Icepeak Westen

(0 Artikel)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen
SORTIEREN
Seite0von
SORTIEREN
Seite0von

Icepeak Westen

Was es heutzutage an Westen gibt, ist beachtlich. Statt eine Allround-Weste zu besitzen, hat man heute mehrere Westen für spezielle Verwendungen im Schrank. Als Beispiel seien Icepeak Westen näher vorgestellt. Icepeak Weste

Vier Jahreszeiten mit Weste

Das erste Problem, das eine funktionelle Weste stellt, ist die Jahreszeit, in der man sie trägt. Das zweite Problem ist die Frage, ob man sie nur darüber oder auch darunter anziehen kann. Bei genauem Nachdenken fallen einem weitere Fragen nach der Winddichte, dem Wetterschutz, der Atmungsaktivität, der Verkehrssicherheit oder der Belüftung ein. Diese Problemzonen können je nach Gegebenheit mehr oder weniger wichtig werden. Icepeak beantwortet das mit einer bedürfnisgerechten Westenauswahl. Unter den Icepeak Westen fallen
  • Windwesten
  • Daunenwesten
  • Softshellwesten
  • Stoffwesten
  • Bodywarmer
  • oder abzippbare Jacken
auf. Von allem gibt es diverse Varianten. Selbstverständlich muss man nicht auf hohes Sicherheitspotenzial verzichten. Alle Icepeak Westen haben Reflektoren und farblich abgesetzte Biesen. Grün- oder Rot eingefärbte Icepeak Westen sieht man ohnehin gut. Auch hier sorgen kontrastfarbene Passagen für noch bessere Sichtbarkeit. Klar ist, dass auch die bunten Icepeak Westen effiziente Reflektor-Passagen aufweisen. Im Dunkeln sind bekanntermaßen alle Katzen - pardon: Icepeak Westen - grau.

Hohe Bewegungsintensität ist Trumpf

Die Weste ist eines der Lieblings-Bekleidungsstücke bei Läufern oder Bikern. Sie schützt den Oberkörper, erlaubt aber maximale Bewegungsfreiheit. Zugleich ist man über die frei bleibenden Arme bestens ventiliert. Eine Icepeak Softshell-Weste ist mittels "Icetech Softshell"-Ausrüstung wind- und wasserabweisend ausgerüstet. Hohe Atmungsaktivität muss am Oberkörper aber dennoch gewährleistet bleiben. Die Leichtdaune hat auch bei Icepeak-Westen Einzug gehalten.

Auch wenn diese Westen gerne als "Sommerdaune" beschrieben werden, sind sie bei großer Sommerhitze unerträglich schwitzig. Es braucht schon einiges an Wind, um eine solche Weste anzuziehen - aber in den kühleren drei Jahreszeiten sind Daunenwesten prima geeignet. Auf Radtour oder im Alltag möchte man nicht immer eine Weste anziehen. Kleines Packmaß ist daher immer ein Thema. So kann man seine Icepeak-Weste immer mitführen und hat sie im Notfall parat. Elastische Säume und Stretch-Anteile am Rücken machen eine Icepeak Weste zur Radweste. Außerdem ist für viele Biker eine hohe Wassersäule von mindestens 8.000 ein wichtiges Kaufkriterium.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben