E-Bikes Trekking

(22 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Rahmengröße (cm) Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

Gebe deine Körpergröße in cm (z.B. '180') ein, um deine geeignete Rahmengröße auszuwählen:

Du kennst deine Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:

  Motor – Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Schaltungstyp

Gewählt:
  •  
  •  

  Anzahl Gänge

  • 7 20

  Federweg

  • 63 75

  Rahmen – Bauart

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
E-Trekkingbikes
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

E-Trekkingräder – Erobern Sie die Weiten der Natur

Außerdauer und Belastbarkeit: E-Trekkingbikes setzen genau an diesem Punkt an. Leistungsfähige Elektromotoren unterstützen Sie bei Fahrradtouren oder auf längeren Radreisen mit zusätzlicher Kraft, um Ihre Reichweite zu erhöhen. Und zusammen mit den äußerst robusten Rahmen und den ausladenden Gepäckträgern stellen E-Trekkingräder sicher, dass Sie auch voll beladen nie wieder an Steigungen scheitern müssen. Das Mehr an Schub und Kondition hebt Fahrrad-Ausflüge und -Touren auf einen neuen Level.

Was macht ein Trekking Pedelec aus?

E Bike Trekking

E-Trekkingbikes sind Fahrräder, die speziell für das Fahren langer Strecken ausgelegt sind. Sie sollen im Straßenverkehr die Wendigkeit und Flexibilität eines Citybikes beweisen und gleichzeitig in leichtem Gelände mit Robustheit und Zuverlässigkeit brillieren. Um dies zu erreichen, kombinieren sie die robuste Rahmengeometrie eines Rennrads mit Elementen der Geländegängigkeit von Mountainbikes, wie etwa Cantileverbremsen und Federgabeln. Damit unterscheiden Sie sich in ihren prinzipiellen Eigenschaften von Hollandrädern insbesondere durch ihre größere Geländegängigkeit. Die Haupteigenschaften eines E-Trekkingrads lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Sehr robuste Rahmen, Naben und Laufräder
  • Fahrtüchtigkeit von der Straße bis ins leichte Gelände
  • Sehr hohe Tragkraft

Mit Gepäckträger, Elektromotor und Akku, den nötigen Vorrichtungen für die Nutzung im Straßenverkehr – wie etwa eine Lichtanlage – und den üblichen Komfort-Bauteilen wie Schutzblechen, ist ein Trekking Pedelec kein Leichtgewicht mehr. Dieser Nachteil kann jedoch mit Leichtigkeit über die Zusatzleistung des Motors wieder ausgeglichen werden. Während Sie etwa bei einem typischen unmotorisierten Trekkingrad an Steigungen leicht mal ins Schwitzen kommen, tragen Electro Trekkingräder ihr Eigengewicht praktisch selbst.

Das A und O – die Fahreigenschaften

Zwar verwenden E-Trekkingbikes die diamantene Rahmenform eines Rennrads, doch sind Sitz und Lenkstange so positioniert, dass sie den aufrechten Sitz unterstützen. Selbst auf langen Fahrten wird so die Muskulatur entlastet und die Ausdauer gesteigert. Das hohe Eigengewicht – beim Elektro-Trekkingrad meist mit zentralem, tiefem Schwerpunkt am Tretlagermotor – tut sein übriges, dem Rad eine enorme Spurtreue und besonders ruhige Fahreigenschaften zu verleihen. Mit der Leistung des unterstützenden Elektromotors kombiniert, erzeugen diese Eigenschaften ein besonders komfortables Fahrgefühl.

Entscheiden Sie sich für ein Modell mit Wave-Rahmenform, gestaltet sich das Auf- und Absteigen besonders komfortabel – bei dieser Variante wird der Akku allerdings meist nicht zentral am Rahmen, sondern am Gepäckträger montiert und verändert somit die Gewichtsverteilung.

Typische Technik und gängige Materialien

Zur Minimierung des Gewichts bei gleichzeitig hoher Verwindungssteifigkeit und Schadensresistenz werden E-Trekkingräder wie die meisten modernen Fahrradtypen üblicherweise mit Rahmen aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Carbon ist für E-Trekkingräder im privaten Bereich meist keine Alternative, da Sie von der höheren Verwindungssteifigkeit kaum profitieren, während die geringfügig höhere Beschädigungswahrscheinlichkeit beim Trekking-Bike das wichtige Element der Robustheit und Zuverlässigkeit negativ beeinflusst.

Im Bereich der Motoren und Akkus verlassen sich die meisten Hersteller auf die Qualitätsarbeit der Firma Bosch – Motoren der Bosch Performance Line werden in Deutschland wie auch international verbaut, da sie sich in den letzten Jahren einen Ruf für besondere Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit erarbeitet haben. Aufgrund ihres Verwendungsbereichs profitieren E-Trekkingräder von beiden Eigenschaften der Bosch-Technologie enorm, während sie von den Nachteilen – etwa der beschränkten Anzahl möglicher Gänge – kaum behindert werden.

Typische Merkmale ähnlicher Bike-Arten:
Bike Art Federung Robustheit Rahmenform Zubehör
Trekkingrad Federgabel hoch (Aluminium) Wave oder Diamant Gepäckträger, Verkehrssicherheitselemente
Cityrad Federgabel oder keine hoch (Aluminium) Wave oder Diamant Gepäckträger, Verkehrssicherheitselemente
Crossrad Federgabel oder keine hoch (Aluminium) Diamant Nur selten Verkehrssicherheitselemente

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Vor dem Kauf eines Trekking Pedelecs sollten Sie einen Blick auf die vom Hersteller angegebene Reichweite werfen. Unter „Reichweite“ versteht man hier die durchschnittliche Distanz, über die der Elektromotor verwendet werden kann, bevor der Akku seine Ladung verliert. Bedenken Sie, dass für diese Berechnung der Elektromotor ununterbrochen läuft – das heißt, dass die Reichweite prinzipiell wesentlich höher liegen kann, wenn Sie den Motor nur unter bestimmten Bedingungen hinzuschalten und ansonsten selbst in die Pedale treten.

Möchten Sie Ihre Reichweite weiter erhöhen, lohnt sich allerdings die Anschaffung eines Ersatzakkus. Diese sind zwar aufgrund der verbauten Lithium-Ionen-Technologie nicht ganz billig, können jedoch einfach als Gepäck mitgeführt und bei Bedarf mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden.

Auch die mitgelieferten Bedienelemente für den Motor können vor dem Kauf einen Blick wert sein. Das moderne Bosch Nyon-System beispielsweise fungiert nicht nur als Bedienung des Elektromotors, sondern verfügt auch über nützliche Zusatzfunktionen, die gerade im Trekking-Bereich eine echte Bereicherung darstellen können, wie etwa:

  • Topographische Anzeige der verbleibenden Reichweite
  • Routenplaner mit 10 programmierbaren Zwischenhalten
  • 8 GB interner Speicher

Steuerungselemente wie das Bosch Nyon sind damit regelrechte Bordcomputer und können Ihnen potentiell die Planung von Radtouren und die Orientierung enorm erleichtern.

Wer profitiert durch E-Trekkingbikes am meisten?

Für Freunde langer Fahrradreisen oder Familienausflüge geht nichts an E-Trekkingrädern vorbei. Wer mit viel Gepäck reist, profitiert von den robusten Bikes mit ausladendem Gepäckträger – und wer entspannt Fahrrad fahren möchte, dem kommen Unterstützungsmotor und Sitzposition zugute. Um auch bei längeren Touren noch genug Akku zu haben raten wir euch die E-Bike Ladestationen App welche für Android & iOS verfügbar ist. Sollte keine Tour anstehen, kann das Rad ohne Probleme für Einkäufe oder die Fahrt zur Arbeit verwendet werden.

E-Bikes bekannter Hersteller: Cube E-Bike | Winora E-Bike | Haibike E-Bike



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben