Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Fahrrad Heckträger

(14 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Transportplätze

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Zuladung

  • 15 60

  Gewicht

  • 11,6 20,5

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Fahrrad Heckträger fürs Auto

Fahrräder auf einem Heckträger zu transportieren ist in der Regel Sprit-sparender als auf einem Dachträger. Zudem fällt das Beladen einfacher und das Benutzen von Parkhäusern oder Garagen ist meist unproblematisch möglich. Allerdings benötigen die meisten Fahrrad-Heckträger eine Anhänger-Kupplung am Fahrzeug. Wenn dies gegeben ist, dann lassen sich in der Regel 2-3 Räder hinter dem Fahrzeug sicher montieren und transportieren. Bei der Wahl des richtigen Modells sollte man aber neben der Anzahl der Stellplätze auch die maximale Zuladung beachten. Abschliessbarkeit und der einfache Zugang zum Kofferraum des Fahrzeugs auch mit beladenem Heckträger sind weitere wichtige Kaufkriterien. Für den Straßenverkehr zugelassen und geprüft sind alle hier angebotenen Modelle.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Der Fahrradheckträger

Wer sein Fahrrad mit in den Urlaub nehmen möchte, braucht eine sichere, platzsparende und effektive Transportlösung. Und spätestens nach der ersten Tour mit dem Fahrrad stellt sich dann die Frage, wie man Schmutz und den Staub, der sich nach der Fahrt am Bike gesammelt hat, möglichst außerhalb vom eigenen Auto lässt. Besonders bei kleinen Reisen bietet ein Fahrradheckträger die passende Lösung. Dieser spannt die Fahrräder außen auf das Fahrzeug und lässt im Inneren genügen Platz für Gepäck und Mitreisende. Die Einschränkung, die ein Transport von Bike, Werkzeug und Ausrüstung im Auto hinsichtlich des verbleibenden Platzes mit sich bringen, ist mit dem passenden Fahrradheckträger obsolet.

Fahrradheckträger mit Rückleuchten

Komfortabel, sicher, schick

Ein Fahrradheckträger bietet eine praktische Möglichkeit zum Transport von Fahrrad und Zubehör. Durch dessen Installation wird eine Beförderung mit hohem Sicherheitsstandard im Straßenverkehr und ohne Verschmutzung des Innenraumes des KFZ möglich. Ohne große Mühe und Aufwand kann der Heckträger am Auto angebracht werden. Grundsätzlich unterscheiden sich Fahrradheckträger in jene, die als grundlegende Bedingung für einen Transport ihrer Fahrräder eine Anhängerkupplung voraussetzen und Heckträger, die direkt am KFZ ohne weitere Anbauteile montiert werden können. Der Heckträger selbst ist durch die Befestigung an der Anhängerkupplung unabhängig vom Fahrzeugtyp, ob Limousine, Kombi, Cabrio, Van oder Coupé universell einsetzbar. Wichtig für die sichere Befestigung am Auto ist im Falle vom Fahrradheckträger die Beachtung der von der Anhängerkupplung gewährten Stützlast.

Für Fahrzeuge ohne eine bereits vorhandene Anhängerkupplung bietet sich ein Heckträger an, der seiner Bauart nach direkt an den Heckklappen des jeweiligen KFZ befestigt werden kann. Ist der Träger installiert, können ein einzelnes Fahrrad oder auch mehrere Bikes ohne Verlust an Stauraum transportiert werden. Der Fahrradheckträger kann dabei je nach Bedarf am Auto befestigt oder abgenommen werden, da keine bleibende Installation nötig ist. Dank Fahrradheckträger werden Urlaubsreisen oder Familienausflügen mit den eigenen Fahrrädern zum Kinderspiel. Und dank außen montierter Bikes bleibt ausreichend Platz für Koffer, Kind und Kegel.

Für jedes Fahrrad der passende Träger

Je nach heimischem Fuhrpark warten unterschiedlichste Fahrradträger-Typen, die von einfacher Montage bis zum Transport mehrerer Bikes glänzen. Ob für die Beförderung schwerer Mountainbikes in Richtung Bikepark, Trail oder Waldweg oder das Verreisen mit bis zu vier Fahrrädern gleichzeitig: Gerade für regelmäßige Nutzer von Bike und Auto kann ein Träger, egal ob Heck- oder Dachträger, für das eigene Fahrrad bzw. die Räder der ganzen Familie eine lohnenswerte und praktische Investition sein.

Wichtig ist im Falle einer Kaufentscheidung, die Eigenschaften des Fahrradheckträgers in Kombination mit dem eigenen Fahrrad und der gewünschten Verwendung. Dabei sollten Sicherheitsaspekte im Straßenverkehr aber auch die Halt- und Bedienbarkeit am Fahrradheckträger genauestens betrachtet werden. Zudem empfiehlt es sich, den bereits angebrachten Heck- oder Dachträger auch nach der ersten Montage in regelmäßigen Abständen einer Kontrolle und gegebenenfalls einer Instandsetzung zu unterziehen. Und auch beim Fahren selbst muss einiges beachtet werden. Das Abnehmen von Stecklichtern und ggf. ein Fixieren der Pedale sind dabei nur zwei Beispiele für den sicheren Transport der Bikes. Das Auto sollte bei Gebrauch des mit einem Fahrrad beladenen Heckträgers zudem an die Umstände hinsichtlich Geschwindigkeit und Fahrstil angepasst werden.

