Pedelecs

Komfort Gebrauch

Das City Pedelec ist das ideale Fahrzeug zur komfortablen Fortbewegung im täglichen Leben. Egal, ob du auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zur Universität, zum Shopping, zum Ausgehen oder zum Einkaufen in Städten und Vororten bist, dieses Pedelec bringt dich, ganz ohne Stau und Parkplatzsuche, effizient voran. Ein bequemer Sattel, die komfortable Ausstattung, eine selbsterklärende Bedienung und eine gute Federung garantieren jede Menge Fahrspaß. Zur Mindestausstattung gehören, neben einem zuverlässigen Antriebssystem und einer möglichst herausnehmbaren Batterie, auch Schutzbleche, eine verkehrssichere Beleuchtung, ein Ständer und ein Gepäckträger. Das Erscheinungsbild sollte ansprechend sein und dem Design-Anspruch des modernen Stadtmenschen genügen. Wenn der Arbeitstag nicht verschwitzt, aber voller Elan beginnt, hat das City Pedelec seinen ersten Zweck erfüllt. Und abends bist du damit vielleicht schon flott auf dem Weg ins nächste Café unterwegs. Das Fitnesscenter kannst du dir von nun an sparen.

Wenn du es klassisch, hochwertig und entspannt magst, dann ist das Holland Pedelec für dich die beste Wahl. In aufrechter und bequemer Sitzposition kannst du den entspannten Fahrstil bei gutem Überblick voll auskosten. Optisch stark an das typische Holland-Fahrrad angelehnt, sind Holland Pedelecs mit robusten Qualitätskomponenten für die Ewigkeit gebaut. Ein geschlossener Kettenkasten, der die Kette schützt, ist charakteristisch. Klassische Aluminium-Schutzbleche, gute Beleuchtung, ein stabiler Gepäckträger und ein solider Ständer gehören zur Mindestausstattung. Da hohe Qualitätsanforderungen an das Rad gestellt werden, ist auch sein Anschaffungspreis dementsprechend gehoben. Zu den leichten Laufeigenschaften kommt eine gleichmäßig kräftige Unterstützung mit einer hohen Reichweite hinzu. Am Wasser entlang, über Landwege oder auf Stadtrouten zu cruisen, ist mit dem Holland Pedelec ein wahrer Genuss - unsere niederländischen Nachbarn sind diesem Trend bereits weit voraus.

Ein Reha Pedelec ist ein Fortbewegungsmittel und Trainingsgerät, das speziell für den Reha-Bereich konzipiert ist. Hier kommt es auf eine gute, gleichmäßige Unterstützung an, die auch beim Anfahren am Berg ausreichend unterstützt. Ein Reha Pedelec muss extrem zuverlässig und einfach zu bedienen sein. Die Modelle haben einen sehr tiefen Durchstieg oder sind in Sonderausführungen so gestaltet, dass genau die Gliedmaßen zum Einsatz gebracht werden können, die noch bewegt werden können oder trainiert werden müssen. Ein Reha Pedelec kann z.B. ein Dreirad mit Rückenlenkung sein, wenn die Arme nicht mehr gut bewegt werden können. Auch ein Dreirad mit Handantrieb, der die Beine ersetzt, ist denkbar. Je nach Ausstattung und Bedürfnis wird ein solches Fahrzeug seinem Fahrer ein Stück Mobilität und Lebensqualität zurückgeben.

Urban Gebrauch

Wenn du regelmäßig zur oder in der Stadt pendelst oder gar als professioneller Kurierdienst innerhalb der Stadt arbeitest, dann ist das Business Pedelec wie für dich gemacht. Hier kommt es vor allem auf die Reichweite von mindestens 30 km und auf die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Für Pedelecs der Business Klasse setzt der im Bereich Förderung von Elektro-Leichtfahrzeugen tätige Verein ExtraEnergy e.V. eine Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 26 km/h auf 5 Kilometer voraus. Das schaffen tendenziell nur die über 25 km/h schnellen Pedelecs, die in Deutschland versicherungspflichtig sind.
Sportlich, edel und schick sind die Stilvorgaben des Business Pedelecs. Da ist es klar, dass sich der Preis auch in der Business Kategorie bewegt. Wichtiger als der Preis sind dem Business Elektro-Radler eine gute, stadtfähige Ausstattung (Schutzbleche, Beleuchtung, Ständer, Gepäckträger) und eine hohe Unterstützung, auch unter Spitzenlast. Das bedeutet, dass in der Praxis der Antrieb am Berg die Trittkraft mindestens verdoppeln muss (U-Faktor 1). Die multimediale Anzeige vermittelt dabei die volle Kontrolle über das Pedelec und seine Leistung.

Mit dem Easy Pedelec ist man stress- und schweißfrei in der Stadt unterwegs. Easy-going ist hier angesagt. Diese Elektroräder zeichnen sich durch eine starke Ähnlichkeit mit herkömmlichen Fahrrädern aus. Easy Pedelecs sind daher verhältnismäßig leicht und leichtläufig, die Bedienung ist einfach. Fahrten von A nach B, kleinere Ausflüge oder Sightseeing in der Stadt werden mit dem Elektroantrieb leichter und genüsslicher. Die mehr oder weniger versteckte Elektrounterstützung des Easy Pedelecs macht sich besonders bergauf und beim Anfahren bemerkbar. Eine Reichweite von mindestens 20 km sollte möglich sein. Wiederaufsteiger auf das Rad empfinden den meist tiefen Durchstieg als klaren Pluspunkt. Wenn dir außerdem ein moderater Anschaffungspreis und unkomplizierte Mobilität wichtiger ist, als ausgefallenes Design oder technische Raffinessen, dann ist das Easy Pedelec genau das Richtige für dich.

Klein, aber fein und noch dazu super mobil, sowie einfach im Handling. Die Falt Pedelecs sind ideal für sogenannte Hybridpendler, die einen Teil der Wegstrecken mit Bus, Metro, Zug oder Auto zurücklegen. Diese Elektroräder sind ganz auf die Mobilitätsgewohnheiten in urbanen Ballungsräumen ausgelegt. Hauptsache sie sind flexibel und mobil verwendbar. Das Falt Pedelec kann aufgrund seines geringen Gewichts und Ausmaßes jederzeit bequem in Wohnung, Hotel, Büro, oder Restaurant, wo es sicher vor Diebstahl ist, mitgenommen werden. Das Laden sollte schnell und ohne Herausnehmen der Batterie möglich sein. Der Akku befindet sich bei Falträdern häufig in einer Lenkertasche. Mit einem Falt Pedelec hältst du ein kompaktes, praktisches Fahrzeug buchstäblich in der Hand.

Die Nutzung von Pedelecs

Die Entwicklung und Verbreitung von Pedelecs ist ein noch junger Trend, der auch in Deutschland und Europa immer mehr Fuß fassen wird. 2005 betrug die Verkaufszahl von Pedeleces in Deutschland noch 25.000 Stück, welche sich jedoch schon 2008 auf 100.000 Stück vervierfachen konnte. In China und Japan wurden bereits 2006 mehr als 10 Millionen Pedelecs verkauft. Der Besitz und der Gebrauch eines E-Bikes gelten dort als Statussymbol. In Mitteleuropa und Nordamerika ist die Entwicklung und Verbreitung dieser komfortablen und gesunden Art Rad zu fahren im Vergleich zu Asien noch in den Anfängen. In Mitteleuropa wurden 2005 etwa 100.000  Pedelecs verkauft, 2008 waren es wiederum bereits 300.000 Stück; ca. 124.000 davon wurden allein in den Niederlanden verkauft, obwohl die niederländische Bevölkerung nur etwa ein Fünftel der deutschen Bevölkerungszahl ausmacht. In Holland gilt das Fahren eines Pedelecs bereits als schick und angesagt. Das durchschnittlich verkaufte Pedelec dort ist sehr hochwertig ausgestattet. Aber auch in Deutschland ist das Pedelec unverkennbar auf dem Vormarsch, denn immer mehr namenhafte Fahrradhersteller bieten hochwertige Pedelecs an. Im Frühjahr 2009 wurde die Europäische Norm für Pedelecs (EN 15194) eingeführt. Sie legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren zur Bewertung der Konstruktion und des Zusammenbaus von Elektrofahrrädern und deren Baugruppen fest. Dies soll gewährleisten, dass zukünftig nicht nur langlebige, sondern vor allem auch sichere Pedelecs auf den Markt kommen.

Freizeit Gebrauch

Du liebst Radtouren und möchtest einfach auch mal weiter vorankommen. Dabei hilft das Touren Pedelec. Es eignet sich besonders für den Reise-, Tourismus- und Freizeitgebrauch. Mit diesen Elektrorädern lassen sich lange Strecken leicht und zügig bewältigen. Seine Vorzüge zeigt das Touren Pedelec bei spielend leichten Bergauffahrten, dem bequemen Sitzen und der Komfortausstattung, die bis zur Vollfederung gehen kann. Die Pedelecs dieser Klasse sind technisch hochwertig gebaut, sowie mit sehr guter Lichtanlage, genauer Anzeige der Akkukapazität und mit Akku(s) von mindestens 40 km Reichweite ausgestattet. Dank entsprechender Vorrichtungen und einer Mindestzuladung von 110 kg kann das Touren Pedelec mit allem Nötigen wie Gepäcktaschen, Trinkflasche, Ersatzakkumulator und GPS-Navigationssystem bepackt werden. Ein optionaler Regen-, Wind- und Spritzschutz ist für diese Klasse denkbar.

Sportfahrrad und Pedelec schließen sich keineswegs aus, denn mit einem Sport Pedelec machen Training und Ausfahrten einfach noch mehr Spaß. Junge Leute, sportliche Typen und Trendsetter finden im Sport Pedelec ein neues Freizeit- und Trainingsgerät, das auch mal im Alltagsbetrieb eingesetzt werden kann. Für sie zählen Power und spritziges Fahren in jedem Gelände. Starke Antriebe, kombiniert mit individuellem und dynamischem Style bringen Image, Spaß und Fitness.

Wenn du gerne mit dem Trend gehst und bevorzugt Freizeit, Fitness und Spaß an der frischen Luft miteinander verbindest, dann solltest du ein Wellness Pedelec fahren. Es eignet sich für Pedelec-Interessierte aller Altersklassen, die sich gerne in der Natur bewegen und dabei auf sanfte Weise etwas für Ihre Gesundheit und Kondition tun möchten. Eine insgesamt gute Unterstützung, die dich auch am Berg und beim Anfahren nicht im Stich lässt, ein wendiges Fahrverhalten, ein leiser Motor und ein ansprechendes Design sorgen für viel Fahrspaß. Eine besonders große Reichweite und auch der Preis sind für dich nicht die Hauptkriterien deiner Wahl.

Transport Gebrauch

Du möchtest mit der Familie umweltbewusst unterwegs sein? Das Familien Pedelec eignet sich sowohl für den Familienausflug als auch für die Transportherausforderungen mit Kindern. Besonders in der Stadt, wo häufig kurze Wege mit dem Fahrrad schneller zu bewältigen sind, bietet sich das Familien Pedelec besonders an. Die lästige Parkplatzsuche entfällt und auch die Kinder haben sicher mehr Spaß im Anhänger hinter dem Pedelec als im Auto. Als Alltagsfahrzeug für dich und deine Kinder muss das Fahrzeug besonders sicher und zuverlässig sein. Ein starker Antrieb ist ein Muss, schließlich muss dieser das Gewicht der kleinen Passagiere, des Transportzubehörs sowie des Kindersitzes oder -anhängers und des sonstigen Gepäcks jederzeit kompensieren, sprich über eine gute Spitzenlastunterstützung verfügen (U-Faktor Berg mind. 1). Die Mindestzuladung sollte nicht unter 115 kg liegen. Die Mindestreichweite von 30 km garantiert häufiges Anhalten und Anfahren in der Stadt sowie kleinere Ausflüge ohne leeren Akku. Eine verlässliche Batterieanzeige ist dabei der Schlüsselfaktor. Ein bequemer Sitz, eine komfortable Federung, die straßenverkehrssichere Ausstattung, Schutzbleche und ein einfach zu bedienendes Nutzerinterface machen dir die Touren leichter und angenehmer. So kommen du und deine Kinder sicher und zügig voran.

 Pedelecs werden sogar als Tandem Pedelec angeboten. Was gibt es Schöneres, als zu zweit unterwegs zu sein? Das Tandem ist eine beliebte Art, gemeinsam auszufahren oder eine Person mitzuführen, die nicht selber fahren möchte oder kann. Auch als Eltern-Kind-Taxi, für den Schulweg oder auf der gemeinsamen Tour, kommt das Tandem zum Einsatz. Ein Antrieb, der bis zu 25 km/h unterstützt, ist dabei nicht zulassungspflichtig. Das Mitführen von Personen, die nicht dauerhaft mittreten können, wird mit nicht synchronisierten und im Freilauf entkoppelten Kurbeln, ermöglicht.

