Herren Trekkingrad

(22 Artikel)
Mehr zu Trekkingräder
  1. Damen Trekkingrad
  2. Reiserad
 

Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
 

Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Rahmenhöhe (cm)

Gewählt:
 

Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

    Preis

    • -
      Übernehmen
  •  

    Kundenbewertungen

    Gewählt:
  •  

    Schaltung – Anzahl Gänge

    • 7 30
  •  

    Gewicht

    • 12,55 19
  •  

    Rahmen – Materialtyp

    Gewählt:
    •  
    •  

    Bekannt aus der Werbung
    TV

    Kaufberatung


    SORTIEREN

    Trekkingrad Herren

    Die Freiheit der Straße spüren und auf langen Touren fest im Sattel sitzen. Ein Herren-Trekkingrad erfüllt die Ansprüche an Fahrkomfort, Sicherheit und perfektes Handling. Ideal für Ausflüge mit der Familie oder aber auf dem Weg zum Büro vereint ein Herren-Trekkingrad die Eigenschaften von City-Fahrrad mit den grundsätzlichen Anforderungen an ein Mountainbike (MTB). Fahrten in leichtem Gelände oder auf unbefestigten Straßen sind daher ebenso möglich, wie der tägliche Wocheneinkauf oder die Strecke zum Fitnessstudio. Fahrrad.de hält eine große Auswahl an Trekkingrädern bereit, die sich durch eine Rahmenhöhe von 43 bis 70 cm ideal an Fahrer und Einsatzgebiet anpassen lassen.

    Das passende Herren-Fahrrad für jede Situation

    Ein Trekkingrad, ob für Herren oder Damen, zeichnet die Kombination von Alltagstauglichkeit und Wochenend-Spaß aus. Arbeitsweg, Fahrrad-Touren oder sportliche Trainingseinheiten sind so mit nur einem Bike realisierbar. Und dank verschiedenster Farben und Designs lassen sich zudem Schwerpunkte im Bezug auf den Style des Rads setzen. So legen insbesondere die Marken CUBE und Bianchi Wert auf eine moderne Gestaltung – und mit einer Auswahl von fast 30 Modellen und 9 Hersteller-Marken wartet für jeden Geschmack das passenden Herren-Trekkingrad.

    Trekkingrad für Herren Modell Cube Town

    Mit dem Herren-Trekkingrad über Stock, Stein und Asphalt

    Leichtbau, Sportlichkeit und Fahrkomfort. Die Dreifaltigkeit eines Trekkingrads zieht immer mehr Fahrradfahrer in ihren Bann. Es lässt sich durch das geringe Gewicht nicht nur problemlos im heimischen Fahrradkeller verstauen, sondern bringt dank leichter Bauweise auch mehr Geschwindigkeit auf Straße oder Feldweg. Insbesondere bei längeren Fahrten macht sich dieser Vorteil schnell bemerkbar.

    Ausgelegt auf leichtes Gelände sind diese Fahrradtypen für Herren wie auch für Damen meist mit einer Bereifung ausgestattet, die ebenfalls die Komponenten von Straßen- bzw. Rennrad und MTB kombiniert. Etwas breiter als bei einem Rennrad und mit leichtem Profilansatz wird so der nötige Halt auf unbefestigten Stecken gewährleistet; während der Reifen – schmaler als bei einem Mountainbike – einen geringen Rollwiderstand aufweist.

    Die auf ein bequemes Sitzen ausgelegte Konstruktion aus Rahmen, Lenker und Sattel sticht ebenfalls als Vorteil dieses Radtyps hervor und kommt nicht erst auf langen Fahrten zur Geltung. Insbesondere beim Transport von Rucksack, Tasche und Co. macht sich ein aufrechtes Sitzen positiv bemerkbar. Steigt jedoch die Belastung durch schweres Gepäck in angebrachten Fahrradtaschen oder -körben, können Handling sowie Fahrstabilität leiden.

    Lebensqualität durch Vielseitigkeit

    Im Alltag hält ein Herren-Trekkingrad fast jeder Beanspruchung stand. Unbeeindruckt von schlechter Witterung, Schotterwegen oder steilen Bergen können Sie mit ihrem Bike sowohl den täglichen Weg zur Arbeit absolvieren, als auch ein Ausdauertraining am Wochenende in Angriff nehmen. Hinzu kommt der Mehrwert, der durch serienmäßig vorinstallierte Lichtanlagen, Schutzbleche und gefederte Sattelstützen einhergeht.

    Sicher ausgestattet nach der StVZO

    Um in allen Lagen nicht nur eine gute, sondern insbesondere eine sichere Figur auf dem Herren Trekkingrad zu machen, werden in der Straßenverkehrszulassungsordnung, kurz StVZO, verschiedene Ausstattungselemente vorgeschrieben. Hierzu zählen zuallererst zwei voneinander unabhängige Bremsen. Diese ermöglichen ein kontrolliertes Dosieren der Bremskraft, um beispielsweise durch ein schwächeres Abbremsen des Vorderreifens bei einer Neigung nicht vorn überzukippen. Eine Klingel, bzw. Glocke, dient indes als Signalgeber und zählt ebenfalls zur verkehrssicheren Ausstattung. Als wichtiges Element im Dunkeln oder der Dämmerung muss das Trekkingbike zudem über eine ausreichende Beleuchtung verfügen. Eine Lampe samt weißem Reflektor vorne sowie ein Rücklicht mit Reflektor und ein gesonderter roter Reflektor hinten sorgen für gute Sicht und bestes Gesehen-werden.

    Wer sich als Stromversorgung der Beleuchtung für einen Nabendynamo entscheidet, greift dabei auf einen sicheren und unauffälligen Dynamo-Typ zurück. In der Nabe des Vorderrads eingebaut ist hier kein hin- bzw. wegbiegen vonnöten, was bei unsachgemäßer Handhabung schnell zum Bruch eines üblichen Seitenläuferdynamos führen kann. Vier Speichenreflektoren, im Volksmund auch Katzenaugen genannt, steigern indes die Sicherheit und lassen entgegenkommenden Verkehr das Herren Trekkingrad samt Fahrer schon von Weitem erkennen. Rutschfeste sowie fest verschraubte Pedale – die wiederum mit Reflektoren ausgestattet sind – geben den nötigen Halt und sorgen unabhängig vom Geländetyp für einen sicheren Tritt.

    Zudem empfehlenswert

    Insbesondere bei längeren Touren sollte das Herren Trekkingbike mit weiteren Accessoires ausgestattet sein. Ein Sicherheitslenker mit weichen, griffigen Enden zum Schutz bei Stürzen sowie ein Kettenschutz, der verhindert, dass sich Kleidung oder Riemen von Gepäckstücken verfangen, sind erste Maßnahmen für eine sichere Radreise. Da ein Trekkingbike auch für längere Stecken geeignet ist, bieten sich neben dem meist standardmäßig verbauten Gepäckträgern weitere Halterungen für Körbe oder Fahrradtaschen an. Die obligatorischen Schutzbleche, die vor Spritzwasser und aufgewirbelten Steinen schützen, runden diese Ausstattungsoptionen ab. Tiefergehendes Zubehör, wie spezielle Fahrradtaschen, Navigationsgeräte oder Funktionskleidung, wartet ebenfalls bei Fahrrad.de.

    Das Herren-Trekkingrad – Angebote in Hülle und Fülle

    Auf der Suche nach einem Trekkingrad für Herren wartet eine Vielzahl an Marken, die durch eigene Modelle verschiedenste Schwerpunkte setzen. So gilt es, zu Beginn die eigenen Prioritäten zu beleuchten: Soll das Bike besonders schnell auf asphaltierten Straßen performen oder steht der Transport möglichst vieler Gepäckstücke im Vordergrund? Ist Ausstattung und Sicherheit eine Priorität, oder soll vor allem Design und Gestaltung für Aufmerksamkeit beim Fahrradfahren sorgen? Auf Fahrrad.de können Sie aus über 20 Trekkingbikes für Herren wählen.

    Überblick – Herren-Trekkingräder bei Fahrrad.de:

    • Bianchi
    • Biria
    • Cinelli
    • Corratec
    • Cube
    • Ortler
    • Vermont
    • Winora

    Sowohl für den Stadtverkehr als auch für leichtes Gelände geeignet, lassen sich die Bikes mit passendem Zubehör ausstatten oder – je nach Vorliebe – mit gesonderten Bremsen, Schaltungen oder Pedalen in Eigenmontage anpassen. Neben verschiedenen Rahmen-Materialen, der Farbe, Bremsen und Gangschaltung warten Rahmenhöhen von 43 bis 70 cm. Durch ein anpassbares Filtersystem bietet Fahrrad.de schon beim Informieren eine Möglichkeit, die Auswahl nach eigenen Vorlieben einzugrenzen. So lassen sich individuelle Wünsche wie Farbe oder Hersteller von Beginn an festlegen.

    Das richtige Zubehör

    Wer also sein Herren-Trekkingrad in den Händen hält, kann mit dem richtigen Zubehör auch im Nachhinein alles aus seinem Bike herausholen. Neben den klassischen Accessoires wie Fahrrad-Pumpe, Schloss und Trinkflasche warten speziell für diese Touren-Bikes nützliche Erweiterungen. So finden sich Fahrradtaschen, Körbe und Navigationsgeräte im Sortiment, die Trekkingrad samt Fahrer ideal für lange Ausflüge rüsten. Ein sommerlicher Campingausflug ist also kein Problem mehr. Alles, was benötigt wird, lässt sich in den geräumigen Fahrradtaschen verstauen; und auch Werkzeugset oder Ersatz-Schlauch finden ihren Platz. Für den passenden Überblick sorgt indes ein GPS Navigationsgerät. Wer sein Herren-Trekkingrad am Ziel sicher vor Wind und Wetter verstauen möchte, kann mit einer Fahrrad-Faltgarage für den nötigen Schutz sorgen. Wird neben dem Fahrrad auch an das entsprechende Zubehör gedacht, wird aus einem Trekkingrad ein wahrer Alleskönner.

    Welches Trekkingrad für welchen Herren?

    Neben Einsatzgebiet und persönlichem Geschmack spielen viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle bei der Wahl des passenden Bikes. Um das richtige Trekkingrad zu finden, sollten zuerst die persönlichen Anforderungen geklärt sein. Ist beispielsweise eine spezielle Federgabel nötig oder werden besonders griffige Bremsen bevorzug? Auch bei der Bereifung lassen sich so individuelle Anforderungen realisieren. Als nächster Schritt bietet sich die Rahmenwahl an. Ob Aluminium, Carbon oder Stahl liegt dabei im Ermessen des Fahrers. Generell weist jedes Material für sich Vorzüge wie auch Nachteile auf, die es persönlich zu gewichten gilt. Während Aluminium und Carbon mit einem geringen Gewicht bestechen, gilt Stahl als besonders steif und ist weniger anfällig für Schäden nach einem Sturz oder Aufprall. In puncto Beleuchtung dürfen es indes Halogen-Schweinwerfer sein. Diese präsentieren sich mit einem deutlich stärkeren und helleren Lichtkegel, was insbesondere bei regelmäßigen Fahrten auf der Straße von Vorteil sein kann.

    Ausgewählte Trekkingrad-Modelle

    Als allround-Marke besticht unter anderem der Hersteller Ortler, der vom Einsteiger-Trekkingrad bis zum Profi-Bike sämtliche Kategorien bedient. Bekannte und international erfolgreiche Marken wie Giant, Cube oder Vermont bestechen ebenfalls mit ausgefeilten Modellen und edler Optik. Das Potpourri von Fahrrad.de hält somit für jeden Geschmack das passende Herren-Trekkingrad bereit und schlägt den Bogen vom Einsteiger bis zum anspruchsvollen Fahrrad-Profi.

    Ortler Lindau Men

    Mit dem Ortler Lindau Men erwartet Sie ein alltagstaugliches Herren Trekkingrad. Solide gebaut und mit einem 28 Zoll Alu-Rahmen versehen, bietet es einen vernünftigen Einstieg in die Trekking-Welt. Ob Kurzstrecke oder Ausflüge, der zuverlässige Begleiter macht stets eine gute Figur. Die 21 Gang Shimano-Schaltung, V-Brakes der Marke ProMax vorne wie hinten und der Hi-Ten Gepäckträger rüsten das Trekkingrad für sämtliche Routen.

    Ortler Perigor Herren

    Das Ortler Perigor Herren ist das Pendant des Lindau Men und besticht durch Souveränität und schlichte Eleganz. Das handwerkliche Meisterstück fällt in die Kategorie Trekkingrad bzw. Reiserad für Herren, erfüllt höchste Ansprüche und kann schon bei der Ausstattung glänzen. Mit leichtem Aluminium-Rahmen, hochwertiger Suntour Federgabel und 14 Gang Nabenschaltung von Rohloff ist ein stilvolles Cruisen jederzeit garantiert. Hydraulische Felgenbremsen, bequemer Sattel und 28 Zoll Marathon-Reifen von Schwalbe machen aus dem Trekkingrad den König der Landstraße. Komplettiert wird das Perigor Herren durch eine kraftvolle LED-Beleuchtung mit Standlicht-Funktion.

    Giant Expedition AT (2014)

    Ein voll ausgestattetes High End Modell ist das Herren Trekkingrad Giant Expedition AT (2014). Das Reise- bzw. Trekkingrad für Herren besticht mit einem leichten Rahmen aus Aluminium und ist dank Gepäckträger und robuster Bauweise der ideale Begleiter auf langen Touren. Durch die reibungslose Umsetzung der Rohloff Kettenschaltung Speedhub 500 ist das Herren Trekkingrad jedweder Steigung gewachsen und lässt Sie bequem zwischen den 14 Gängen hin und her switchen. Die hydraulischen Scheibenbremsen aus dem Hause Shimao sorgen dabei stets für sicheren Halt auf Straße oder leichten offroad-Strecken.

    Das passende Herren Trekkingrad finden

    Egal, für welchen Typ Trekkingrad Sie sich entscheiden, dank leichter und robuster Rahmen, passendem Zubehör und einer riesigen Auswahl findet sich auf Fahrrad.de stets das passende Herren-Bike zum Touren. Auch Trekkingrad-Neulinge können sich auf ein großes Angebot an günstigen Einsteiger-Bikes freuen. Diese können indes mit ein wenig Geschick jederzeit um weitere Komponenten ergänzt werden. Als Zubehör runden diverse Outdoor-Artikel und Fahrradtaschen das perfekte Touren-Erlebnis ab. Und so wird das Herren-Trekkingrad zum treuen Begleiter auf dem Weg zum Büro, Sportplatz oder auf Ausflügen mit Freunden und Familie.


    Titel
    Fenster schliessen
    Popup Content