Wir stellen euch den Blog "Genussradler" vor

Wir stellen euch den Blog "Genussradler" vor

Wir sind Julia und Walter, zwei gemütliche Genussradler auf Tour. In den letzten Jahren hat sich das Fahrrad zu unserem Hauptverkehrsmittel entwickelt. Nicht nur für alltägliche Fahrten wie zur Arbeit oder zum Einkaufen, auch unsere Urlaube verbringen wir am liebsten auf unseren Fahrrädern: gemütlich dahinradeln, durch Orte fahren, die man auf der Autobahn oder im Zug vielleicht verpasst hätte, einfach nur die Landschaft genießen und dabei sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun.

Genussradler Blog

Wie seid ihr zum Schreiben des Blogs gekommen?

Begonnen haben wir 2015 nach einer ganz besonderen Radreise: unsere Radl-Flitterwochen, die uns von der Drauquelle in Südtirol über Weißensee, Millstätter See und die Gerlitzen nach Klagenfurt geführt haben. Seitdem teilen wir auf unserem Blog Radreisen und -ausflüge, aber auch Packlisten, Radreise-Rezepte, Berichte über Radservices und Reparaturen, Making ofs von selbstgemachter Ausrüstung, usw. und sammeln Tipps wie empfehlenswerte Hotels, Pensionen, Gästehäuser, Campingplätze und kulinarische Highlights auf unserer Genusskarte.

Über welche Themen schreibt ihr besonders gerne?

Am liebsten berichten wir von unseren Radreisen. Unsere bisher längste Radreise führte uns 2018 von Graz nach Santiago de Compostela, Finisterre und Muxia (3.240 km). Geschrieben wird immer erst hinterher, um die Reisen unterwegs voll und ganz genießen zu können, und so erleben wir dann beim Schreiben alles gleich noch ein zweites Mal

Gibt es einen Trend in der Fahrradbranche, den ihr sehr gut findet?

Vor gut einem Jahr haben wir „Bikerafting“ für uns entdeckt: bei dieser Kombination aus Bikepacking und Packrafting haben wir in der Satteltasche oder im Rucksack ein kleines Boot dabei, um dann am Ufer eines Flusses oder an einem See zu tauschen: das Boot wird aufgeblasen, Fahrrad und Gepäck werden auf das Boot geschnallt und weiter geht´s am Wasserweg.

Was macht ihr, wenn ihr nicht gerade auf dem Fahrrad sitzt, oder darüber schreibt?

Während Walter sich ausgiebig mit Service und Reparaturen von unserem Fuhrpark auseinandersetzt, sitzt Julia unglaublich gerne an der Nähmaschine und näht neben Bekleidung mittlerweile auch Fahrradtaschen, Werkzeugrolle, usw. selbst.

Was ist euer Wunsch für die Zukunft?

Ein entspannteres und freundlicheres Miteinander und mehr Rücksichtnahme unter allen Verkehrsteilnehmern…

Was ärgert euch am meisten?

Gefährliche Situationen, die mit besserer Infrastruktur für Radfahrer vermeidbar wären. Immer wieder erleben wir unterwegs Momente, die uns hinterher noch gruseln lassen, z.B. wenn Radwege ohne große Vorwarnung auf einer viel befahrenen Straße enden und wir uns mit Sattelschleppern durch dunkle Tunnels oder über kurvige Passstraßen quälen.

Genussradler Blog

Was macht ihr am liebsten nach einer Radtour?

Nach einer Radltour machen wir unserem Namen meist alle Ehre und freuen uns über eine kulinarische Belohnung. Entweder suchen wir uns dafür ein hübsches Restaurant oder Café oder sitzen vor unserem Mini-Zelt und kochen etwas auf unserem Gaskocher.

Wie sieht bei euch ein verregneter Novembertag aus?

Als begeisterte Ganzjahresradler lassen wir uns nur selten von schlechtem Wetter ausbremsen. Seit einigen Jahren nehmen wir an der Coffeeneuring Challenge teil, die uns von Oktober bis November auch an verregneten Tagen von der Couch kitzelt.

Gib Genussradler.at jetzt deine Stimme bei der fahrrad.de Blogwahl 2021!