Das Lasten Pedelec ist ein multifunktionales Elektrorad mit spezieller Ausrichtung zum Transportieren von Lasten wie z.B. Post, Paketen oder Pizza und sogar Personen. 135 kg Zuladung sind für das Lasten Pedeldec das Minimum. Es braucht darüber hinaus besondere Halte- und Abstellvorrichtungen. Lasten Pedelecs sind sehr leistungsfähig, damit auch steilere Wegstrecken mit schwerem Gepäck problemlos bewältigt werden können. Der starke Antrieb des Lasten-Pedelecs macht dieses Fahrzeug schneller und sicherer als ein übliches Transportfahrrad oder eine Rikscha. Als erfahrener Lasten Pedelecfahrer schätzt du den geringen Wartungsaufwand und das gute Preis-Leistung-Verhältnis, das diese Fahrzeuge bieten. Dem effizienten Transport steht nun kein Anstieg mehr im Wege.

Kann man ein Fahrrad auf ein Pedelec umrüsten?

Prinzipiell ist die Nachrüstung nahezu jeden Fahrrades als Pedelec- oder E-Bike-Version möglich. Geltende gesetzliche Bestimmungen bezüglich Fahr- und Betriebserlaubnis sind hierbei zu beachten. Die Preise beginnen, etwa für einen Vorderradnabenmotor, bei gut EUR 1.000,-.
Nachrüstsätze gibt es sowohl mit Vorderradnabenmotor als auch mit Hinterradnabenmotor. Beide Versionen können eine Bremsscheibenaufnahme haben, so dass sie für Felgenbremsen aber auch für Scheibenbremsen kompatibel sind. Allerdings gibt es manchmal auch technische Einschränkungen, die nur eine Lösung zulassen. Dazu zählt zum einen, wenn das umzubauende Fahrrad eine Rücktrittbremse hat. Es ist leider nicht möglich, ein Elektrofahrrad mit Hinterradmotor und Rücktrittbremse zu bauen. In diesem Fall muss man dann doch zu einem Vorderradmotor greifen. Gleiches gilt für den Fall, dass das Fahrrad eine Nabenschaltung hat, auch hier muss ein Vorderradmotor verwendet werden. Federgabeln am Fahrrad können in einzelnen Fällen dazu führen, dass die Verwendung eines Vorderradmotors nicht möglich ist. Das hängt von der jeweiligen Radaufnahme der Federgabel ab. Ist die Achsaufnahme auf der Innenseite der Gabelholme, dann ist die Federgabel für einen Motor in der Regel geeignet. Ist die Achsaufnahme der Federgabel allerdings mittig des Gabelholms, dann ist der Einbau eines Vorderradmotors nicht möglich. Nachdem der Motor eingebaut, mit einem Controller verbunden und der Controller mit Akku und Pedelec-Sensor verbunden ist, ist die Umrüstung beendet und der Fahrspaß kann beginnen. Ein Umbau solcher Art sollte niemals do-it-yourself durchgeführt werden, sondern dem geschulten Fachhandel überlassen werden.
Der modulare Aufbau eines Umrüst-Antriebs wird dann zum Konzept, wenn das Rad mit und auch ohne unterstützenden Elektroantrieb gefahren werden kann. So ist das Um- und Nachrüsten nicht auf eine grundsätzliche Entscheidung für ein Pedelec bzw. gegen ein normales Fahrrad basiert. Der Antrieb bleibt je nach Bedarf auch mal ganz zu Hause. Wer das motorisierte gegen ein konventionelles Vorderrad tauscht und die Akku-Packtasche entfernt, erhält schnell und einfach wieder ein bequemes, flottes Fahrrad, angetrieben nur mit Muskelkraft.
Der Neukauf eines Pedelecs, also ein Rad, bei dem der Motor in der Gesamtkonzeption gleich mit bedacht ist, hat immer Vorteile. Neben der Ästhetik, weil Motor und Akku dezenter verbaut werden, gewinnt das Rad durch andere Schwerpunktsetzung auch bessere Fahreigenschaften. Das Konzept ist auf den neuesten Stand der Technik abgestimmt und der Kunde hat einen juristischen Ansprechpartner, wenn etwas kaputt geht. Das Nachrüsten einer noch relativ neuen, hochwertigen Spezialkonstruktion kann sich aber im Einzelfall durchaus lohnen.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben