Kreidler

(3 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Kreidler

Kreidler - Aus Leidenschaft zum Radsport

Bekannt ist Kreidler vor allem für seine lange Tradition im Bereich Mopeds und Motorräder, doch auch auf dem Gebiet der Zweiräder ohne Motor kennt sich der Spezialist mit über 100 Jahren Erfahrung sehr gut aus. In den Punkten Sicherheit, Bequemlichkeit und Qualität spielt Kreidler ganz vorne mit und hat es geschafft auch die Liebe der Radfahrer zu erobern. Natürlich war es naheliegend, dass Kreidler auch im Bereich der Elektrofahrräder mit erstklassigen Ergebnissen überzeugen kann.

Kreidler
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Kreidler Fahrrad Vital Trekkingrad Pedelec

Wer ein Kreidler Fahrrad fährt, zeigt nicht nur unbedingtes Qualitätsbewusstsein, sondern verlässt sich auch auf einen Zweiradhersteller mit über 100 Jahre Tradition. Zwar werden Fahrräder von Kreidler erst seit 1986 hergestellt, doch fußt ihr Know How schon wesentlich länger auf den motorisierten Zweirädern.

Fakten

Kreidler Logo
Kreidler 
Gründungsjahr1888
DachmarkeCycle Union GmbH
HauptsitzOldenburg, Deutschland
ProduktbereicheFahrräder, E-Bikes,
Websitehttps://www.kreidler.com/

Kreidler Allrounder

Kreidler bietet in erster Linie Räder für Allrounder. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist das Kreidler St. Tropez TX3 1. Innovativ mit 21 Gängen ausgestattet, selbstverständlich von Shimano, einer Federgabel aus ATB Stahl und einem Bremskraftverstärker wird es sämtlichen Anforderungen sowohl ebenen Strecken auf der Straße als auch auf bergigen Wegen mit einer unregelmäßigen Oberfläche gerecht. Da Sicherheit für die Firma Kreidler oberstes Gebot ist, dürfen natürlich Halogen Scheinwerfer und ein Standlicht nicht fehlen. Für die besonderen Ansprüche im Gelände und dem Gebirge bietet Kreidler zwei verschiedene Varianten an. Für Frauen ist es das Kreidler Roubaix Alivio und für Männer das Le Mans SLX. In der Roubaix Version wurde eine Shimano Schaltung mit 21 Gängen verwendet und das Le Mans verfügt sogar über 27. Beide Räder wurden handgefertigt und sind in technischer Hinsicht absolut auf dem neuesten Stand. Bedenken sollte man allerdings, dass bei den Mountain Bikes entscheidende Komponenten wie Beleuchtung, Kettenschutz oder Schmutzfänger über den Reifen fehlen, da diese im Gelände eher als störend empfunden werden. Um dennoch straßentauglich zu sein, empfehlen sich zusätzliche, abnehmbare Lampen, die mit Akkus betrieben werden und die es überall zu kaufen gibt. Schauen Sie doch einfach im Online-Shop von fahrrad.de vorbei. Hier erfahren Sie alles über den Preis, Versand der Kreidler Produkte und weitere technische Details.

Kreidler Fahrrad

Doch Kreidler wäre nicht Kreidler, wenn sie nicht in das boomende Geschäft der E-Bikes eingestiegen wären. Gestützt auf ihre langjährige Erfahrung im motorisierten Zweiradbereich wurden hier Räder der Superlative entwickelt. Das E-Bike unterscheidet sich von herkömmlichen Fahrrädern dadurch, dass ein Elektromotor durch die Muskelkraft aufgeladen werden kann, der bei Bedarf zum Beispiel an Steigungen zugeschaltet wird und das Rad antreibt. Einer der Favoriten in diesem Segment ist das Kreidler Vitality Pro Nexus 8-Gang. Mit seinem ansprechenden Design und seiner perfekt aufeinander abgestimmten Technik und Mechanik wird Radfahren für jeden zum Erlebnis.

Die Oldenburger Firma Kreidler stellt hochwertige Fahrräder in den Segmenten City, Trekking, MTB, Cross und Kinderräder her. Eine besondere Produktgruppe und wichtige Ausrichtung dieses Herstellers sind die Elektro-Fahrräder, bei Kreidler Pedelec genannt. Diese Fahrrad-Art galt lange Zeit als Außenseiter, benutzt nur von älteren oder in ihrer Bewegung eingeschränkten Menschen. In den letzten Jahren erfreuen sich die Elektrobikes jedoch auch in anderen Bevölkerungsgruppen zunehmender Beliebtheit. Gleichzeitig sind die E-Bikes durch Weiterentwicklung und Einsatz neuer Technologien attraktiver und benutzerfreundlicher geworden. Ein elektrisches Kreidler Fahrrad ist somit eine interessante Alternative sowohl zum Fahrrad als auch zum Motorroller. Gegenüber dem normalen Fahrrad hat es folgende Vorteile:

  • Es fördert die gesunde und umweltschonende Fortbewegung per Fahrrad bis ins hohe Alter, indem es Spitzenbelastungen wie Anfahren, Anstiege, Gegenwind, Ermüdung ausgleicht.
  • Ein Kreidler Pedelec bietet eine hohe Alltagstauglichkeit und einfachste Handhabung, die es nicht wesentlich von Fahrrädern unterscheidet.

Auch im Vergleich mit Motor getriebenen Zweirädern hat ein elektrisches Kreidler Fahrrad Vorzüge.

  • Es kommt ohne Motorbrummen und -rütteln und heißes Auspuffrohr aus.
  • Leistungsstarke Elektromotoren liefern ein kraftvolles Drehmoment auf kleinstem Raum.
  • Der Wartungsaufwand ist minimal, da es keine Zündkerzen, Filter und erhitzten Teile gibt.
  • Kompaktheit und geringes Gewicht.
  • Niedrige Betriebskosten, keine Kosten für Versicherungen, Registrierung; die Energiekosten liegen bei wenigen Cent pro 100 km.

Wie funktionieren Elektrofahrräder?

Kreidler Pedelec

Elektrofahrräder, auch E-Bikes und Pedelecs genannt, sind mit einem kleinen Elektroantrieb und entsprechender Stromversorgung durch Akkumulatoren ausgerüstet. Bei Spitzenmodellen, wie beispielsweise dem Kreidler Vitality Elite, misst ein drehmomentabhängiger Rotationssensor im Tretlager ständig die Belastung. Wenn diese beim Anfahren, an Steigungen oder bei hoher Geschwindigkeit steigt, schaltet der Sensor den Elektroantrieb zu, um das Pedaltreten zu unterstützen. Je kräftiger getreten wird, desto mehr hilft der Elektromotor. Dabei bleibt der Elektroantrieb immer im Hintergrund und übernimmt nie die Initiative: das Elektrofahrrad Kreidler Vitaly Elite fährt sich, wie ein normales Fahrrad, nur viel leichter und schneller. Außer der Schubkraft ist vom Motor nichts zu merken, er arbeitet unauffällig und geräuschlos.

Das E-Bike Kreidler Vitality Elite

Dieses Kreidler Pedelec erhielt in jüngeren Test-Vergleichen mit Konkurrenten die besten Noten. Dabei wurden allgemein Verarbeitungsqualität und Fahreigenschaften hervorgehoben sowie im Besonderen die dynamischen Hydraulikbremsen und der durchzugsstarke Bosch-Mittelmotor, dank dessen günstiger Positionierung sich das Gewicht optimal auf beide Räder verteilt. Den Spitzenplatz erhielt auch die Stromversorgung des Kreidler Pedelec. Der Marktführer im Bereich E-Bikes bestätigt damit auch seine qualitative Führungsrolle. Dies drückt sich auch in der Partnerschaft mit der Firma Bosch bei der Entwicklung des Motors aus. Er erlaubt dem Kreidler Vitality Elite eine Tretunterstützung in 4 Stufen (eco – sport – comfort – speed) von bis zu 25 km/h zusätzlich zur Grundgeschwindigkeit. Abhängig von der Unterstützung liegt die Reichweite des Kreidler Pedelec bei 35 bis 80 km. Der Mittelmotor selbst ist wartungsfrei, der Verschleiß durch Abwesenheit von Ketten und Ritzeln zur Übertragung der elektrischen Energie minimiert. Die E-Bikes der Reihe Kreidler Vitality Elite gibt es in verschiedenen Ausführungen: Damen- und Herrenrad, 7- bis 9-Gangschaltung sowie Felgendurchmesser von 20 und 28 Zoll.

Energieversorgung von E-Bikes

Die Energieversorgung beim Kreidler Vitality Elite erfolgt durch Akkus mit höchster Energiedichte. Dadurch wird ein optimales Gewichts-Leistungs-Verhältnis erzielt. Akkus von E-Bikes haben viele Anforderungen zu erfüllen. Im Falle des erfolgreichen Kreidler Pedelec sind diese wie folgt umgesetzt:

  • Robustheit gegenüber mechanischen Beschädigungen
  • Unempfindlichkeit bei Temperaturschwankungen
  • geringes Gewicht, geringe Abmessungen, Handlichkeit
  • Platz sparende Installation unter dem Gepäckträger
  • Diebstahlsicherheit
  • leichtes Herausnehmen und Einsetzen

Außerdem müssen sich die Akkus möglichst schnell Aufladen und eine lange Lebensdauer haben bzw. viele Aufladezyklen erlauben. Beim Kreidler Vitality Elite lädt sich der Akku in 2,5 Stunden voll auf und erlaubt 500 Komplettladezyklen. Somit kann ein E-Bike dieser Marke etwa 40000 km mit einem Akku zurücklegen.

E-Bikes und Nachrüstsätze Kreidler Pedelec

E-Bikes erfreuen sich in Deutschland auch in diesem Jahr steigender Nachfrage. Ein wesentlicher Grund dafür ist ihre Umweltfreundlichkeit, zum Beispiel bei einer Spazierfahrt oder beim Einkaufen. Die sensorengesteuerten elektrischen Fahrräder Kreidler Vitality Elite und ähnliche Modelle anderer Hersteller gelten dabei als ganz normale Fahrräder. Das heißt, man braucht für sie weder einen Führerschein noch Versicherungen oder Kennzeichen.

Sollte der Kunde auf sein gewohntes Fahrrad nicht verzichten wollen oder die Kosten einer Neuanschaffung scheuen, gibt es die Option, einen E-Bike Nachrüstsatz zu kaufen, der sich an das Fahrrad anpasst, und es in somit in ein Elektrobike verwandelt. Die wesentlichen Bauteile sind dabei Akku, Motor, Steuerung und Display. Allerdings wird man beim Nachrüsten nicht die perfekte Konfiguration erreichen wie bei den Spitzenmodellen Kreidler Vitality Elite.

Sie suchen ein anderes Kreidler Fahrrad?

Fahrrad ist schon lange nicht mehr gleich Fahrrad! In heutiger Zeit werden Fahrräder in vielen differenzierten Kategorien hergestellt. Die wichtigsten seien hier zur Orientierung aufgeführt.

  • Citybikes sind robuste Räder für den Stadtgebrauch. Sie haben einen tiefen Einstieg, eine Nabenschaltung mit einigen Gängen, Rücktritt, Glattreifen und verfügen über Gepäckkörbe. Ein typisches Beispiel für ein City-Bike ist das Kreidler Fahrrad Natural N3 Lexus 7-Gang. Es hat eine 7-Gang-Nabenschaltung, Rücktritt, einen praktischen Doppelständer und wiegt ca. 19 kg. Citybikes werden meistens von Frauen gefahren und daher mit 26- und 28-Zoll-Felgen angeboten.
  • Die Kategorie Mountainbikes teilt sich wiederum in die Unterklassen Marathon, Cross Country und Dirt Bike auf. Allgemein sind das sehr stabile Räder mit 26-Zoll-Felgen, die teilweise extremen Belastungen wie Sprüngen oder Treppenfahrten ausgesetzt werden. Sie haben dicke grobstollige Reifen für gute Bodenhaftung und Abfederung sowie verstärkte Rahmen. Außerdem benötigen sie strapazierfähige Gangschaltungen mit extremen Übersetzungen. Eines der Spitzenmodelle ist das Kreidler Fahrrad Shutter Carbon 2.0 XT mit Carbonrahmen, Hohlkammer-Felgen, Ritzelschaltung mit 30 Gängen und einem Gewicht von etwas über 11 kg. Die Kundengruppe für diese Räder sind Jungs und männliche Jugendliche. Dirt Bikes unterscheiden sich durch einen niedrigeren Schwerpunkt, Cross Country Bikes sind für Querfeldein-Fahrten ausgelegt. Bei fahrrad.de finden Sie im Kreidler Fahrrad Shop ein solides Mountainbike in Hardtail-Bauart, das Dice Big 4 Deore, mit 27 Gängen und hydraulischer Scheibenbremse.
  • BMX-Räder sind 20-Zoll-Räder für Fahrrad-Akrobatik und -Stunts. Sie haben stabile Rahmen und wiegen etwa 15 kg.
  • Eine sehr wichtige Kategorie sind die Trecking-Räder. Sie kommen vor allem im Freizeitbereich zum Einsatz, meist bei Radtouren auf Wegen oder durch leichtes Gelände. Sie haben schmale Reifen mit gutem Profil, 28-Zoll-Felgen und für lange Fahrten ausgelegte ergonomische Sättel und Lenker. Das Kreidler Fahrrad Raise RT 5 Deore mit Aluminium-Rahmen, Hohlkammer-Felgen und 27 Gängen ist ein gutes Beispiel für ein mittleres Modell dieser Kategorie.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben