MRP Kettenführung

(0 Artikel)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen
SORTIEREN
Seite0von
SORTIEREN
Seite0von

Kettenführungen von MRP

"Details that make the difference" lautet das Credo des US-Herstellers Mountain Racing Products (MRP). Darum hat man sich auch im Bereich der MRP Kettenführungen Gedanken um Details gemacht. Entsprechend diversifiziert ist das Sortiment.

Vielfalt ist Trumpf

Auch wenn eine Kettenführung etwas Simples zu sein scheint, machen sich erstaunlich viele Hersteller daran, hier Brauchbares zu erfinden. Der Grund dafür ist ebenfalls simpel: Wenn die Fahrradkette bei voller Fahrt abgeht, hat ein Biker ein Problem. Er verliert die Kontrolle über sein Gefährt. Eine MRP Kettenführung hält die Fahrradkette da, wo sie hingehört. Auch unter extremer Belastung.

Bei MRP unterscheidet man prinzipiell zwei Arten von Kettenführungen: die aktiven und die defensiven. Die defensiven Modelle eignen sich besser für Kurzstrecken und Hardtails, die aus dem XC-, Trail- und Enduro-Bereich stammen. Sie könne auch in Verbindung mit weiteren Technologien eingesetzt werden, die dem Halt und der Führung der Kette dienen.

Eine "Active" MRP Kettenführung leitet die Fahrradkette beim Verlassen des Kettenblatts über eine Rolle, einen Gleiter oder einen "Pulley". Diese Unterstützung an der MRP Kettenführung dient dazu, auch auf dem härtesten Trail die Kette sicher und verlässliche zu führen. Die "Active"-Variante der MRP-Kettenführung montiert man am besten am Enduro-Bike, am Downhill-Fahrrad oder an MTB-Rennrädern. In technisch anspruchsvollem Terrain bzw. bei aggressivem Fahrstil kann man auf eine MRP Kettenführung zurückgreifen, die eine eingebaute "Bashguard"-Schutzfunktion hat. Man unterscheidet eine MRP Kettenführung nach

MRP Kettenführung
  • Einzel-Ring-Kettenführungen
  • Doppel-Ring Guides
  • Dreifach-Ring-Kettenführungen

Alle MRP-Modelle sind jeweils als "Defensive"- oder "Active"-Modell mit oder ohne eingebaute Bashguard-Protection zu haben.

Kettenführung: Klein, aber komplex

Wenn man sich ansieht, was andere Hersteller in diesem Segment bieten, erkennt man die Herausforderung, die jeder sich stellt. Die eigentliche Herausforderung liegt aber in den heutigen Verwendungen eines Fahrrades. Das Fahrverhalten und die Nutzungsbreite von Mountainbikes haben eine extreme Wandlung durchgemacht. Die Modellvielfalt im Segment MRP Kettenführung spiegelt die unterschiedlichen Anforderungen im Gelände zurück. Man kann sich aus Sicht dieses Herstellers eben nicht mit einer universell verwendbaren MRP Kettenführung genügen. Stattdessen wird Mountainbikern die Kettenführung zu Füßen gelegt, die am sinnvollsten erscheint. Wichtig sind die Kompatibilität und die leichte Einstellbarkeit.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben