Steckschutzbleche hinten

(61 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Einsatzbereich

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Steckschutzbleche fürs Hinterrad

Nicht jedes Steckschutzblech fürs Hinterrad ist wirklich noch zum Stecken und manche Bauformen erinnern im unmontierten Zustand kaum noch an ein Schutzblech. Aber all diese Modelle lassen sich, je nach Wetterlage in wenigen Handgriffen ans Rad montieren oder wieder entfernen. Wem es um einen minimalen Spritzschutz am Rennrad geht, für den sind die kleinen auch als Ass-Guards bekannten Schutzbleche beliebt, die lediglich ins Sattelgestell gesteckt werden. Wer maximale Flexibilität bei soliden Schlammschutz auf der MTB-Tour im Herbst sucht, der findet ein breite Auswahl an Hinterrad-Schutzblechen, die an der Sattelstütze befestigt werden und dank eines Gelenk und Arms in der Höhe frei justierbar sind. Wer im Alltag auch bei Dreckwetter richtig sauber vom Rad zu steigen möchte, greift am besten zu einem längeren Schutzblech, dass dicht über dem Reifen montiert wird.

SORTIEREN
 

Schutzbleche für Mountainbikes

Wer mit seinem Mountainbike oder Fahrrad oft im Gelände unterwegs ist, braucht in jedem Fall gute Schutzbleche. Schutzbleche für MTBs bieten einen hohen Schutz für Reifen und Felgen und halten sie außerdem sauber.

Moderne Schutzbleche sind eine zuverlässige Hilfe, um Wasser, Schlamm und Dreck, der bei der Fahrt durchs Gelände aufgewirbelt wird, auch von Fahrer selbst fernzuhalten. Man hat die Wahl zwischen einer Fülle hochwertiger Schutzbleche, die speziell für die Anforderungen von Mountainbikes, Rennrädern und Tourenrädern konstruiert sind.

Schutzbleche für verschiedene Fahrradtypen

Schutzbleche für Straßen- oder Tourenräder bestehen in der Regel aus Kunststoff, Holz oder Metall und werden vorne wie hinten unmittelbar über den Reifen angebracht. Entsprechende Schutzbleche für Crossbikes und Mountainbikes werden hingegen zumeist aus Kunststoff gefertigt. Montiert wird ein Schutzblech für MTB in der Regel am Unterrohr des Rahmens oder auch am Sattel. Beim Crossbike werden die Schutzbleche über dem Reifen montiert. Durch diese Anbringungsweisen kann verhindert werden, dass die Schutzbleche während der Fahrt klappern. Da viele Rennräder dünne Reifen nutzen, ist auch ein Schutzblech für das Rennrad entsprechend dünn geformt, damit es exakt über den Reifen passt und das Aufschleudern von Wasser und Schmutz zuverlässig verhindert.

Worauf ist beim Kauf von Schutzbelchen für Mountainbikes zu achten?

Gute Schutzbleche sind einfach anzubringen und bieten einen ausgereiften Rundumschutz vor Wasser, Dreck und Schmutz. Außerdem sollte das Schutzblech für ein MTB in der Lage sein, auch aufgewirbelte Teile, wie zum Beispiel Steine und Äste, fernzuhalten.

Schutzbleche für Mountainbikes sollten zudem aus hochwertigen Materialien bestehen und solide gefertigt sein. Das erhöht die Zuverlässigkeit und die Haltbarkeit. Besonders wichtig ist außerdem die Passgenauigkeit. Aus diesem Grund sind spezielle Schutzbleche für verschiedene Fahrradtypen erhältlich.

Als ideal erweist sich ein Schutzblech, das man nach dem Abstellen des Fahrrads einfach abnehmen kann. Dies ist die beste Vorbeugung gegen Diebstahl. Außerdem sollte die Wahl auf Schutzblechmodelle fallen, die sich durch ein einfaches und verlässliches Befestigungssystem auszeichnen. So erspart man sich eine lange Montage.

Bei der Entscheidung für ein MTB Schutzblech ist natürlich auch an das Design zu denken. Schließlich sollte sich das Schutzblech in die Gesamtoptik des Fahrrads gut einfügen und durch ein sportliches Design überzeugen.

Steck Schutzblech für Mountainbikes

Moderne Schutzbleche bieten optimalen Schutz vor Schmutz und Wasser Besonders begehrt sind heute Schutzbleche aus filigranem und leichtem Kunststoff. Das optimale Schutzblech ist besonders leicht und windschnittig. Dies bietet Vorteile beim sportlichen Radfahren. Trotz ihres geringen Eigengewichts sind Schutzbleche aus Kunststoff stabil gebaut und allen Belastungen gewachsen.

Mountainbikes bieten gewöhnlich durch ihre Bauweise wenig Platz für die Schutzblechanbringung. Dennoch ist gerade im Gelände oder beim Downhill ein hochwertiges Schutzblech für das MTB von großer Wichtigkeit, um Schmutz, Steine und Wasser abzuhalten. Hier bieten sich spezielle MTB-Schutzbleche mit innovativen Befestigungssystemen an. Mit Hilfe von Gleitern kann erreicht werden, dass sich die Schutzbleche immer exakt über den Reifen befinden und nicht verschieben oder ein spürbarer Widerstand entsteht.

Gute Schutzbleche behindern das sportliche Fahren nicht, sondern fördern es durch ihre schmale und windschnittige Bauart. Sie bieten nicht nur einen perfekten Rundumschutz vor Schmutz und Wasser, sondern sind auch in der Lage, das Fahrrad optisch aufzuwerten. Entdecken Sie die breite Auswahl an Schutzblechen für Rennräder und Mountainbikes!



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben