Deutschland erfahren! Erkunde deine Region mit dem Rad
Fahrrad Online Shop

Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr

0711 400 424 11

Reverse Kassetten

0 Artikel
Kassetten – Schaltpräzision am Hinterrad
Die Anzahl der Zahnkränze (Ritzel) am Hinterrad bestimmt die Kompatibilität mit nahezu allen anderen Bauteilen der Schaltung, von der Kette über die Kettenblattbreite an der Kurbel bis hin zu Schaltwerk und Schalthebel. Bei Kettenschaltungen sind die 7 bis 12 Zahnkränze zu einer Kassette kombiniert, die auf dem Freilaufkörper geschoben wird. Da der Bauraum dabei stets in etwa derselbe geblieben ist, wird sofort klar, dass die Ritzel selbst und die Abstände dazwischen schmaler werden, je mehr Gänge die Kassette hat. Wichtig bei der Auswahl ist also die Systemkompatibilität. Eine zweite wichtige Unterscheidung ist die Passform zum Freilaufkörper deiner Nabe. Der am häufigsten verwendete Kassetten-/Freilaufkörperstandard ist der von Shimano und SRAM gemeinsam genutzte. Campagnolo setzt auf eine eigene Verzahnung. Und auch bei den 11-fach und 12-fach SRAM MTB Kassetten wird mit dem XD-Standard ein anderer Freilauf an der Nabe benötigt.
Zur Zeit sind leider keine Produkte in dieser Liste vorhanden.