Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. * Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier
Showrooms
PAYBACK

Felt Rennräder (3 Artikel)

Bauart

Gewählt:

Rahmengröße Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

Gebe deine Körpergröße in cm (z.B. '180') ein, um deine geeignete Rahmengröße auszuwählen:

Du kennst deine Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:

Gewicht (kg)

  • 8,08 9,5

Anzahl Gänge

  • 20 22

Materialtyp

Gewählt:

Geschlecht

Gewählt:

Farbe

Gewählt:

Preis (€)

  • -
    Übernehmen
Sortieren
Seite 1 von
1
 
Sortieren
Seite 1 von
1

Spitzenleistungen – mit dem Felt Rennrad

Sie erheben den Anspruch, die besten Fahrräder der Welt zu produzieren: Was die US-Marke Felt mit einem Rennrad begann, setzt das Unternehmen inzwischen in vielen verschiedenen Bike-Linien fort. Egal, ob Cross, Mountain, Fitness, Track, Cruiser oder Lifestyle-Räder – in jedem Bereich punktet die Firma Felt mit qualitativen Höchstleistungen. Dem Rennrad jedoch gilt ihre größte Leidenschaft.

Felt Rennrad

Der Kampf gegen den Wind: Die AR-Linie

Mit seiner Aero-Linie setzt Felt Maßstäbe. Die Rennräder werden in einem Windtunnel designt, entwickelt und auf Aerodynamik, Gewicht und Steifigkeit getestet. Ausgestattet mit einem Carbonfaser-Rahmen und Felgen, die ebenfalls aus Carbon bestehen, übertrifft dieses Rennrad jedes andere Roadbike an Schnelligkeit. Dazu tragen auch weitere moderne Technologien für die folgenden Komponenten bei:

  • Bremsen
  • Antrieb
  • Reifen

Jedes Einzelteil der Bikes ist aerodynamisch optimiert. Ohne Kompromiss. Im Zusammenspiel mit Deiner Körperkraft kann das Rennrad seine vollendete Wirkung entfalten.

Windwiderstand verringern

Hingucker beim berühmten Triathlonrad von Felt sind die flachen, von der Seite her gesehen aber sehr breiten Rahmenrohre. Das flächige Design macht das Rennrad zwar schnell, bietet aber seitlichem Wind mehr Angriffsfläche. Fortwährend wird daher an den Bikes optimiert. Die "Aero-Laufräder" kommen mit hohem Felgenprofil und wenigen Speichen daher.

Als erster über die Ziellinie: Die FR-Serie

Das leichteste Rennrad von Felt stammt aus der Race-Linie des Unternehmens und weist auch die höchste Verwindungssteifigkeit auf. Das Rad aus der FR-Reihe verkörpert in seiner zusammen mit Profifahrern weiterentwickelten Geometrie perfekte Präzision und eines der leistungsstärksten Rennräder, die es gibt. Geringster Kraftaufwand wird ohne Verschwendung sofort in Speed übersetzt – eine hervorragende Basis für Wettkämpfe. Der zum Teil verbaute Aluminium-Rahmen ist seinen Carbon-Kollegen der selben Linie voll ebenbürtig. Das sportliche Handling des Bikes animiert zu Höchstleistungen.

Die neue VR-Linie: Den Tag über auf Rädern

Für alle, die sich nach langen Ausfahrten sehnen und auch mal ein paar Dirt-Routen testen wollen, hält Felt das Rennrad aus der neuen Endurance-Linie bereit. Versehen mit dem Kürzel VR steht dieses leichte Bike für höchste Vielfältigkeit. Auffällig ist nicht nur die aufrechtere Sitzposition, sondern auch der neu entwickelte Hinterbau für ein lang anhaltendes, konzentriertes Biken. Damit wird auch das Felt-Rennrad einem neuen Trend unter anspruchsvollen Bikern gerecht. "Robuster, weiter, länger" lautet das Motto. Felt hat es auf sein Rennrad umgesetzt.

