Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

TV Kracher - Das Serious Rockville zum Sonderpreis!
€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. * Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

PAYBACK

Fahrrad Leichtlaufreifen

1.440 Artikel
Marke
  • 1
  • 8
  • 1
  • 7
  • 1
  • 8
  • 13
  • 323
  • 2
  • 2
  • 9
  • 36
  • 40
  • 40
  • 7
  • 34
  • 64
  • 113
  • 6
  • 27
  • 10
  • 9
  • 3
  • 1
  • 1
  • 18
  • 3
  • 1
  • 33
  • 2
  • 523
  • 6
  • 9
  • 4
  • 2
  • 2
  • 9
  • 4
  • 1
  • 3
  • 37
  • 1
  • 4
  • 12
Laufradgröße
  • 7
  • 1
  • 3
  • 29
  • 13
  • 67
  • 6
  • 59
  • 325
  • 11
  • 260
  • 14
  • 462
  • 154
  • 8
Reifen – Bauart
  • 8
  • 674
  • 499
  • 29
  • 7
  • 16
  • 159
  • 19
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
26

Leichtlaufreifen für das Fahrrad – erleichtere Dir die Radtour

Das Fahrrad muss zum Fahrer passen. Aufgrund der verfügbaren Masse an Angeboten ist dies schwerer als man denkt. Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen, keinesfalls sollte man die Qualität der Ausstattung dem günstigen Preis unterordnen. Wichtig ist vor allem der Verwendungszweck, an den das Fahrrad angepasst werden muss – denn wer will schon mit einem schwerfälligen Citybike einen steilen Berg herunterrasen? Mit Leichtlaufreifen am Fahrrad erhältst du bessere Kontrolle über Dein Bike.

Fahrrad Leichtlaufreifen

Unermessliche Auswahl

Wenn es um den Kauf des passenden Bikes geht, müssen etliche Entscheidungen zuvor abgewogen werden. Ob man sich nun für ein robustes Mountainbike oder ein Rennrad mit Leichtlaufreifen entscheidet, hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Grundsätzlich sollte man bei der Suche nach dem idealen Gefährten aber nach folgender Liste vorgehen:

  1. Einsatzbereich festlegen
  2. Budget-Grenze setzen
  3. Ausstattung wählen

Wer Rad und Ausstattung grob gewählt hat, kann die feineren Details durch die Produktbeschreibungen in Erfahrung bringen. Dadurch werden Vor- und Nachteile des jeweiligen Modells schnell ersichtlich, sodass die Kaufentscheidung erleichtert wird.

Die Reifen – Welches Modell passt zu Deinem Fahrrad?

Abgesehen von Modell und Ausstattung kommt es beim Fahrradkauf auch auf die Bereifung an. Hier ist es schwer, eine einheitliche Meinung zu finden: Wenn es um die Größe oder das Profil geht, sind unterschiedliche Empfehlungen zu finden.

Durchmesser

Meistens steht man vor der Wahl zwischen 26 und 28 Zoll. Messbare Kriterien wie Abroll- und Luftwiderstand oder das Gewicht sind bei beiden vergleichbar, sodass es unter Umständen einfach auch auf die individuellen Vorlieben ankommt. Nur ist bei kleinen Rahmen die Größe von 26 Zoll empfehlenswert – hier ist die Federung meist auch besser als beim Fahrrad mit 28 Zoll. Eine klare Empfehlung für das MTB oder BMX-Rad.

Leichtlaufreifen

Äußerst beliebt sind Räder mit Leichtlaufreifen. Dies sind Reifen mit reduziertem Rollwiderstand – ein wichtiger Aspekt bei professionellen Sportlern. Um dies zu erreichen, werden unter anderem folgende Maßnahmen getroffen:

  • Spezielle Gummimischungen
  • Glatte Laufflächen
  • Geringeres Gewicht
  • Spezieller Schlauch

Somit ist ein Fahrrad mit Leichtlaufreifen um einiges leichter zu fahren. Die Reibung am Untergrund verringert sich, wodurch insbesondere beim Rennfahren wertvolle Zeit gewonnen wird.

Unser Tipp: Leichtlaufreifen ermöglichen eine bis zu dreifache Verringerung des Rollwiderstandes – wobei dieser Wert auch von anderen Faktoren abhängt. Sicher ist jedoch: Ob beim Auto oder Fahrrad: Diese Fahrradreifen sind eine gute Möglichkeit, bei langen Touren schneller abzuschneiden.

Reibung weiter mindern

Je dünner und weicher das Material des Reifens, umso flexibler ist er. Dafür verschleißt er jedoch schneller. Um dem entgegenzuwirken, wäre ein höherer Luftdruck denkbar – wodurch die Reifen wiederum weniger federn und die Fahrt unbequemer wird.

Ideal wäre auch eine glatte Fahrbahn: Wie bei Leichtlaufreifen könnte man so eine gleichmäßige Lauffläche erreichen. In der Realität ist dies aber meist nicht der Fall, sodass ein gewisser Mindestwiderstand immer vorhanden ist.

Finale Entscheidung

Ob dick oder dünn, Leichtlaufreifen oder Reifen mit Draht: Neben Pannenschutz und Langlebigkeit steht beim Fahrrad immer auch der Widerstand der Reifen im Vordergrund. Bekannte Hersteller wie Kenda oder Schwalbe haben ebenfalls Bikes mit leichten Fahrradreifen im Sortiment. Dank Leichtlaufreifen wird für eine ausgezeichnete Sicherheit gesorgt, sodass einer langen Tour auf dem Fahrrad nichts mehr im Wege steht.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!