Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

TV Kracher - Das Serious Rockville zum Sonderpreis!
€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. * Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

PAYBACK

Nike Free Laufschuhe

11 Artikel
Preis in €
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Nike Free

Mit der „Nike Free“-Laufschuhkollektion hat der amerikanische Hersteller ein Konzept aufgelegt, das Natürlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Das Barfußgefühl beim Laufen ist das einschneidende Erlebnis. Statt komplexer Sohlenkonstruktion und dynamischem Innenaufbau kommt hier eine bewegungsfreudige Flexsohle mit aufgesetztem Leichtkorpus zum Tragen. Laufanfänger beginnen mit den stärker gedämpften Schuhmodellen und arbeiten sich dann zu weniger gedämpften „Nike Free“-Modellen vor.

Frei von Druck

Sportschuhe sind nicht nur zum Laufen geeignet. Sie sind auch ein modisches Statement. Manchmal sind sie sogar mehr als das. Die „Nike Free“-Kollektion 2017 steht für knallige Farben und eine Sammlung ultraleichter Schuhe, die ein Barfußgefühl erlauben. Nike Free Laufschuhe Man ist 2004 bei Nike zu der Erkenntnis gekommen, dass natürliche Bewegungsabläufe schneller machen. Nike hat mit seiner neuen Sportschuh-Serie modisch auf jeden Fall ins Schwarze getroffen. Schaut man an die Füße junger Menschen, sieht man diesen Trendschuh immer häufiger zur Jeans oder zum Minirock getragen. Statt immer komplexere Features in seine Laufschuhe einzubringen, setzt man bei Nike derzeit auf das Gegenteil: Reduktion. Das Wesentliche am Lauferlebnis ist immer noch der Fuß. Dieser wird nach Aussage der Werbestrategen von Nike durch ein natürliches Laufgefühl gekräftigt. Die Inspiration zu dieser Schuhkollektion entstand möglicherweise durch die Erkenntnis, dass afrikanische Läufer trotz einfacher Trainingsbedingungen und mangelhafter Ausrüstung meistens schneller sind als andere. Bisher hat man Läufern durch technologisch durchdachte Schuhkonzepte die Unterstützung geboten, die möglich war. Bei Nike kehrt man nun zum Essentiellen zurück. Man erfand den „Natural Running Schuh“. Er besteht aus einer
  • allseitig flexiblen und waffelähnlichen Außensohle mit Flexkerben
  • einem sockenähnlichen Mesh-Innenschuh mit ergonomischer Innensohle
  • asymmetrischer Schnürung
  • und einem insgesamt superleichten Schuhaufbau.
Dieser Schuh stützt nicht. Er schützt den Fuß nur, soweit es nötig ist, und verzichtet auch sonst auf alles Überflüssige.

Natürliches Lauferlebnis garantiert

Bisher haben Sportschuhhersteller alles getan, um den Fuß immer besser zu stützen und schützen. Dadurch wurde er aber einseitig trainiert. Mit „Nike Free“-Laufschuhen verbessert sich die Lauftechnik. Auf Dauer soll auch die Verletzungsgefahr abnehmen. Studien haben nachgewiesen, dass Läufer mit trainierter Fußmuskulatur einen Wettbewerbsvorteil haben. Nike Free-Sportschuhe sind Minimal-Laufschuhe, die den Muskelaufbau fördern. Durch die Zahlen hinter dem Schuhmodell kann man die Dämpfung ablesen. Bei der Nike Free-Laufschuhserie stellt das Modell 7.0 das am besten gedämpfte Laufschuhmodell dar. Je niedriger die Zahl, desto weniger Dämpfung ist geboten und desto mehr dominiert das Barfußgefühl. Der Umstieg von anderen Laufschuhen erfordert etwas Zeit. Am besten beginnt man sein Training mit den stärker gedämpften Free-Schuhmodellen. Ohne ausreichend trainierte Fußmuskulatur mit einem wenig gedämpften „Nike Free“ Laufschuh einzusteigen, empfiehlt sich wegen der erhöhten Verletzungsgefahr nicht. Die „Nike Free“-Serie richtet sich an Spitzensportler und Hobbyläufer gleichermaßen. Neben den Laufschuhen aus der Serie gibt es auch Trainingsschuhe. Ob ein „Nike Free“-Laufschuh sich als idealer Trainings- und Laufschuh für Triathleten und lauffreudige Biker entpuppt, muss wohl jeder selbst herausfinden. Wir empfehlen Läufern mit Überpronation, mit einem mittelstark bis stark gedämpften „Nike Free“-Laufschuh anzufangen. Außerdem sollte man sich aus hygienischen Gründen nicht dazu verleiten lassen, das Barfußgefühl ohne Laufsocken zu genießen.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!