Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


ABUS

(239 Artikel)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
ABUS

ABUS - Sicherheitstechnik seit 1924

Seit 1924 gilt die Marke ABUS mit Sitz in Deutschland als Sicherheitsstandard gegen Fahrrad-Diebstahl. Die ABUS Fahrradschlösser haben schon so manchem Fahrrad Dieb das Leben schwer gemacht. Die Produkte werden stetig weiterentwickelt und auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit in den eigenen Forschungs- und Entwicklungsinstituten geprüft, damit Langfinger keine Chance haben. Das große Produktsortiment bietet für jede Situation die richtige Wahl. Sowohl Bügel- als auch Ketten- oder Faltschlösser finden sich in der Produktauswahl wieder. Für einen bequemen Transport der manchmal etwas schweren Schlösser sorgen die entsprechend konstruierten Halterungen von ABUS.

ABUS
SORTIEREN
Seite1von
5
 
SORTIEREN
Seite1von
5

ABUS Fahrradschloss Shop Kabelschloss Bügelschloss & Kettenschloss

Das Fahrrad ist eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel für Sport und Freizeit. Auch für den Weg zur Arbeit oder auf Kurzstrecken im Alltag ist das Zweirad oft eine willkommene Alternative zum Auto. Neben einer guten Ausstattung und Verarbeitung sind es vor allem Sicherheitstechniken wie Helm, Fahrradschloss und weiteres nützliches Zubehör, die das Radfahren sicher und komfortabel machen. Ein zuverlässiger Partner in Sachen mobiler Sicherheit ist das deutsche Traditionsunternehmen ABUS. Dieser Einkaufsführer befasst sich mit der bewährten ABUS Sicherheitstechnik für Fahrräder und Radfahrer. Er stellt die einzelnen Produkte vor und gibt nützliche Tipps zum Thema Fahrradsicherung und Sicherheit für unterwegs.

Fakten

ABUS Logo
ABUS 
Gründungsjahr1924
GründerAugust Bremicker
HauptsitzWetter, Ruhr
ProduktbereicheSicherheitstechniken wie Schlösser, Alarmanlagen, sowie Fahrradhelme
Websitehttp://www.abus.com/ger

ABUS – vom Vorhängeschloss zur modernen Sicherheitstechnik

Der Firmenname ABUS ist die Abkürzung von „August Bremicker & Söhne“, einem im Jahr 1924 gegründeten Familienunternehmen. Nach dem Motto „Sicherheit braucht Qualität“ begannen Vater und Söhne im nordrhein-westfälischen Wetter-Volmarstein mit der Herstellung hochwertiger Vorhängeschlösser. Nach und nach kamen weitere Sicherheitskomponenten wie Riegel, Türketten und Fahrradschlösser dazu. Heute ist ABUS einer der führenden Entwickler und Produzenten für bewährte Sicherheitstechnik in den Bereichen Objektsicherheit und Schutz von beweglichem Eigentum.

ABUS Fahrradschlösser – die zuverlässige Sicherung

Als mobiles Fortbewegungsmittel mit oft hohem materiellem Wert sind Fahrräder ein beliebtes Ziel für Diebe. Über 300.000 gestohlene Räder pro Jahr: Der Fahrraddiebstahl gehört zu den häufigsten kriminellen Delikten. Ist das Rad erst einmal entwendet worden, stehen die Chancen für eine Wiederbeschaffung äußerst schlecht. Die Zahl der aufgeklärten Diebstahlfälle ist verschwindend gering. Daher ist Vorbeugung die beste Prävention. Ein gutes Fahrradschloss erfüllt gleich mehrere wichtige Kriterien:
  • Es schreckt potenzielle Täter schon im Vorfeld ab.
  • Es widersteht gewaltsamen Aufbruchversuchen.
  • Seine ausgefeilte Technik hält auch trickreichen Dieben stand.

ABUS Fahrradschutz: verschiedene Sicherungssysteme – ein Ziel

ABUS ABUS setzt beim Thema Sicherheit rund ums Fahrrad auf unterschiedliche Systeme. Dazu gehören Bügel-, Falt- und Rahmenschlösser, Panzer- und Spiralkabel ebenso wie Ketten. Im Folgenden werden die einzelnen Schlosstypen aus dem Shop kurz vorgestellt und ihre Besonderheiten erklärt.

Das Rahmenschloss – die robuste Wegfahrsperre

Ein Rahmenschloss bildet die Basis für einen umfassenden Rundumschutz. Wie der Name schon sagt, wird es am Rahmen des Rades montiert. Mit der Umdrehung des Schlüssels schiebt sich zur Arretierung ein stabiler Bügel aus gehärtetem Stahl zwischen den Speichen hindurch und verhindert ein Drehen des Rades. ABUS bietet Rahmenschlösser für unterschiedliche Reifenstärken sowie mit abziehbarem Schlüssel in geöffnetem Zustand. Ein ABUS Rahmenschloss allein schafft jedoch noch keinen ausreichenden Diebstahlschutz. Es dient zwar als zuverlässige Wegfahrsperre bei kurzzeitigem Verlassen des Rades. Allerdings hindert es den Dieb nicht daran, das abgeschlossene Fahrrad einfach anzuheben und wegzutragen. Am besten hat sich eine Kombination aus ABUS Rahmenschloss und anderen Arretierungsmöglichkeiten wie Kabel- oder Bügelschlössern bewährt. Neben Schlössern mit Stahlkabel hat ABUS auch sogenannte Schloss-Kette-Kombinationen im Angebot. Bei dieser Variante ist eine Stahlkette von einem PVC-Schlauch umhüllt. Zusammen mit dem Rahmenschloss ist damit ein wirkungsvoller Basisschutz für günstige Fahrräder und Kindermodelle gegeben. Teurere Fahrräder benötigen jedoch wirkungsvollere Sicherungssysteme, da hier die Wahrscheinlichkeit eines Diebstahlversuchs durch den hohen Marktwert hoch ist.

Kabel- und Spiralkabelschlösser – die zuverlässigen Allrounder für mittlere Sicherheitslevel

Ein ABUS Kabelschloss ist sehr einfach in der Handhabung und die optimale Ergänzung für ein Rahmenschloss. Das Schloss besteht aus einem stabilen Stahlkabel. Zum Schutz des Lacks am Fahrrad vor Kratzern ist es mit einer PVC-Hülle umgeben. Mit einem ABUS Kabelschloss wird das Fahrrad an Gegenständen wie Laternenmasten, Fahrradständer oder anderen fest montierten Bauteilen angeschlossen. Kabelschlösser besitzen eine sehr gute abschreckende Wirkung auf Gelegenheitsdiebe, da zum Knacken dieser Sicherungsmaßnahme Werkzeug benötigt wird und sich das Fahrrad nicht quasi „im Vorbeigehen“ entwenden lässt. Kabelschlösser von ABUS besitzen entweder eine dreistellige Zahlenkombination oder ein Schloss mit Schlüssel. Daher sind sie schnell und unkompliziert zu bedienen. Durch den einfachen Transport am Sattelstützrohr ist das Schloss zudem schnell griffbereit. Auch Kinder profitieren von dem hohen Bedienkomfort und dem kindgerechten Design in vielen bunten Farben. Dieses Schloss fällt ins Auge und wird dadurch auch seltener vergessen. Eine Weiterentwicklung des Kabelschlosses ist das Spiralkabelschloss. Es besitzt ein längeres Stahlkabel und eignet sich dazu, mehrere Fahrräder miteinander zu sichern oder das Rad bequemer an festen Gegenständen mit großem Umfang zu fixieren. ABUS Spiralkabelschlösser sind ebenfalls sowohl mit Zahlenschloss als auch mit Schlüssel und Schließzylinder erhältlich.

Das ABUS Bügelschloss – stahlharter Klassiker mit bewährter Technik

Ein Bügelschloss ist nach wie vor eine der zuverlässigsten Sicherungen für Zweiräder. Die Bügel aus massivem gehärtetem Stahl leisten auch gewalttätigen Aufbruchversuchen dauerhaft Widerstand. Dazu kommt, dass das ABUS Panzerschloss abgesehen vom Schließmechanismus keinerlei bewegliche Teile aufweist. So bietet diese Sicherungsart auch Trickdieben keinen Angriffspunkt zum sogenannten Lock Picking oder „Knacken“ des Schlosses. ABUS bietet Bügelschlösser mit unterschiedlichen Bügellängen an. Je länger der Bügel, desto einfacher gelingt die Befestigung an feststehenden Ge