Pumpen

(350 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Standpumpen, Minipumpen, Dämpferpumpen und Co.
SORTIEREN
Seite1von
7
 
SORTIEREN
Seite1von
7

Fahrradpumpe Shop - Pumpen günstig kaufen

„Wer sein Rad liebt, der schiebt!“, rufen Ihnen die vorbeieilenden Passanten grinsend entgegen. Eigentlich ein harmloser Spruch, den Sie heute aber gar nicht so witzig finden. Der Reifen ist mal wieder platt und weiterfahren unmöglich. In dem kleinen Satteltäschchen findet sich zwar ein Ersatzschlauch, aber die Pumpe steht wieder mal zuhause. Aus einem kleinen Malheur kann sich schnell ein handfestes Desaster entwickeln.
Deshalb sollte jeder Radfahrer immer eine Notfall- oder Minipumpe dabei haben. Die kleinen Helfer lassen sich vielfach über spezielle Clips am Rahmen befestigen und stören keineswegs. Für Rennfahrer und ambitionierte Sportler gibt es auch Minipumpen aus Alu oder Karbon - Notwendiges muss nicht zwangsläufig schwergewichtig sein.
Um die Rennrad- und Mountainbikereifen zuhause auf die empfohlene Bar-Zahl (ca. 8 Bar bei Rennrädern und ca. 3 Bar bei MTBs) zu bringen, sind Standpumpen eher zu empfehlen. Zwar kann eine Minipumpe ausreichend Druck erzeugen, um auch mit dem Rennrad wieder nach Hause zu kommen. Doch exakt und schnell lassen sich Hochdruckreifen nur mit Stand- oder Fußpumpen befüllen. Wichtig ist zudem, dass die Pumpe auch mit dem jeweiligen Ventil harmoniert. Schön, wenn die Pumpe einen Universalpumpenkopf bietet, der auf alle gängigen Ventilarten passt. Wer ein vollgefedertes Rad oder eine Federgabel mit Luftkartuschen sein Eigen nennt, dem sei eine spezielle Dämpferpumpe empfohlen. Um die beste Fahrwerksabstimmung der Luftdämpfer für sich zu finden, ist in der Regel einiges Ausprobieren notwendig. Lästig, wenn man wegen jeder Veränderung immer beim Radladen vorbei schauen muss. Die kleinen und in jeden Rucksack passenden Dämpferpumpen erlauben die individuelle Abstimmung des Fahrwerks während der Tour.

Informationen zur Fahrradpumpe

Fahrradpumpe Beim Kauf eines Fahrrades wird sie oft vergessen, dabei ist sie besonders auf längeren Touren besonders wichtig: die Fahrradpumpe. Schnell kann ein toller Fahrradausflug zum Desaster werden, wenn das Rad einen Platten hat und niemand eine Radpumpe zur Hand hat. Doch nicht nur das Vorhandensein einer Fahrradpumpe ist wichtig, auch die richtige Art der Fahrradpumpe ist von großer Bedeutung. Denn verschiedene Fahrradtypen benötigen unterschiedlichen Druck auf den Reifen und dementsprechend auch Pumpen mit speziellen Eigenschaften. Prinzipiell kann in Hand -, Fuß – und Standpumpen unterschieden werden. Eine Handpumpe ermöglicht das Aufpumpen auf einen Druck von bis zu 8 Bar, eine gute Standpumpe dagegen erreicht einen Druck von bis zu 12 Bar. Zu beachten ist, dass der Reifendruck bei Rennrädern deutlich über dem eines Autos liegt. Deshalb eignen sich Luftpumpen an Tankstellen eher für Trekkingräder oder Mountainbikes, als für Rennräder. Informieren Sie sich vorher, welchen Druck ihr Fahrrad benötigt und beachten Sie, dass es an Tankstellen nur Pumpen für Autoventile gibt, wenn Ihr Fahrrad also über ein französisches Ventil verfügt, brauchen Sie ein Adapter. Beim Kauf sollte außerdem darauf geachtet werden, dass das Ventil der Pumpe und des Fahrrades zueinander passen. Im Zweifelsfall kann auch eine Universalpumpe mit verschiedenen Ventiladaptern gekauft werden, dies empfiehlt sich besonders dann, wenn mehrere Fahrräder mit verschiedenen Ventilen im Haushalt vorhanden sind. Die Wahl der richtigen Fahrradpumpe richtet sich auch nach der Art des Fahrrades, so benötigen Mountainbikes eine andere Fahrrad Pumpe als Rennräder, da der Druck ganz unterschiedlich ist.

Arten von Pumpen

Prinzipiell kann man drei Arten von Pumpen unterscheiden:
  • Federgabelpumpe/Dämpferpumpe
  • Minipumpe
  • Standpumpe
Die Federgabelpumpe oder auch Dämpferpumpe ist besonders für Mountainbike-Fahrer wichtig, da Mountainbikes eine spezielle Federgabel haben, welche eingestellt werden muss. Beim Kauf einer solchen Pumpe ist das Verschlusssystem ein entscheidendes Merkmal. Dieses sollte nach Möglichkeit wenig Luft entweichen lassen, wenn die Pumpe entfernt wird. Dazu wird die Pumpe auf das Ventil geschraubt und nicht gesteckt. Besonders gute Modelle haben zusätzlich noch ein Ablassventil, durch welches die überflüssige Luft gezielt entweichen kann. Eine Federgabelpumpe ist besonders wichtig und gehört in die Ausrüstung eines jeden Mountainbikers, da besonders Dämpfer mit der Zeit Druck verlieren und ein optimaler Fahrspaß nur dann gewährleistet werden kann, wenn der Dämpfer richtig eingestellt ist. Der Druck wird dabei exakt an Ihr Gewicht und Ihr Fahrverhalten angepasst. Der Vorteil der Minipumpe ergibt sich schon aus dem Namen. Sie ist klein. Sie passt locker in die Fahrradtasche oder kann am Rahmen befestigt werden. Sie ist so die ideale Fahrrad Pumpe für unterwegs. Abhängig davon, für was Sie die Pumpe benötigen, spielen zwei Faktoren eine entscheidende Rolle - zum einen das Gewicht und zum anderen die Leistung. Neuere Modelle unterscheiden sich im Gewicht nur bedingt, die Zahlen liegen hier zwischen 70 und 180 Gramm. Entscheidender ist die Leistung. Besonders bei Radrennen zählt bei einer Panne jede Sekunde, doch auch auf einer Tour möchten Sie wahrscheinlich nicht ewig an Ihrem Fahrrad hocken und die Reifen aufpumpen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf gezielt darauf achten, mit wie vielen Stößen sie wie viel Druck in den Reifen bekommen. Ganz neu auf dem Markt sind Minipumpen mit Manometer und Kompressor. Sie erzielen zum einen eine sehr hohe Leistung und ermöglichen zum anderen eine sehr genaue Einstellung des Drucks auf dem Reifen. Während die Minipumpe eher eine Fahrradpumpe für unterwegs ist, dient die Standpumpe dem Heimgebrauch. Die Standpumpe eignet sich in erster Linie für großvolumige Reifen, da sie einen großen Druckaufbau mit wenig Kraftaufwand ermöglicht. Dabei ist zu beachten, dass es besonders auf den Kolbendurchmesser und die Kolbenlänge ankommt, denn je größer beziehungsweise länger diese, desto höher ist auch der Kraftaufwand. Auch andere Komponenten spielen eine wichtige Rolle beim Kauf der optimalen Standpumpe. So sollte der Standfuß relativ schwer sein, damit die Pumpe nicht umkippt. Bei den Ventilköpfen sollte man darauf achten, dass sie dicht sind und im Idealfall auswechselbare Dichtungsringe haben. Zudem erleichtert eine gute Lesbarkeit des Manometers die richtige Druckeinstellung und das richtige Pumpen. Dafür eignen sich Manometer mit einem hellen Display und großen Durchmesser am besten. Achten Sie außerdem darauf, dass der Griff eine ergonomische Form hat, da sonst das Pumpen mit der Fahrradpumpe schnell zur Tortur wird und mit Blasen an den Fingern endet. Zudem sollte auch auf die Art des Fahrrades geachtet werden. Während Rennräder Fahrradpumpen mit mehr als 8 bar benötigen, reichen bei einem Mountainbike bis zu 5 bar.

Zubehör für die Fahrrad Pumpe

Zubehör fürs Zubehör? Das erscheint im ersten Moment vielleicht überladen, doch eine Radpumpe benötigt auch gewisses Zubehör. Als Erstes denkt man vielleicht an eine Halterung für die Fahrrad Pumpe, denn wer möchte die Fahrradpumpe schon die ganze Zeit in der Hand halten oder auf dem Gepäckträger transportieren. Da ist eine geeignete Vorrichtung, welche am Rahmen befestigt werden kann, eine praktische Alternative. Ein weiteres Zubehör für Radpumpen sind CO2-Kartuschen, welche einen höheren Druckaufbau bei Minipumpen ermöglichen. Des Weiteren gehören die bereits erwähnten Wechselventile, insbesondere für Standpumpen, zum Zubehör einer Fahrradpumpe und auch ein Ersatzschlauch sollte immer vorhanden sein, denn die beste Pumpe nützt gar nichts, wenn der Schlauch defekt ist.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben