Kategorie

Produktberater

Rahmenrechter

Montage

Kinderfahrrad ab 5 Jahre (29 Artikel)

Sortieren:

    Produktfilter

    zurücksetzen (x)
  • -
    Marke
    (x)
    Gewählt:
  • -
    Farbe
    (x)
    Gewählt:
  • -
    Preis
    (x)
    • € 89 € 199.99
  • -
    Kundenbewertungen
    (x)
    Gewählt:

Kinderfahrrad für 5-Jährige

Bereits die kleinsten Kinder lieben es, mit dem Fahrrad die Umgebung zu erkunden. Doch Eltern sollten bei der Auswahl eines Rads für Fünfjährige besonders vorsichtig sein: Nicht jedes Modell eignet sich für jedes Kind. Sowohl im Hinblick auf die Größe als auch bezüglich der Sicherheit gibt es einiges zu beachten.

Das richtige Fahrrad für fünfjährige Kinder - die wichtigsten Informationen

Fahrräder für Kinder unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. Dies beginnt bei einfachen Tretfahrrädern für Kleinkinder und führt über Modelle mit Stützrädern bis hin zum ersten richtigen Kinderrad. Später steigt das Kind dann auf das Jugendrad um, jedoch erst ab einem Alter von etwa zehn Jahren.
Für Eltern ist es gut, wenn das Kind schon möglichst früh in Kontakt mit Fahrrädern unterschiedlicher Art kommt: Ab drei Jahren kann das Kind bereits erste Versuche mit einem Laufrad unternehmen, was die Koordination und das Gleichgewicht enorm schult. Auch Dreiräder sind für Kleinkinder ein erster Schritt und eine gute Vorbereitung auf das richtige Kinderfahrrad. Damit kann es sich schon einmal an die typische Statik gewöhnen und gleichzeitig die Muskulatur in den Beinen stärken.
Ab etwa vier bis fünf Jahren bekommt das Kind sein erstes Rad - es kann also richtig losgehen! Zunächst ist es dennoch unbedingt anzuraten, die ersten Ausflüge gemeinsam mit dem Kind zu unternehmen, um sicherzugehen, dass es damit auch umgehen kann. Und natürlich: Bevor es aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, sollte es nicht nur wissen, welche Funktionen beim Fahrrad wann eingesetzt werden, sondern auch die Verkehrsregeln genau kennen.

Die richtige Größe des Kinderfahrrads auswählen

Wichtig ist, die richtige Größe des Fahrrads auszuwählen, denn nur damit genießt das Kind optimalen Komfort und maximale Sicherheit während der Fahrt. Nicht erst bei größeren Radmodellen, sondern auch bei kleinen Fahrrädern für Fünfjährige sind die Höhe des Sattels, die Zoll-Angabe und das Alter sehr relevante Aspekte beim Kauf.
Idealerweise kaufen Eltern ein Fahrrad, welches sich in seiner Höhe verstellen lässt: Viele Modelle verfügen über einen höhenverstellbaren Sattel bzw. über ein Lenkrad, das flexibel angepasst werden kann. Da Kinder stetig wachsen, kann es sein, dass man den Sattel und den Lenker schon nach einigen Monat wieder verstellen muss.
Prinzipiell sind für Fünfjährige Räder mit einer Größe zwischen 14 und 16 Zoll zu empfehlen. Später, zum Schulbeginn, ist auch eine Größe von 18 Zoll denkbar - hier kommt es ganz auf die Größe an. In der Regel steigen Kinder erst ab einem Alter von sieben bis acht Jahren auf ein Rad mit 20 Zoll um.

Weitere Kinderfahrräder


Titel
Fenster schliessen
Popup Content