Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Bike Friday Countdown | Täglich neue Hot Deals
€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Laufuhren & Brustgurte

50 Artikel
Einsatzzweck
  • 44
  • 26
  • 42
  • 47
Marke
  • 18
  • 2
  • 10
  • 20
Serien
  • 10
  • 6
  • 2
  • 2
  • 12
  • 2
Farbe
  • 28
  • 1
  • 0
  • 6
  • 2
  • 6
  • 0
  • 2
  • 2
  • 0
  • 5
  • 0
  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 4
  • 0
  • 0
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Smarte Motivatoren fürs Handgelenk - Alle Infos zum Thema Laufuhren auf einen Blick

Pulsuhren sind aus dem Laufsport heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie unterstützen Dich beim Training und helfen dir dabei, deine Fitness zu überwachen und gezielt zu verbessern.

Laufuhr und Brustgurt

Moderne Laufuhren motivieren ihre Träger sogar zu mehr Leistung. GPS oder Höhenmessungen – das Angebot an verschiedenen Modellen ist groß und gerade Einsteiger verlieren bei der Auswahl der richtigen Uhr häufig den Überblick. Wir liefern dir die wichtigsten Informationen zum Thema Laufuhren auf einen Blick.

  1. Was ist eine Laufuhr und was unterscheidet sie von einer herkömmlichen Sportuhr?
  2. Was sollte eine gute Laufuhr können?
  3. Laufuhren in verschiedenen Ausführungen für Damen und Herren
  4. Wie kann ich mithilfe einer Laufuhr meine Pulsfrequenz ermitteln?
  5. Welche Arten von Laufuhren gibt es und wofür werden Sie eingesetzt?
  6. Pulsmesser oder Activity Tracker? Welche Laufuhr die richtige für mich ist?
  7. Fazit: Hilfreiches Gadget zur Optimierung des Lauftrainings

Was ist eine Laufuhr und was unterscheidet sie von einer herkömmlichen Sportuhr?

Laufuhren sind eine Form von Sportuhren, die speziell auf die Bedürfnisse von Läufern zugeschnitten ist. Sie geben Auskunft über den aktuellen Puls und die Zeit, die für das Zurücklegen einer bestimmten Distanz benötigt wurde. Moderne Laufuhren verfügen über ein eingebautes GPS, das es ermöglicht, den Streckenverlauf zu tracken, Geschwindigkeiten (Pace) und Distanzen zu errechnen und Trainingspläne und Intervalltrainings zu erstellen. Für Bergläufer gibt es zudem spezielle Modelle mit integrierter Steigungs- und Höhenmessung.

Was sollte eine gute Laufuhr können?

Über den Funktionsumfang einer Laufuhr scheiden sich mittlerweile die Geister. Einige Sportler vertreten die Ansicht, dass nur die für den Laufsport essenziellen Funktionen wie Puls- oder Geschwindigkeitsanzeige integriert sein müssen, wohingegen anderen den Mehrwert in möglichst vielen Mess- und Auswertungsmöglichkeiten sehen.

Grundsätzlich sollte eine gute Laufuhr aber:

  • Puls / Trainingsbereiche anzeigen können,
  • verschiedene Einstellungen für Intervalltrainings ermöglichen,
  • einen GPS-Sensor für Geschwindigkeits- und Streckenmessungen besitzen,
  • Über Tracking-Möglichkeiten via Smartphone oder PC verfügen.

Laufuhren in verschiedenen Ausführungen für Damen und Herren

Trainingsuhren für Damen und Herren unterscheiden sich nicht in ihrer Funktionalität, sondern lediglich in ihrer Größe und ihrem Design. Die Damen-Modelle sind meist etwas kleiner als die Herren-Uhren, dafür aber in ihrer Optik viel femininer und bunter gestaltet.

Wie kann ich mithilfe einer Laufuhr meine Pulsfrequenz ermitteln?

Für Sportler, die Ihr Training nach der Pulsfrequenz ausrichten, ist eine präzise Messung unerlässlich. Diese kann auf zweierlei Arten erfolgen:

  • Messung mit einem Brustgurt

Der Vorteil in dieser Art der Messung liegt in ihrer Genauigkeit: Der Gurt wird an der Brust in unmittelbarer Nähe zum Herzen getragen. Die Daten werden direkt und ohne Verzögerung abgebildet und in Echtzeit an die Pulsuhr übertragen. Allerdings empfinden viele Läufer den Gurt beim Training als störend. Vor allem schlecht sitzende Gurte können zudem einschneiden oder sogar Wunden scheuern. Auch die Hygiene spielt hier eine große Rolle: Der Gurt sollte mindestens einmal pro Woche gereinigt und mit einem entsprechenden Desinfektionsmittel behandelt werden.

  • Messung mit optischen Sensoren

Eine beliebte Alternative zum Brustgurt ist die optisch-elektrische Pulsmessung durch Sensoren am Handgelenk, bei der mittels LEDs an der Gehäuseunterseite grünes Licht die Haut und die darunter liegenden Blutgefäße durchdringt. Der Sensor misst das reflektierte Licht und errechnet daraus den aktuellen Puls. Allerdings ist diese Art der Messung nicht für jede Aktivität geeignet. Bei Sportarten mit schnellen Richtungswechseln oder Bewegungsabläufen ändert sich der Blutfluss und die Ergebnisse können ungenau werden.

Welche Arten von Laufuhren gibt es und wofür werden Sie eingesetzt?

Laufuhren

Bei den aktuellen Pulsuhr-Modellen lässt sich grundsätzlich zwischen drei Arten unterscheiden:

  • Laufuhren / Pulsmesser

Laufuhren sind hauptsächlich für die Anforderungen von Läufern konzipiert. Neben grundlegenden Funktionen wie der Distanz- und Geschwindigkeitsmessung lässt sich mittels Brustgurt oder Handgelenkssensor auch eine präzise Messung der Herzfrequenz durchführen und damit das Training effektiver und zielgerichteter gestalten. Zudem verfügen moderne Pulsuhren über spezielle Funktionen für Läufer, wie beispielsweise Intervall-Trainings, definierte Pulszonen oder Fitness-Tests. Mittlerweile gehört auch ein integriertes GPS bei Laufuhren zum guten Ton. Dadurch können sogar Streckenpläne erstellt und der Lauf später detailliert am PC oder Handy ausgewertet werden.

  • Activity Tracker

Die kleinen Armbänder, die vornehmlich für mehr Bewegung im Alltag sorgen sollen, haben derzeit Hochkonjunktur. Activity Tracker dienen der Aufzeichnung der täglichen Aktivitäten wie beispielsweise der zurückgelegten Schritte, des Energieumsatzes oder der Schlafphasen. Die Daten werden regelmäßig mit einem Computer oder Smartphone synchronisiert und geben dadurch Aufschluss über eventuelle Verbesserungen oder Verschlechterungen des körperlichen Zustandes. Activity Tracker verfügen über keine laufspezifischen Funktionen und eigenen sich daher nur bedingt als Trainingsuhren für Läufer.

  • Multifunktions-Sportuhren

Multisportuhren sind die Königsklasse unter den Pulsuhren, da sie sich für die unterschiedlichsten Sportarten eignen. Neben einer optischen Pulsmessung und einem GPS-Sensor verfügen einige Modelle beispielsweise über einen digitalen Kompass, einen integrierten Höhenmesser und diverse Tracking-Möglichkeiten, mit denen die Ergebnisse detailliert nachverfolgt werden können. Mithilfe vieler verschiedener Trainings-Modi lassen Multifunktions-Uhren sich perfekt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Sportart einstellen und sind meist auch bis zu 100 m wasserdicht, was sie speziell bei Triathleten sehr beliebt macht.

Pulsmesser oder Activity Tracker? Wie finde ich heraus, welche Laufuhr die richtige für mich ist?

Auf welche Sportuhr deine Entscheidung fällt, hängt von der Art des Einsatzes und den persönlichen Zielen ab. Für Einsteiger oder Hobbysportler eignen sich im Normalfall Modelle, die über die Basisfunktionen wie Pulsmessung und Trainingsbereiche verfügen. Läufer, die auch im Gebirge unterwegs sind und Steigungen und Höhenmeter erfassen möchten, benötigen hingegen eine Uhr mit integrierter Höhenmessung, während es bei Triathleten vor allem auf die Dichtigkeit und die Messung der Geschwindigkeit (Pace) ankommt.

Die folgende Tabelle soll als kleine Orientierungshilfe dienen:

Sportart Einsteiger Fortgeschritten
Laufen
  • Pulsmessung
  • Zeit
  • Distanz
  • Trainingsbereiche
  • Geschwindigkeitsanzeige (Pace)
  • Intervalltraining
  • GPS
  • Energieverbrauch
  • Tracking
  • Streckenpläne
  • Trainingsprogramme
Schwimmen
  • Wasserdichtigkeit
  • Pulsmessung
  • Zeit
  • Distanz
  • Trainingsbereiche
  • Geschwindigkeitsanzeige (Pace)
  • Bahnen
  • Anzahl Armzüge
  • Intervalltraining
  • Energieverbrauch
Radfahren
  • Pulsmessung
  • Zeit
  • Distanz
  • Trainingsbereiche
  • Geschwindigkeitsanzeige (Pace)
  • Intervalltraining
  • Energieverbrauch
  • GPS
  • Tracking
  • Streckenpläne
  • Trainingsprogramme
Bergsport
  • Pulsmessung
  • Zeit
  • Distanz
  • Trainingsbereiche
  • GPS
  • Höhenmessung
  • Steigungsanzeige / -messung
  • Energieverbrauch

Fazit: Hilfreiches Gadget zur Optimierung des Lauftrainings

Abhängig von der Art und der Trainingsgestaltung, kann eine Laufuhr eine sinnvolle Ergänzung für die Optimierung und die Organisation des Lauftrainings sein. Dank hilfreicher Funktionen wie der Pulsmessung, integriertem GPS oder Trainingsprogrammen können nicht nur alle relevanten Körperfunktionen überwacht werden, sondern auch Trainings-Ziele definiert oder individuelle Streckenpläne für die Läufe festgelegt werden. Und dank ihrer eingebauten Erinnerungs-Funktionen werden Laufuhren an „faulen“ Tagen sogar zum Motivator.

Bekannte Laufuhr Hersteller: Garmin Laufuhr & Brustgurt | Sigma Laufuhr | Triathlon Uhr | Garmin Fitness Tracker



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!