Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Shimano Saint

23 Artikel
Shimano

Shimano Saint - Die Gravity-Schaltung für Freerider

Als Premium-Hersteller für Fahrradkomponenten, vornehmlich leistungsstarker Schaltgruppen für verschiedene Einsatzbereiche, macht sich Shimano seit jeher einen ausgezeichneten Namen. Im Fokus der Forschung und Entwicklung stehen hierbei Produkte, die leicht, präzise sowie robust agieren und passionierten Bikern ideale Unterstützung liefern. Mit der Saint bietet das japanische Unternehmen eine Baugruppe für den Enduro- und Freeride-Bereich. Augenmerk liegt hierbei auf einer optimalen Performance und Kontrolle in unwegsamem Terrain, die obendrein mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis aufwartet. Beschleunigen und Bremsen auf Weltmeisterschaftsniveau - Das ist der Anspruch der Shimano Saint-Serie.​

Sortieren
 
Seite 1 von
1

Shimano Saint – der Vorreiter in der Freeridegruppe

Shimano Saint ist das Aushängeschild der Firma, wenn es um Freeridemodule geht. Besonders was die Steifigkeit des Systems angeht, legt Shimano bei dem Saintsystem hohe Ansprüche an sich selbst fest und verbessert so immer mehr die Schaltperformance, die es zum optimalen Einsatz beim Freeride braucht. So hat sich Shimano Saint zu einem System entwickelt, welches besonders für den harten Einsatz geeignet ist und durch verstärkte Federn, auch hohen Belastungen ausgesetzt werden kann ohne Einbußen in Beständigkeit und Leistung hinnehmen zu müssen. Die Weiterentwicklung von Shimano Saint hat einige Zeit in Anspruch genommen, doch genau aus diesem Grund ist nun so wenig an dem System auszusetzen. Die einzelnen Komponenten wurden aufeinander angepasst und die Sicherung des Fahrers durch den Einsatz robuster Materialien stand stets im Vordergrund. Da Shimano Saint in aller Regel durch Freerider genutzt wird, war dieser Schritt erforderlich, da die enormen Kräfte, die auf das System beim Freeride wirken ausgeglichen umgelagert werden müssen. Zudem muss ein Bremssystem eingesetzt werden, dass auch nach beständiger Nutzung nicht überhitzt und optimale Leistung bringt, da ansonsten die Gesundheit der Fahrer gefährdet würde. Shimano Saint – der Vorreiter in der Freeridegruppe

Shimano Saint mit Shadow +

Bei Shimano Saint führt Shimano mittlerweile ebenfalls das Shadow + Schaltwerk ein und sorgt so für reibungslosere Schaltvorgänge und deutlich weniger Abspringen der Kette. Der gebremste Schaltkäfig sorgt dafür, dass die Schaltung die einzelnen Gangwechsel vornehmen kann, ohne dass eine zu große Vibration – wie sie zum Beispiel unter extremen Bedingungen im Gelände oft auftritt – diesen Vorgang unterbricht oder sogar stoppt. Neben dem sicheren Übergang der Kette, wird so Chainsuck verhindert und ein Rasseln der Kette unterbleibt weitestgehend. Die Einführung von Shadow + beim Saintsystem ist besonders sinnvoll, da dieses Modul recht häufig hohen Belastunen ausgesetzt ist, wo es doch gerade für den Freeride entwickelt wurde. Insgesamt punktet das gesamte Schaltsystem, welches dem Kunden bei Shimano Saint geliefert wird also mit verstärkten Federn, einer deutlich höheren Steifigkeit und nicht zuletzt mit der optimierten Möglichkeit Schaltvorgänge möglichst präzise durchführen zu können.

Shimano Saint – Technologien der Zukunft

Shimano hat bei der Entwicklung der Saintgruppe viel Wert auf eine wirkliche Weiterentwicklung gelegt. So findet man hier mit SM-RT99 die Bremse vor, die bisher über die stärkste Wärmeableitung im ganzen Sortiment von Shimano verfügt. Dank der am weitesten entwickelten Ice-Tec, braucht sich der Fahrer keinerlei Sorgen zu machen, es könne zu einer Überhitzung kommen. Shimano Saint weist sowohl HR- als auch VR-Naben auf und eröffnet so die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit deutlich mehr Leistung zu bringen. Dies bietet Freeridern weitere Möglichkeiten bei der Fahrt auf unwegsamen Gelände. Zudem wurde die Vordernabe im Gewicht vorangebracht und die Robustheit dennoch verstärkt. Ein weiterer Vorteil von Shimano Saint liegt darin, dass die neue M820-Gruppe nun eine 10-fach Schaltung zur Verfügung stellt. Kette und Kassette ermöglichen es somit sowohl eng aneinanderliegende Gänge für den Rennbereich vorzuweisen, als auch breitere 10-fach Kassetten mit größerem Schaltbereich. Hier hat sich Shimano nicht lumpen lassen und bringt das Saint-System weiter nach vorne wenn es um Freeridemodelle geht. Doch auch in den Kleinigkeiten hat sich Shimano Saint entwickelt. So sind die eingesetzten speziellen Saint-Pedalen, die mittlerweile in dritter Generation vorliegen, noch dünner und verfügen über die schon weitläufig eingesetzte Achsenfestigkeit. Hier wurde viel aufeinander abgestimmt und höchste Technologie eingesetzt, die wegweisend für die Zukunft ist. Shimano Saint beweist abermals, warum es den Vorreiter auf dem Gebiet der Freeridegruppen darstellt. Nahezu kein System aus dem Hause Shimano verfügt über eine solche Robustheit. Wo andere Module schon lange nachgeben, da tritt die wahre Kraft von Shimano Saint erst zum Vorschein. Extremste Einflüsse haben dem eingesetzten Stahl und Aluminium wenig an und können getrost in Kauf genommen werden.

Eine neue Kurbelgarnitur

Die letzte Weiterentwicklung die festzustellen ist, liegt bei der Kurbelgarnitur vor. Diese ist nun wesentlich robuster und wurde durch die Verwendung von hochwertigem und perfekt geschliffenen Aluminium hergestellt. Zusätzlich wurden Schraubenkappen verwendet um eine bessere Optik zu liefern, denn auch hierauf wird durch den Käufer oft ein besonderes Augenmerk gelegt. Die bei der Kurbelgarnitur eingesetzte Stahlachse genügt allerhöchsten Ansprüchen und gibt auch unter größten Belastungen nicht nach. Hier zeigt sich die wahre Robustheit, die in dem gesamten System vorzufinden ist. Der Fahrer kann beruhigt beim Freeride hohe Belastungen auf Shimano Saint ausüben und dieses ist diesen in jeder Situation gewachsen. Stahl und Aluminium sind hier die Stichwörter, denn Shimano hat in aufwendigen Prozessen jeweils eine Härtung der Materialien vorgenommen und diese durch unterschiedliche äußere Einflüsse erreicht. Abwechselndes Aufwärmen und starkes Abkühlen des Materials sorgen dafür, dass Shimano Saint in jedem Gelände bestehen wird und die Abnutzung sehr gering gehalten wird. Welchen Ansprüchen das System genügen muss, wurde mit Hilfe von Profis herausgefunden, die maßgeblich an der Entwicklung von Shimano Saint beteiligt waren, ihre Wünsche und Anregungen geäußert haben und so ein Modul entwickelt haben, dass Freeridern seinen Preis in jedem Fall wert sein sollte. stärkstes Ice-Tec im Hause Shimano Shadow + Schaltwerk
  • verstärkte Federn
  • 10-fach Schaltung mit Anpassungsmöglichkeit je nach Einsatzgebiet
  • optimal für Freerider


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!