  • Hydraulische Scheibenbremsen schonen die Felgen und zeigen eine bessere Bremswirkung bei Nässe.
  • Ein strapazierfähiger Antrieb hält auch starken Antritten, etwa bei Steigungen, stand.
  • Breitere und dennoch leichtere sowie schnellere Reifen ermöglichen vielseitiges und dauerhaftes Fahren.

Zusammen mit dem Rahmen aus ultraleichtem, steifem Carbon bildet dies ein ideales Gerüst für Deine Performance auf dem Rennrad der Marke Felt.

Carbonrahmen – Wozu?

Nach und nach verdrängt Carbon andere Werkstoffe für die Herstellung von Rädern, wie Stahl und Aluminium. Das trifft auch auf das Rennrad von Felt zu. Worin liegen die Vorteile? Der mit Kohlenstofffaser verstärkte Verbundstoff Kunstharz ermöglicht die Konstruktion sehr leichter Rahmen und anderer Komponenten. Gleichzeitig kombiniert Carbon die erwünschte Steifigkeit mit einer gewissen Flexibilität. Das bewirkt, dass sich der Rahmen dynamisch an das Fahrerverhalten und die einwirkenden Kräfte anpasst – für mehr Schnelligkeit ohne Kraftverschwendung. Außerdem lassen sich mit dem Werkstoff unzählige Fahrrad-Designs realisieren.

Ein hochwertiger Kunstharzrahmen, der professionellen Wettkampf-Anforderungen standhalten will, sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Bei der Herstellung wird streng auf Anordnung und Ausrichtung der Carbonfasern geachtet
  • Der Rahmen ist quasi organisch aus einem Stück gefertigt, ohne Verklebungen oder Nahtstellen

Da sich eine so aufwendige Fertigung natürlich auf den Preis des Bikes niederschlägt, findest Du auf Fahrrad.de eine Auswahl an günstigeren Modellen, mit denen ambitionierte Hobbyfahrer dennoch die Vorteile des Wunderstoffes voll auskosten können.

Komponenten aus Carbonfaser

​Auch für Lenker oder Kurbelarme wird im Radsport immer häufiger mit Carbon gearbeitet. Dank einer strapazierfähigen Schutzschicht lässt sich die Haltbarkeit und mögliche Druckbelastung des Stoffes signifikant erhöhen. Hersteller fertigen inzwischen auch die Sohlen von Race-Schuhen oder Sattel aus der Trendfaser.

Unser Tipp: Für Alltagsräder ist das anspruchsvolle Hightech-Material weniger geeignet. Diese sollten ohne Starallüren zu bedienen und leicht zu warten sein.

Das können Tubeless-Reifen

Nach Meinung des Herstellers Schwalbe punkten die häufig für das Rennrad von Felt verwendeten Tubeless-Reifen bei Schnelligkeit, Komfort, Grip und sogar Pannensicherheit. Weil komplett auf den innenliegenden Schlauch verzichtet wird, verringert sich die Reibung zwischen beiden Elementen. Dadurch weisen die Reifen einen geringeren Rollwiderstand als superleichte Wettkampfreifen auf. Außerdem können die Laufräder mit geringerem Luftdruck gefahren werden. Das wiederum erhöht den Komfort und die Kontrolle auf unebenen Flächen.

Rennrad-Vorteile im Alltag nutzen

Die verschiedenen Fahrrad-Linien von Felt zeigen, wie am Rennrad genau das entwickelt wird, was sich dann später auch sogar für den Cruiser oder das Lifestyle-Rad von Vorteil erweist und als Standard durchsetzt. Auch die bei Rennrädern von Felt verwendeten breiteren aber schnelleren Reifen mit der schlauchlosen Tubeless-Technologie sind mittlerweile im Straßenalltag angekommen. Aber auch andersherum findet ein Austausch statt: So lassen sich zum Beispiel an dem VR-Bike von Felt Schutzbleche befestigen – die dazugehörigen Ösen hat der Hersteller bereits angebracht. So kannst Du ganz nach Laune zwischen Race und Freizeit hin und her wechseln.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!