Bring dein Rad zum glänzen - Fahrrad putzen leicht gemacht

Wir zeigen dir, wie dein Rad am schnellsten wirklich sauber wird!

Speziell für Mountainbiker gibt es kein schlechtes Wetter und auch alle anderen Radfahrer sammeln bei schlechtem Wetter ordentlich Dreck am Rad. An sich kein Problem, die Räder sind ja nicht aus Zucker. Jedoch setzt du dem Material damit ordentlich zu. Darum ist nach dem Spaß nicht Ausruhen, sondern Putzen angesagt. So erhöhst du die Lebensdauer deines Equipments und dir fallen schneller eventuelle Beschädigungen auf.

Dein Stadtrad musst du nicht nach jeder Tour putzen, aber es wird sich auch über regelmäßige Pflege freuen. Warst du allerdings im Gelände, dann warte nicht zu lange mit der Radwäsche. Solange der Schmutz noch nicht angetrocknet ist, geht er schneller wieder runter. Mit etwas Wasser, Fahrradreiniger, Bürsten und Kettenöl ist dein Bike schnell sauber und einsatzbereit für den nächsten Ritt. Wir zeigen dir, welches Material für eine gute Bike-Wäsche nötig ist, und wie du das Bike Schritt für Schritt wieder sauber bekommst.

Mit diesem Material gelingt jede Putzaktion:

  • ein Montageständer ist ideal, eine Wand tut es im Notfall auch
  • ein Eimer mit warmem Wasser oder einen Gartenschlauch mit Wasseranschluss
  • biologisch abbaubarer Fahrradreiniger, Kettenreiniger, Kettenöl, Pflegespray
  • weiche Bürste, Schwamm oder Lappen für die Nasswäsche
  • Baumwolllappen für die Trockenwäsche
  • Lappen, die nicht fusseln, für die Kette
  • verschiedene Bürsten für den hartnäckigen Schmutz für Rahmen, Laufräder, Kassette, Kettenblätter und Kette

fahrrad Putzmittel - was braucht man für die Fahrradrenigung

Kassette, Kettenblätter, Schaltwerk und Umwerfer reinigen

Als Erstes werden Kassette, Kettenblätter, Schaltwerk und Umwerfer vom Schmutz befreit. Nutze dafür eine spezielle Ritzelbürste. Das ist einfach effektiver. Trockne dann die nassen Stellen an deinem Rad mit einem sauberen Lappen ab.

Sprühe jetzt die Kette mit dem Kettenreiniger ein und lasse diesen fünf Minuten einwirken. Achte darauf, dass du keinen Reiniger an die Bremsscheibe sprühst. Die Bremse könnte dadurch ihre Funktion verlieren. Mit einem Lappen entfernst du nun den Reiniger und den Schmutz von der Kette. Ist der Dreck etwas hartnäckiger, wiederhole das Ganze.

Kette ölen

Trage das Kettenöl tröpfchenweise auf die Kettengliedlager auf. Am besten ölst du von oben den unteren Kettenstrang und die innere Seite der Kette. Lass das Öl knapp fünf Minuten einwirken und drehe einige Male die Kurbel rückwärts. So kann sich das Öl gleichmäßig verteilen. Danach ziehst du die Kette durch einen Lappen, bis sie trocken ist. Denn zu viele Ölreste auf der Außenseite ziehen neuen Dreck wieder magisch an.

Kettenreiniger auftragen Fahrradantrieb putzen
Fahrradkette putzen und reinigen
Fahrradkette putzen und reinigen

Fahrradrahmen reinigen

Im nächsten Schritt bringen wir den Rahmen wieder zu neuem Glanz. Dreck, der noch nicht eingetrocknet ist, bekommst du schnell mit einer weichen Bürste und Wasser weg. Eingetrocknetes an Rahmen, Gabel, Dämpfer, Laufrädern und Antriebsteilen sollte man mit Wasser, weicher Bürste oder einem Schwamm einweichen. Danach das Rad mit einem Fahrradreiniger großzügig einsprühen und knapp fünf Minuten einwirken lassen. Zum Abwaschen des Reinigers nimmst du erneut die weiche Bürste und sauberes Wasser.

Kettenreiniger auftragen Fahrradantrieb putzen
Fahrradkette putzen und reinigen

Pflegespray auftragen

Als Letztes sprühst du gleichmäßig das Pflegespray auf Rahmen und Antriebsteile. Lass es kurz einziehen, bevor du zum Trocknen und Polieren übergehen kannst.

Kettenreiniger auftragen Fahrradantrieb putzen

Das Rad glänzt nun wieder wie neu und ist bereit für den nächsten Einsatz.

Vier Tipps für deine nachhaltige Bike-Wäsche

  • Benutze bitte keinen Hochdruckreiniger an der Tankstelle. Fette und Öle würden so aus den Lagern gespült und Wasser gelänge in Rahmen wie Gabel. Für Eilige: Es gibt Rad-Druckreiniger, die mit geringerem Druck arbeiten.
  • Vergiss nicht, die kleinen Umlenkröllchen im Schaltkäfig am Hinterrad mitzureinigen. Hier sammelt sich schnell viel Dreck und die Kette läuft immer mittendurch. Durch ein Rückwärtsdrehen der Kurbel lässt sich der Dreck mit einem Reifenheber oder Schraubenzieher schnell beseitigen.
  • Knarzt oder quietscht die Kette nach der Ölung, solltest du die Reinigung wiederholen.
  • Nutze bei trockenem Wetter Trockenschmiermittel. Fährst du häufig bei feuchten Bedingungen, gibt es dafür spezielle Schmiermittel.

Muc-Off Fahrrad Reinigungsspray 1l
Muc-Off
Fahrrad Reinigungsspray 1l
€ 16,49
Muc-Off Fahrrad Reinigungsspray 1l
Muc-Off Brush 5er-Set
Muc-Off
Brush 5er-Set
€ 29,99
Muc-Off Brush 5er-Set
Dynamic Wet 2-K Kettenschmierstoff 100ml
Dynamic
Wet 2-K Kettenschmierstoff 100ml
€ 9,90
Dynamic Wet 2-K Kettenschmierstoff 100ml
Diese Webseite verwendet Cookies und Pixel-Tags, um die Nutzung und Funktionalität der Webseite zu verbessern und um Ihnen passende Werbung auszuspielen, z.B. auf Social Media Plattformen. Bitte beachten Sie hierzu die weiterführenden Informationen – insbesondere wie Sie das Setzen von Cookies und das Tracking durch Pixel-Tags auf Ihrem Endgerät zukünftig verhindern – in unserer Datenschutzerklärung.Verstanden und schließen