Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

SERIOUS
Grafix Pro matte black (2017)
„Wenn ich mich für ein einziges Fahrrad entscheiden müsste, dann wäre es ein Gravelbike!“
Marion, Einkäuferin
Zum ProduktRudy

Produkt des Monats

SERIOUS GRAFIX PRO

Zum Produkt

DAS SERIOUS GRAFIX PRO IM DAUERTEST – EIN BIKE FÜR ALLE FÄLLE

Gravelbikes sind in aller Munde. Kein Wunder, denn sie verbinden die Sportlichkeit eines Rennrads mit der Geländetauglichkeit eines Mountainbikes. Höchste Zeit, dass wir eines dieser Spaßmobile genauer unter die Lupe nehmen. Als Testerin konnten wir Marion aus dem Einkauf gewinnen. Bei fahrrad.de ist sie für das Sortiment der Kategorien Triathlon, Schwimmen, Swimrun und Sporternährung verantwortlich. In ihrer Freizeit ist Marion seit jeher begeisterte Schwimmerin, entdeckte vor ein paar Jahren jedoch auch Triathlon und damit das Rennradfahren für sich. Doch die Straße war ihr nicht genug. Sie wollte sich nicht mehr länger auf Asphalt beschränken, sondern auch mal abseits gefestigter Wege fahren, wenn ihr der Sinn danach stand. Da kam der einjährige Dauertest des Serious Grafix Pro gerade richtig. Lest im Folgenden, wie Marion der Ausflug in die Gravel-Welt gefallen hat.


Der erste Eindruck

Ich freute mich auf den Test des Serious Grafix. Es war mein erster Gravel-Racer und auf die Art Bikes war ich schon eine Weile neugierig. Mit dem klassischen Rennrad kann man zwar ordentlich Strecke machen, aber das Training auf der Straße kann doch sehr einseitig werden. Mir gefiel der Gedanke zur Abwechslung auch mal ins leichte Gelände ausbrechen zu können und von der Straßenrunde einfach mitten in die Natur abzubiegen. Dann stand das Bike endlich bei mir im Büro. Optisch machte es schon mal einen guten Eindruck: Äußerlich erinnerte es an ein klassisches Rennrad, doch die 35 mm breiten G-ONE Reifen von Schwalbe sind offensichtlich auch für Gröberes gemacht. Aluminiumrahmen und -gabel schienen gut verarbeitet zu sein. Eine durchgehende Kabelführung am Unterrohr und die hydraulischen Scheibenbremsen sind clevere Details für ein Rad, mit dem man auch im Dreck unterwegs ist. Generell sind für den Preis des Bikes durchgängig überraschend gute Komponenten verbaut worden: SRAM 1x11 Schaltung und dazugehörende Hydraulikbremsen sowie A-Class CXD6 Laufräder sucht man in dieser Preisklasse meist vergebens. Sattelstütze, Vorbau und Lenker kommen von Zipp und komplettieren die hochwertige Ausstattung.


Der Praxistest

Ich testete das Serious Grafix Pro ein ganzes Jahr lang, in meiner Freizeit sowie als Pendelbike auf meinem Weg zur Arbeit – genug Zeit, um dem Bike ordentlich auf den Zahn zu fühlen. Kurz vor dem Test meldete ich mich außerdem beim VOTEC Gravel Fondo Event an, eine 120 km lange Gravelbike-Ausfahrt mit Gleichgesinnten.

Nur wenige Tage bevor es über eine Mischung aus Wald- und Schotterpisten, Asphaltstraßen und flowigen Trail-Abschnitten quer durch den Schwarzwald ging saß ich zum ersten Mal auf meinem Testbike. Beim ersten Probefahren fiel mir die kompakte Sitzhaltung auf. Das Bike fühlt sich etwas kürzer als mein Rennrad an und an die breiteren Reifen musste ich mich erst mal gewöhnen. Das Fahrgefühl ist etwas anders, als man es von schmalen Rennradreifen mit viel Luftdruck kennt. Die Laufräder machen einen steifen und stabilen Eindruck, die breiteren Reifen schaffen Traktion und Vertrauen abseits der Straßen, rollen aber auch auf Asphalt überraschend gut. Schon bald konnten mich das Plus an Kontrolle und Komfort überzeugen. Die hydraulischen Scheibenbremsen ließen sich perfekt dosieren und schufen so viel Bremssicherheit. Einen echten Mehrwert im Gelände brachte auch die SRAM 1x11 Schaltung. Mit nur einem Schalthebel ermöglichte sie sehr intuitives, angenehmes Schalten. Die Kassette mit großer Abstimmung bot einen breiten Übersetzungsbereich. Die Gänge sind nicht ganz so fein abgestuft wie bei einer Rennradschaltung, für schnelle Gangwechsel im hügligen Gelände war die Schaltung jedoch ideal.

Was mich am meisten überzeugt hat, ist die große Einsatzvielfalt des Serious Grafix Pro. Egal wo ich unterwegs war, streckentechnisch gab es keine Kompromisse mehr. Auf Straßen rollte ich fast so schnell wie mit meinem Rennrad, Feld- oder Forstwege ließen sich problemlos spontan und schnell in die Hausrunde einbauen und auch auf leichten Trails war ich mit dem Serious sicher unterwegs. Natürlich wurde das Bike auch schneller schmutzig und musste etwas öfter gewartet werden. Aber ganz ehrlich, ohne ein bisschen Dreck würde Gravelbiken auch nur halb so viel Spaß machen!

Was ich verbesserungswürdig fand, war der etwas zu harte Sattel und die sehr einfachen Pedale. Wer sportlich unterwegs ist, wird letztere jedoch eh durch Klickpedale ersetzen. Das Gesamtgewicht von 10,5 kg ist nicht gerade wenig. Leichter als ein Einsteiger MTB ist es aber allemal. Letzter Kritikpunkt: Mir persönlich war die Farbe etwas zu unscheinbar. Klar, Schwarz hat Understatement, aber ich finde ein solch cooles Bike dürfte farblich ruhig etwas mehr auffallen.

Fazit:

Für mich steht ganz klar fest: Wenn ich mich für ein einziges Fahrrad entscheiden müsste, dann wäre es das Gravelbike! Das Serious Grafix Pro ist so dermaßen vielseitig, dass man das Gefühl hat, alles mit ihm machen zu können. Wer auf der Straße schnell sein will, aber ab und an auch mal einen Abstecher in den Wald machen möchte, ist beim Grafix Pro genau richtig. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier absolut. Solch hochwertige Laufräder, SRAM Schaltung und hydraulische Scheibenbremsen kann man in dieser Preiskategorie sonst lange suchen. Alles in allem der perfekte Allrounder für alle, denen die Straße nicht genug ist.


Serious Cycles – Tolle Bikes zum Einstiegspreis

Die Mission von Serious Cycles ist klar definiert: modernes Radfahren muss kein Vermögen kosten. Daher bietet Serious gute Bikes zu fairen Preisen. Funktionalität, Haltbarkeit und qualitativ hochwertige Verarbeitung machen den feinen Unterschied zwischen Lust und Frust im Biker-Alltag. Mehr braucht es im Grunde aber auch nicht: Wer seine Ambitionen und Ansprüche also kennt, bekommt bei Serious genau das Richtige. Durchdachte Sports Performance Bikes mit tollen Fahreigenschaften, bewährten Marken-Komponenten und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. So wird sportliches Radfahren für jeden möglich!

Zur Marke

Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!