Schließlich ist das KFZ nicht nur schwerer, sondern büßt meist auch bei der Aerodynamik ein. Abhängig vom Modell kann das Fahrzeug durch einen Fahrradheckträger auch höher werden, was nicht selten für eine böse Überraschung beim Durchfahren niedriger Tunnel sorgt. Durch die geringere Anfälligkeit bei Windböen sowie einer vergleichsweise niedrigeren Konstruktion, gelten Fahrradheckträger im Vergleich mit einem Dachträger als sicherer beim Transport der Fahrräder.

Technische Eigenschaften und Montage des Fahrradheckträgers

Der Fahrradträger wird auf der Anhängerkupplung vor der Heckklappe am Auto oder direkt an der Heckklappe des KFZ befestigt. Je nach Modell und Eigenschaften bietet sich nach erfolgreicher Montage eine Transportmöglichkeit für mehrere Fahrräder oder eines einzelnen Bikes.

Im Allgemeinen bestechen Fahrradheckträger verschiedener Marken wie Eckla und Thule mit genügend Platz für bis zu vier Bikes. Trotz des durch den Fahrradheckträger steigenden Komforts müssen Sie beim Transport Ihrer Räder in punkto Sicherheit keine Abstriche machen; denn die Fahrradheckträger sind in ihrer Konstruktion nach einem hohen Maß an Transportsicherheit für die Insassen und deren Bikes sowie für andere Verkehrsteilnehmer konzipiert. Je nach Träger gibt es hierbei sogar eine zusätzliche Beleuchtung durch moderne LED-Technik. Versorgt werden die Beleuchtungsanlagen am Fahrradheckträger über einen Steckeranschluss mit Strom aus dem Fahrzeug. Insbesondere die Marke Thule bietet hinsichtlich beleuchteter Träger eine große Vielfalt an Modellen, die je nach Träger auf der Anhängerkupplung oder an der Heckklappe angebracht werden können.

Montierter Heckträger mit Fahrrädern

Simple, aber effektive Montage

Bei der Montage der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung bleiben die Heckklappen des KFZ in ihrer Funktion unbeeinträchtigt. Gewährleistet wird die Bedienbarkeit der Heckklappe trotz eines am Fahrradheckträger befestigten Bikes durch einen Mechanismus am Träger, der ein Abklappen in die entgegengesetzte Richtung des KFZ ermöglicht – ohne das Fahrrad zu beschädigen. Eine große Auswahl spezieller Fahrradheckträger bietet auch hier die Marke Thule, die je nach Möglichkeit zur Montage am Auto einen speziellen Träger für nahezu jede Art von Fahrrad und Einsatzgebiet bereithält. Ein Beispiel hierfür wäre ein Heckträger speziell für E-Bikes. Dieser orientiert sich in seinem Aufbau vor allem an den Ansprüchen schwerer Räder und berücksichtigt eine kompakte sowie leichte Ausführung des klassischen Fahrradträgers, der im Alltag leicht und schnell bedienbar sowie ohne größere Umstände zu verstauen sein soll.

Je nach Träger können die Modelle der Marke Eckla mit einer Tragkraft zwischen 50 und 85 Kilogramm den sicheren Transport von Bikes mit entsprechendem Gewicht gewährleisten – stets unter Voraussetzung einer fachgerechten Montage. Für eine so hohe Stabilität beim Transport von Fahrrädern dient nicht nur der Fahrradheckträger selbst, sondern auch die der Sicherheit zusätzlich dienlichen Rahmenhalter. Beim Kauf sollte daher darauf geachtet werden, dass Heckträger und Rahmenhalter in ihrer Beschaffenheit für das Rahmen-Material des zu transportierenden Fahrrads geeignet sind. Hier gilt: Jedes Fahrrad stellt bezüglich seiner Beschaffenheit aus Carbon, Aluminium oder Stahl einen anderen Anspruch an die Rahmenhalter. Wird dies nicht berücksichtigt, können bei nachhaltige Schäden am Fahrrad entstehen.

Ein sicherer Transport, auch ohne Anhängerkupplung

Ist die Voraussetzung einer Anhängerkupplung und eines Steckeranschluss an Ihrem KFZ nicht gegeben, halten Eckla und Thule Heckträger bereit, die direkt an der Heckklappe angebracht werden. Befestigt wird der Fahrradheckträger dabei mittels des sogenannten Clip On Systems, welches direkt an den Heckklappen tauglicher Fahrzeuge angewendet werden kann. Dabei ist das System dahingehend konzipiert, den Fahrradträger so am Auto anzubringen, dass weder am Fahrzeug selbst noch am Fahrrad Kratzer oder sonstige Schäden entstehen. Der Schutz des KFZ beruht hierbei auf einem Gummiüberzug, den alle Komponenten am Träger, die das Auto berühren, umfassen. Die Montage wie auch die Demontage ist durch das Clip On System innerhalb kürzester Zeit durchzuführen.

Das Gestell als Grundbestandteil eines Fahrradheckträgers wird also mit Haken an der Ober- und der Unterseite der Heckklappe eingehängt und die zu transportierenden Räder können nach der Fixierung des Trägers am Fahrzeug mit Rahmenhaltern auf Schienen des Clip on Systems am Heckträger befestigt werden. Gerade für Kombis und Fahrzeuge nach der Bauart eines Fließhecks wurde diese Art Fahrradheckträger entwickelt. Um den Komfort beim Auf- und Abladen der Räder zu steigern, warten indes abnehmbare Rahmenhalter. Eine zweite Person, wie sie zu der Beladung von einem Träger auf dem Dach des KFZ typischerweise benötigt wird, ist so nicht von Nöten. Zudem wird bei dieser Art Fahrradheckträger die Beleuchtung am Auto nicht verdeckt.

Ein Nachteil liegt bei einem Heckträger in dem Umstand, dass die Funktion der Heckklappen nicht mehr in allen Fällen gewährleistet werden kann; die Funktion ist in diesem Zusammenhang vom Fahrradheckträger und dem KFZ an dem er angebracht werden soll abhängig. Ein technischer Vorteil ist die schnelle und unkomplizierte Montage.

Geringes Gewicht und hoher Fahrkomfort

Auch diese Konstruktionen, die je nach Marke aus hochwertigem und eloxiertem Aluminium bestehen, bieten Platz für einen sicheren Transport von bis zu drei Fahrrädern. Außerdem sind sie in einer bequemen Höhe zu installieren sowie zu bedienen und benötigen aufgrund ihrer schmalen Abmaße kein zusätzliches Kennzeichen. Trotz hoher Tragkraft von 40 Kilogramm bestechen sie durch ein niedriges Gewicht und weisen im Vergleich zu einem Fahrradheckträger oder einem Dachträger einen geringen Luftwiderstand auf. Das macht diese Träger-Typen besonders kraftstoffsparend. Eine für Anbauteile typische Zusatzeintragung beim deutschen TÜV wird für die Heckträger ebenfalls nicht benötigt. Im Zusammenhang aller Träger gelten allerdings die an der Anhängerkupplung befestigten Fahrradheckträger als alternativlos in Fragen der Sicherheit.

Abhängig von Form und Modell

Alle Fahrradheckträger vereinen die Eigenschaft, für den Nutzer einen sicheren und bequemen Transport von Fahrrad sowie Zubehör mit einem Fahrzeug zu gewährleisten. Wichtig bei der Auswahl bleibt, dass der Fahrradheckträger mit Ihrem KFZ kompatibel ist. Zusätzlich ist zu beachten, dass bei der Installation der Träger eine uneingeschränkte Funktionalität – je nach Kombination von Modell und Auto – nicht mehr möglich ist. Zudem muss das gewählte System abseits von technischen Aspekten am Fahrzeug auch für Ihr Bike geeignet sein. Dabei gilt es zu berücksichtigen, ob der Fahrradheckträger der Tragkraft für das Gewicht des von Ihnen zu transportierenden Bikes geeignet ist. Denn nur unter den für jeden Fahrradheckträger typischen Bedingungen kann ein sicherer Transport von Fahrrad und Insassen sichergestellt werden. Die Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten ist dabei groß und jedes der Produkte bzw. Systeme sowie jede Marke birgt eigene Vor- und Nachteile hinsichtlich Bedienbarkeit und Effektivität.

Für eine möglichst einfache Auswahl und große Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten bieten sich in Bezug auf Fahrradheckträger sogenannte allround Träger an, die in ihrer Ausstattung und ihrem Aufbau für alle Umstände gerüstet sind. Fahrradheckträger dieser Art vereinen eine einfache und bequeme Bedienbarkeit, hohe Tragkraft, einfache Montage ohne Werkzeug und ein kompaktes Design, welche jedem Bike – einschließlich E-Bikes – hinsichtlich dessen Gewichts gerecht werden.

Ein solcher Fahrradheckträger ist beispielsweise der Thule EasyFold 931 aus dem Jahr 2014. Voraussetzung ist hier zwar eine Anhängerkupplung, jedoch garantieren die hohe Funktionalität und einfache Bedienbarkeit den Spaß an einem Ausflug mit dem Bike. So kann beispielsweise die Heckklappe uneingeschränkt genutzt werden und das Bike ist dank abnehmbarer Rahmenhalter blitzschnell befestigt. Die Marken Eckla und Thule bieten hinsichtlich ihrer großen Auswahl an verschiedenen Systemen stets den passenden Heckträger für jeden Anwendungsbereich.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben