Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Mavic Aksium

31 Artikel
Mavic

Mavic Aksium - Zuverlässige Performance

Mavic - der Name klingt nicht nur gut, die dahinterstehende Firma steht auch für Fahrradkomponenten der absoluten Spitzenklasse. Das stellt sie regelmäßig bei der Tour de France sowie anderen internationalen Wettbewerben gekonnt unter Beweis. Spezialisiert hat sich der französische Hersteller auf Laufräder und Laufrad-Reifen-Systeme, die Robustheit, Zuverlässigkeit und maximale Performance garantieren. Das Aksium bietet hierbei einen preisgünstigen Einstieg in die Welt professioneller Ausstattung und gilt als ideales Alltags-Laufrad, das sowohl bei der gemütlichen Stadtrunde als auch im sportiven Training eine tolle Figur macht.

Sortieren
 
Seite 1 von
1

Mavic Aksium Laufräder

Das Magazin "Roadbike" befand im Test des Mavic Aksium, dass er im Vergleich mit anderen nur eine zwei verdiene. Das war enttäuschend für die französischen Hersteller, die für konstant weiter entwickelte Qualität bekannt sind. Selbst Einsteiger-Laufradsets wie das Mavic Aksium überzeugen mit diversen Features aus der Profiliga. Mavic Aksium

Die Aksium-Serie im Überblick

Als Einsteigerserie im Triathlon- und Rennbereich sollte das Mavic Aksium in seinen erhältlichen Varianten eine bezahlbare Felge mit Features bieten, die aus den SSC-Laufrädern entlehnt waren. Wie immer, drehte man auch für die Modelle für 2017 am Gewicht. Lieferbar sind 2017 die Modelle
  • Mavic Aksium White WTS
  • Mavic Aksium S
  • Mavic Aksium S 25
  • Mavic Aksium S 23
Das aktuelle Aksium-Laufradset erfuhr eine Verstärkung der Speichen-Bohrlöcher an den Felgen. Es wird mit hochwertigen Industrielagern ausgeliefert. Langlebigkeit und Sicherheit sowie Gewichtsreduktion standen neben dem günstigen Preis im Mittelpunkt aller Verbesserungen. Das Mavic Aksium S hat einen günstigen Preis und wird laut Hersteller am besten mit perfekt dazu passender Aksion-Rennbereifung gefahren. Das Mavic Aksium S Laufrad-Reifen-System ist zwar nur eine austauschbare Komponente an einem Trainingsrennrad, aber erst die perfekte Abstimmung mit anderen Komponenten erzeugt ein optimales Fahrerlebnis. Der Hersteller weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser Trainingsreifen ausschließlich für Straßenfahrten geeignet ist. Mit dem SelfLock-System am Speichengewinde ausgerüstet, bleiben die Speichen am Laufrad immer optimal zentriert. Der 28-Zoll Mavic Aksion S Aluminium-Drahtreifen mit gemufftem Felgenstoß ist auf gute Performance und Komfort ausgelegt. Er ist kompatibel für den Einbau von Shimano- 9/10/11-fach, SRAM- 9/10/11-fach oder Campagnolo-Schaltungen 10/11-fach.

Mavic Aksium S 23 und S 25

Der Mavic Aksium S 25 ist bereits in der Version für 2017 erhältlich. Die extraleichte Felge wird mit dem ebenfalls neuen Aksion-Reifen in 25 Millimetern Breite zum perfekten Trainingsrenner. Mit 20 radial einzuspeichenden Speichen, selbst sichernden Speichennippeln, einem Aluminiumkörper und Edelstahlergänzungen im Freilauf überzeugt dieser Rennrad-Trainingsreifen durch seine Robustheit. Die Franzosen sorgen an den Mavic Aksium S 25 für einen besonders stabilen und glatten Felgenstoß, der die Bremsvorgänge präzisiert. Zugleich wird das Einziehen der Speichen erleichtert. Auch Mavics "UB Control" - eine nachträglich vorgenommene Überdrehung der Bremsflanken - dient der Verbesserung der Bremswirkung. Die Speichenlöcher werden einer H2-Kaltverfestigung unterzogen, damit mikrofeine Risse in diesen Belastungszonen ausgeschlossen werden. Die Lebensdauer einer Aksium-Felge verlängert sich durch diese Maßnahme. Die verbauten Industrielager sind qualitativ hochwertig und effizient. Beim Mavic Aksium S 23 Laufrad-Reifen-System liegt ebenfalls schon die Version für 2017 vor. Die verwendeten Technologien und Materialien sind identisch mit dem Mavic Aksium S 25. Gefahren wird dieser Laufradsatz aber mit dem Aksion 23 Millimeter breiten Single Compound.

Wo ist das Mavic Aksium Race?

2009 wurde das Mavic "Aksium Race" vom Tour-Magazin harten Feldtests unterzogen. Seither sind einige Jahre vergangen, in denen die Ingenieure hinter Mavic kontinuierlich Verbesserungen verschiedenster Art vorgenommen haben. Auf der Mavic Homepage taucht der Mavic "Aksium Race" 2017 überhaupt nicht mehr auf - weder im Bereich Triathlon noch im Bereich Rennradreifen. Laufräder für Straßenrennen, Training und Triathlon müssen vor allem schnell und leicht sein. Die Felgen müssen die Bremsleistungen optimieren, die Speichen das Laufrad optimal stabilisieren. Nicht nur im Triathlon ist Aerodynamik ein wichtiger Gesichtspunkt. Bei schmalen Rennradreifen sind auch Steifigkeit und Effizienz ein Thema. Problematisch ist auch, dass solche Laufradreifen nur auf ein bestimmtes Fahrergewicht bzw. eine bestimmte Belastung ausgelegt sind. Wahrscheinlich empfahl es sich angesichts veränderter Ansprüche, 2017 einen renntauglicheren Laufradreifen an die Stelle des "Aksium Race" zu rücken.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!