. Diese Fahrrad Anhänger werden eingesetzt, wenn lange Fahrradtouren mit Hunden nicht immer problemlos möglich sind. Der Mensch auf dem Fahrrad ist dem Vierbeiner auf die Dauer an Schnelligkeit und auch beim Zurücklegen größerer Entfernung überlegen. Dies betrifft insbesondere Hunde kleinerer Rassen oder auch Hunde, die ein gesundheitliches Problem haben. Für diese Fälle leistet der Hundeanhänger gute Dienste. Der Hund oder auch zwei Hunde können bei längeren Ausflügen dabei sein und müssen sich nur so weit anstrengen wie die Kräfte das zulassen. Wird ein Hund müde, steigt er in den Anhänger um. Die Hunde-Anhänger sehen so ähnlich aus wie die Radanhänger für Kinder, sie haben jedoch weniger Komfort. Die Fenster des Verdecks sind mit Insektengittern ausgerüstet, die Einstiegsöffnungen werden mit Reißverschlüssen geschlossen, damit die Hunde während der Fahrt nicht herausspringen können. Auch die Radanhänger für Hunde können wie die Kinderanhänger mit einer abklappbaren Stoßstange und einem Bugrad ausgestattet sein. So dass müde oder kranke Hunde auch beim Joggen dabei sein können. Solche Fahrrad Anhänger für Hunde gibt es in verschiedenen Größen und Gewichtsklassen. Für Schäferhunde ist deshalb ein anderer Radanhänger erforderlich als für einen Zwergpudel. Beim Kauf eines Fahrrad Anhängers für Hunde ist deshalb besonders darauf zu achten, für welche maximal Belastung der Wagen ausgerüstet ist.

Titel
Fenster schliessen
Popup Content