Armprotektoren

(76 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Schutzzonen

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Protektorenart

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Arm- und Ellenbogenprotektoren

Wer gelegentlich im Bikepark unterwegs sein möchte oder auf dem Trail bergab einfach besser geschützt findet in einem umfangreichen Sortiment an Ellenbogen-Protektoren das passende Gegenstück zum Knie-Protektor. Wie auch bei den Knie-Schützern geht der Trend weg von Hartschalen-Protektoren mit der markanten Kunststoffschale und hin zu intelligenten Gel-Protektoren deren Material nicht nur mehr Tragekomfort ermöglicht sondern auch Stoßenergie besser absorbieren soll als die Hartschalen. Ob hart oder weich, alle Ellenbogenprotektoren in unserem Sortiment erfüllen die strenge EN-1621-1 Prüfnorm für Gelenkprotektoren. Bei der Auswahl des passenden Protektor-Modells bitte die Größenangaben des Herstellers beachten. Für die Passform sind vor allem Oberarmumfang und Unterarmlänge wichtig. Diese beiden Maße können individuell sehr stark variieren.

SORTIEREN
Seite1von
2
 
SORTIEREN
Seite1von
2

Armprotektoren Fahrrad Armschutz -Ellbogenschützer & Arm Protektoren

Ein Protektor ist eine am Körper getragene Schutzausrüstung, die dazu dient, vor Verletzungen zu schützen. Der Aufbau besteht meist aus einer harten Schale, die der zu schützenden Körperzone angepasst ist, und einer dämpfenden Polsterung. Schutzausrüstungen für Kopf und Füße werden meist nicht zu den Protektoren gezählt, weil für den Schutz dieser speziell exponierten Körperteile besondere Vorkehrungen nötig sind. Ohne Schutzausrüstung würde sich der Fahrer im Gelände unnötigen Gefahren aussetzen. Dank Protektoren gehen kleine Stürze meist glimpflich aus, da diese gegen leichte Prellungen und offene Wunden schützen. Frakturen, Bänderrisse und andere schwere Verletzungen kann aber auch eine gute Schutzausrüstung nicht immer verhindern, sie sollte daher kein Grund sein, um ein höheres Risiko einzugehen. Eine komplette Schutzausrüstung besteht aus Integralhelm, Oberkörperpanzer, verstärkten Handschuhen, Handgelenk-, Ellbogen- und Knie- /Schienbeinschonern. An Rennen ist eine komplette Schutzausrüstung in der Regel Pflicht. Protektoren


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben