Laufräder 12" bis 24"

(3 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Laufrad 12 Zoll – schon früh großen Einfluss

Das Fahrrad kann mittlerweile auf eine fast 200 Jahre lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. In seinen Anfängen als einfacher Ersatz zum Pferd erdacht, ist das Fahrrad zum Sinnbild für Flexibilität, Schnelligkeit und Sportlichkeit geworden. Aber auch Spiel, Spaß und bewusster Umgang mit der Umwelt sind Eigenschaften, die heute ein jeder dem Rad zugesteht. Ob das Bike für Sport, Spaß oder als beliebtes Transportmittel genutzt wird, das Zauberwort heißt stets Performance. Abhängig vom Verwendungszweck muss das Verhältnis zwischen Stabilität und Gewicht stimmen. Weder darf das Bike zu schwer sein, noch darf es unter den alltäglichen Belastungen als Transportmittel zerbrechen. Den vielleicht größten Einfluss auf die Performance hat das Laufrad. Und das erste Laufrad im Leben vieler Menschen ist das Laufrad 12 Zoll.

Die Größe – viele Möglichkeiten

Laufräder müssen bei jedem Tritt in die Pedale neu bewegt werden. Daher haben Größe und Material des Laufrads großen Einfluss auf das Fahrgefühl. Dies zeigt sich bereits bei den Unterschieden zwischen einem Laufrad vorne bzw. hinten. Das Vorderrad hat oft, zwecks Gewichtsreduzierung, weniger Speichen als das Hinterrad. Auch in der verfügbaren Bremsmöglichkeit und dem Zubehör können sich die Laufräder unterscheiden. Allgemein ist bei einem Laufrad die Größe ein wichtiger Faktor. Je größer das Rad, umso höher sitzt der Fahrer und umso kräftiger kann der Tritt in die Pedale erfolgen. Ein hoher Aufbau ist zudem besonders für eine gesunde Rückenhaltung wichtig. Während sich daher die Größe von 24 bis 28 Zoll als Standardgröße bei Erwachsenenrädern etabliert hat, ist das Laufrad mit 12 Zoll zum wichtigen Bestandteil von Kinderfahrrädern geworden.

12 Zoll Laufrad

Ein Spaß für junge Radfahrer

Ein 12 Zoll Laufrad ist die Einstiegsgröße für das erste Spielfahrrad und der Anfang einer wunderbaren Leidenschaft. Wie bei Erwachsenen ist es allerdings auch bei Kleinkindern wichtig, dass das Fahrrad mit dem Laufrad 12 Zoll zu Größe und Vorlieben des Kindes passt. Ob daher das Kind zuerst auf einem Bike mit 12 Zoll Laufrad oder bereits mit einem 16 Zoll Rad zur ersten großen Tour aufbrechen sollte, ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Zum einen von der Schrittlänge. Damit wird die Abmessung der Innenbeinlänge des Kindes beschrieben. Diese gibt an, ob das Kind bei minimaler Sattelhöhe des Kinderfahrrads noch mit beiden Füßen gut den Boden erreichen kann und jederzeit sicher und fest auf der Erde stehen kann, obwohl es im Sattel sitzt. Der Bodenkontakt mit beiden Füßen ist für den kleinen Fahranfänger eine große Hilfe, da es eine große Sicherheit vermittelt, wenn es mit beiden Füßen auf dem Boden stehen kann. Gleichzeitig hilft es dem Kind, das Laufrad 12 Zoll in Balance zu halten, wenn es die Fahrt unterbrechen und warten muss, um zum Beispiel an einen Straßenrand zu halten.
  • Die eigentliche Körpergröße ist dagegen häufig eine Orientierungshilfe. Zwar stehen Körpergröße und Schrittlänge oft in einem engen Verhältnis, aber besonders in den jungen Wachstumsjahren eines Kleinkindes kann es zu geringfügigen Abweichungen kommen. Die Orientierung nach der Schrittlänge ist daher die beste Wahl, um für das Kind das passende erste Fahrrad zu finden. Und wenn ein 12 Zoll Rad zu niedrig ist, hilft die Größe 14 Zoll sicher weiter.
  • Mit der wichtigste und gleichzeitig schwierigste Einflussfaktor ist das Alter Ihres Kindes. Bei Kleinkindern sind die motorischen Fähigkeiten und das Körpergefühl noch nicht so weit ausgeprägt wie bei Erwachsenen, wobei die Entwicklung bei jedem Kind unterschiedlich schnell verläuft. Während also bereits manche in sehr frühen Jahren sicher das Gleichgewicht halten und ein Fahrrad mit 12 Zoll Laufrad spielend meistern können, brauchen andere Kinder etwas länger, um Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen.
  • Letztendlich wirkt sich auch die bereits gewonnene Erfahrung auf den Umgang mit einem Bike samt 12 Zoll Laufrad aus. Konnte Ihr Nachwuchs bereits mit einem Dreirad oder Kettcar erste positive Erfahrungen sammeln, so wird auch das Kinderfahrrad mit 12 Zoll Laufrad schnell und sicher beherrscht. Andersherum braucht ein Kind ohne Vorerfahrung nicht selten etwas mehr Zeit, um sich an das neue Fahrzeug zu gewöhnen.

Bis zu einer Schrittlänge von 37 cm sollte man von einen Fahrrad mit der Laufrad-Größe 12 Zoll absehen. Ab einer Schrittlänge von rund 40cm und einer Sattelhöhe von maximal 42cm kann Ihr Kind ohne Bedenken auf ein Kinderfahrrad mit 12 Zoll Laufrad gesetzt werden. Dies ist bis zu einer Körpergröße von ca. 110 cm, einer Schrittlänge von 48cm und einer Sattelhöhe von etwa 52cm die optimale Fahrradgröße – ehe das Kind dann auf ein größeres Fahrrad umsteigen kann.

Ein Gewinn, nicht nur für den Nachwuchs

Ist dabei ein Kinderfahrrad mit 12 Zoll Laufrad wirklich das Richtige für das Kind? Diese Frage müssen sich alle Eltern stellen, denn sie kennen die Fähigkeiten ihres Kindes am besten. Jedoch gibt es eine Vielzahl von Gründen, die belegen, dass ein Kinderfahrrad nicht nur Spaß macht, sondern indes für die Bewegungsentwicklung wichtig ist.

Nach Krabbeln und erstem Laufen ist die Fortbewegung mit den Kinderfahrzeugen für Kleinkinder besonders interessant. Dies können das Bobby Car und ein zweirädriges Kinderfahrzeug ohne Pedale sein. Der nächste logische Schritt in dieser Reihe ist das Kinderfahrrad mit 12 Zoll Laufrad. Dieses macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt Ihrem Kind auch auf spielerische Weise alle wichtigen Bewegungsabläufe. Langsam und auf sichere Weise lernt das Kleine so eine neue Welt der Bewegung und Motorik kennen. Der kräftige Tritt in das Pedal bringt es voran, ein starker Zug an den Bremsen wirkt sich anders aus als ein leichtes, gefühlvolles Abbremsen. Und das erste Bike ist eines der besonderen Besitztümer, um das sich das Kind selbst kümmern muss. Zwar muss es hier nicht gleich die erste eigene Montage durchführen, aber sobald der erste Reifen geplatzt ist, lernt es, was es mit dem 12 Zoll Laufrad machen kann und was nicht. Und das gemeinsame Putzen und Warten des Fahrrads vermittelt spielerisch Verantwortung. Damit ist ein Kinderfahrrad ein wichtiges und vielseitiges Lerninstrument für alle jungen Kids.

Fahrräder für Kinder gemacht

Kinderfahrräder von Fahrrad.de bieten genau das, was kleine Kids brauchen. Mit dem Laufrad 12 Zoll wartet eine Größe, die für Kinder zwischen 2-5 Jahren optimal geeignet ist. Das Bike selbst ist aus sehr leichtem aber robustem und langlebigem Material gefertigt. Sicherheit steht hier an erster Stelle. Reifen aus Gummi sind leicht und vertragen so manche neugierige Erkundungsfahrt. Und kecke Optik sowie helle Farben machen den kleinen Radfahrer zum echten Hingucker.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben