Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Rennradreifen

273 Artikel
Reifen – Bauart
  • 73
  • 157
  • 20
  • 2
  • 39
Laufradgröße in Zoll
  • 1
  • 1
  • 9
  • 3
  • 14
  • 244
  • 1
Reifenbreite in mm
Marke
  • 2
  • 11
  • 72
  • 1
  • 6
  • 9
  • 13
  • 18
  • 16
  • 32
  • 1
  • 3
  • 1
  • 5
  • 69
  • 7
  • 7
Serien
  • 2
  • 2
  • 5
  • 23
  • 2
  • 2
  • 3
  • 5
  • 16
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 16
  • 4
  • 2
  • 3
  • 8
  • 5
  • 6
  • 11
  • 3
  • 2
  • 2
  • 15
  • 12
  • 2
  • 16
  • 7
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 3
  • 3
Pannenschutz
  • 134
Gewicht in g
  • 160 640
Preis in €
Farbe
  • 253
  • 2
  • 3
  • 5
  • 12
  • 14
  • 0
  • 0
  • 4
  • 0
  • 7
  • 3
  • 16
  • 4
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 2
Kundenbewertungen

Rennradreifen - Perfekt für die Straße

Für den Rennradeinsatz auf glatten Straßen sind schmale, kaum profilierte Reifen zwischen 23 -28 mm Breite und sehr hoher Luftdruck ideal. Die schmalen schlanken Rennradreifen sind leicht und dank des hohen Luftdrucks sehr schnell und direkt. Gewicht sparen Reifenmodelle in der Faltversion. Rennradreifen, die Tubeless – also ohne Schlauch - gefahren werden und ganz besonders die speziellen Schlauchreifen rollen noch einmal leichter bei gleichzeitig höherem Fahrkomfort. Lange Zeit galten die 23 mm breiten Reifen der Rennradprofis als das Optimum für jeden ambitionierten Rennradfan. Für viele Rennradfahrer haben sich mittlerweile 25 mm Breite als der beste Kompromiss zwischen Geschwindigkeit, Effizienz und der nötigen Portion Komfort auf der Straße etabliert. Wer häufiger auf schlechten Straßenbelägen unterwegs ist, sollte auch bis zu 28mm „breite“ Rennradreifen ausprobieren.

Sortieren