Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Dein Bike-SSV - Heiße Deals für den Radsommer | TV Kracher - Das Serious Rockville zum Sonderpreis!
€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

StVZO Fahrrad

259 Artikel
Kategorien
Marke
  • 15
  • 1
  • 5
  • 90
  • 17
  • 9
  • 2
  • 7
  • 13
  • 6
  • 1
  • 2
  • 7
  • 8
  • 16
  • 10
  • 1
  • 31
  • 18
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
5

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) für Fahrräder

Ein Beach Cruiser wie der Creme Glider beeindruckt durch puristische Schlichtheit. Das Auge weidet sich an klaren Formen, innen verlegten Kabelzügen und einem gefälligen Design. Leider dürfte man so ein Fahrrad - und mit ihm viele andere Rennrad- oder MTB-Modelle - nicht im Straßenverkehr benutzen. StVZO - Das verkehrsicheres Fahrrad

Ist mein Bike eigentlich verkehrssicher?

Der augenfällige Mangel an Verkehrssicherheit hindert viele Biker nicht daran, alle Vorschriften der Straßenverkehrsordnung zu missachten. Genau gesagt heißt der korrekte Begriff "Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung", kurz StVZO. Sie gilt auch für Fahrräder und schreibt vor, dass verkehrstaugliche Fahrräder mit einer bestimmten Ausrüstung versehen sein müssen. Wenn Sie ein MTB-Fahrer überholt, ohne zu klingeln, dann gibt es meist auch keine Klingel am Rad. Ebenso wenig sind oft die vorgeschriebenen
  • reflektierenden Pedalenrückstrahler
  • beiden gelben Speichenreflektoren pro Reifen
  • oder Reifen mit weißer Reflektorbeschichtung
  • weißen Frontscheinwerfer mit ausreichender Leuchtkraft
  • roten Rücklichter
  • weißen Reflektoren am Cockpit
  • großen und kleinen roten Rückstrahler im hinteren Fahrradbereich
vorhanden. An den meisten Starrgabel-Mountainbikes und Fullys müssen diese Ausrüstungsgegenstände nachgerüstet werden. Von Gesetzes wegen dürfen Bikes, an denen auch nur einige dieser Teile fehlen, gar nicht auf einer öffentlichen Straße gefahren werden. Man darf sie nur im Gelände jenseits asphaltierter Straßen oder in einem Bikepark nutzen. Da nützt es auch nichts, wenn man alibihalber bei Einbruch der Dunkelheit zwei batteriebetriebene LED-Klemmleuchten montiert. Zwar sind LED-Lampen mittlerweile erlaubt, aber sie müssen ausreichend Leuchtkraft haben. Fehlen alle anderen genannten Ausrüstungsgegenstände sowie
  • eine gut hörbare Klingel
  • zwei voneinander unabhängige, vor allem aber funktionstüchtige Bremsen
  • sowie rutschfeste und fest verschraubte Pedalen mit Rückstrahlern,
kommt man garantiert nicht ohne Bußgeldbescheid durch die nächste Polizeikontrolle.

Passieren kann immer etwas

Was in der StVZO für Fahrräder nicht vorgeschrieben, aber im Straßenverkehr sinnvoll ist, sind ein Fahrradhelm, eine Warnschutzweste zwecks besserer Sichtbarkeit im Dunkeln, eine Standlichtanlage, diebstahlssichere Fahrradschlösser, ein Kettenschutz, Schutzbleche oder Gepäckträger. Es bedeutet außerdem Sicherheit, wenn man sein Bike alljährlich in die Inspektion gibt und alle relevanten Bauteile vom Fachmann checken lässt. Viele Fahrradhersteller rüsten ihre Mountainbikes, Rennräder oder Fullys wegen ihres Verwendungszweckes nicht mehr der StVZO gemäß aus. Das hat natürlich auch preisliche Gründe. Spart man all diese Bauteile ein, kann der Preis niedriger gehalten werden. Man kann außerdem ein puristisches Design entwickeln. Doch die Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung machen Sinn. Sie schützen den Biker selbst, aber auch über die Straße gehende Fußgänger, den Radweg falsch entlang fahrende Radfahrer und entgegenkommende Autofahrer vor Unfällen.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!