Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Fahrradträger ohne Anhängerkupplung

49 Artikel
Kategorien
Marke
  • 2
  • 2
  • 2
  • 41
  • 2
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Auto Fahrradträger ohne Anhängerkupplung

Um Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung am Auto zu befestigen, bieten die Hersteller unterschiedliche Systeme an, die sich in Dach- und Heckfahrradträger unterteilen lassen. Fahrradträger ohne Anhängerkupplung fürs Dach

Dachfahrradträger

Die erste Möglichkeit, Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung zu montieren, stellt ein Trägersystem zur Montage auf der Dachreling dar. Jedes Fahrrad steht in einer eigenen Schiene, wobei Dachfahrradträger - je nach Bedarf - die Befestigung bis zu vier dieser Schienen ermöglichen. Die Fixierung der Laufräder in den Schienen erfolgt mittels Kunststoffriemen, die häufig über eine praktische Ratschenfunktion verfügen. Um auch seitliches Umfallen der Räder zu verhindern, setzen die Hersteller Rahmenhalter ein, die das Unterrohr des Fahrrads fixieren. Ein anderes System erfordert die Demontage des vorderen Laufrads, da die Fahrradgabel zur Befestigung dient: Diese Variante macht am meisten Sinn beim Transport von Rädern mit Schnellspannern. Beide Ausführungen dieser Schienen lassen sich einfach auf Unter- bzw. Grundträger montieren, wobei es jeweils eine Variante für Autos mit und ohne Dachreling gibt. Über Bügel, die in den Spalt zwischen Türrahmen und Karosserie greifen, erfolgt die Befestigung der Modelle für Automobile ohne Dachreling. Dachfahrradträger bestehen also aus zwei quer zur Fahrrichtung liegenden Grundträgern, welche die einzelnen Befestigungsschienen für die Fahrräder tragen. Die Befestigung auf dem Dach des Autos stellt die älteste und bekannteste Möglichkeit dar, Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung zu montieren. Da die Hersteller von Dachfahrradträgern teilweise über jahrzehntelange Erfahrung verfügen, gibt es zahlreiche wirklich ausgereifte Systeme auf dem Markt. Die Alternative: Träger für die Heckklappe

Heckfahrradträger

Die zweite Möglichkeit, Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung zu fixieren, bieten unterschiedliche Hersteller in Form von Heckträgern an, welche den Transport der Fahrräder im Windschatten des Autos ermöglichen. Da die Entwicklung der Heckträger zum Transport von Fahrrädern erst verstärkt im letzten Jahrzehnt erfolgte, befinden sich zum Teil unausgereifte Systeme auf dem Markt. Die Heckträger bestehen aus einer Rohrkonstruktion, die wiederum Schienen zur Befestigung der einzelnen Fahrräder trägt. Mithilfe von Spangurten erfolgt die Fixierung des Heckträgers an der Heckklappe, wobei entweder die Stoßstange oder die Karosserie bzw. Heckscheibe die Lasten abträgt. Polsterungen aus Gummi schützen hierbei Lack bzw. Glas. Sowohl für Kombis mit Steilheck als auch für Limousinen mit Stufenheck bieten Hersteller diese Systeme an, um Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung zu montieren.

Vor- und Nachteile

Aufgrund des größeren Luftwiderstands eines Autos mit Fahrrädern auf dem Dach erhöht sich der Benzinverbrauch und die Räder schließen die Nutzung einer Tiefgarage aus. Im Gegensatz zu einem Heckträger, der die Sicht behindert, bleibt bei einem Dachträger das Blickfeld rundum erhalten. Beim Transport der Räder auf dem Autodach lässt sich der Kofferraum natürlich ohne Probleme öffnen. Bei der Verwendung eines Heckträger hingegen erfordert das Öffnen des Kofferraums zunächst ein Herunternehmen der Fahrräder! Obwohl einige Hersteller auch diese Möglichkeit vorsehen, legen die Autohersteller die Gasdruckfedern der Kofferraumklappe nicht für Belastungen dieser Art aus. Allerdings steigt der Benzinverbrauch bei der Verwendung eines Heckträgers nicht, da sich die Fahrräder im Windschatten des Automobils befinden. Bei Heckträgern erfordert das Heben der Räder auf die Konstruktion weniger Kraft als bei Dachträgern. Fahrradträger zur Montage auf der Anhängerkupplung kosten mehr als Dach- bzw. Heckträger. Zudem bestehen diese aus nur wenigen Rohren, die in der Garage oder im Keller kaum Platz benötigen. Die meisten Systeme zur Befestigung von Fahrradträgern ohne Anhängerkupplung benötigen kein Werkzeug zur Montage und einige Varianten verfügen über Schlösser zur Diebstahlsicherung der Räder. Somit bieten Dach- und Heckträger eine einfache Montage und eine komfortable Nutzung.

Verwendung

Fahrradträger ohne eine Anhängerkupplung zu befestigen, stellt mit Abstand die am weitesten verbreitete Methode dar, Räder mit einem Auto zu transportieren, da die wenigsten Fahrzeuge über eine Kupplung für Anhänger verfügen. Wenn ein Wohnwagen am Auto hängt, nimmt eine Familie ihre Fahrräder mit einem Dachfahrradträger trotzdem mit in den Urlaub. Die beiden Systeme zur Montage von Fahrradträgern ohne Anhängerkupplung erlauben eine flexible Nutzung: Die Dach- und Heckträger lassen sich problemlos auf Fahrzeugen verschiedener Hersteller befestigen.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!