Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. * Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

PAYBACK

Kompressionsbekleidung (67 Artikel)

Marke

Gewählt:

Preis (€)

  • -
    Übernehmen

Kundenbewertungen

Gewählt:
Sortieren
Seite 1 von
2
 
Sortieren
Seite 1 von
2

Kompressionsbekleidung für mehr Leistung

Kompressionsbekleidung

Kompressionsbekleidung dient der Steigerung der Leistung und einer verbesserten Regeneration nach dem Training. Beim Triathlon ist diese funktionale Bekleidung besonders für den Abschnitt Running zu empfehlen. Die Laufbekleidung mit Kompression wird für Herren und Damen in speziell an die Körperform angepassten Schnitten hergestellt. Welche Effekte die Bekleidung mit Kompression bringt, hängt vom Kleidungsstück und den gewählten Kompressionszonen ab. Im nachfolgenden Artikel wird erläutert, welche Leistungen Kompressionsbekleidung für Laufsportler und Triathleten erbringen kann.

  1. Was ist Kompressionsbekleidung?
  2. Was bringt Kompressionsbekleidung?
  3. Wie funktioniert es?
  4. Welche Kompressionskleidung ist zu empfehlen?
  5. Wie sollte Kompressionsbekleidung gepflegt werden?
  6. Fazit

Was ist Kompressionsbekleidung?

Als Kompressionsbekleidung wird Sportbekleidung bezeichnet, die sehr eng am Körper anliegt und aufgrund der Gewebestruktur einen gleichmäßigen Druck auf den Körper ausübt. Es gibt Shirts, Hosen und Strümpfe mit Kompressionsfunktion. Das moderne Gewebe ist atmungsaktiv und elastisch. Durch einen hohen Anteil von Fasern sowie Elasthan wird eine optimale Passform und Unterstützung gewährleistet. Der Schnitt der Funktionskleidung und die Einstellung der Elastizität sind so gestaltet, dass ein gut zirkulierender Blutfluss unterstützt wird.

Was bringt Kompressionsbekleidung?

Kompressionsbekleidung wird für Damen und Herren in Form von Hosen, Shirts, Strümpfen, Beinlingen oder Ganzkörperanzügen angeboten. Verschiedene medizinische Studien haben sich mit der Wirkung der Kompressionsbekleidung beschäftigt. Dabei wurde in Messungen nachgewiesen, dass mit dem Tragen von Kompressionsbekleidung der Sauerstoffverbrauch der Probanden um ein Geringes weniger war als ohne Kompressionsbekleidung. Insbesondere bei Ausdauersportarten wie Radfahren, Joggen und Triathlon ist die Sauerstoffversorgung wichtig für optimale Ergebnisse. Ein verbessertes Körpergefühl hat außerdem eine stimulierende Auswirkung auf das Wohlbefinden und damit automatisch auf den Durchhaltewillen, die Leistungsbereitschaft und die gute Laune beim Training. Triathleten wissen um die Geheimnisse der mentalen Motivation und nutzen diese Vorteile durch das Tragen der innovativen Produkte mit Kompressionsunterstützung.

Wie funktioniert Kompressionsbekleidung?

Kompressionsbekleidung soll in erster Linie die Leistung steigern. Durch den Druck von außen auf die Gliedmaßen und den Rumpf wird die Rückleitung des Blutes erleichtert. Genauer betrachtet werden die entsprechenden Muskeln einem höheren Umgebungsdruck ausgesetzt, als es ohne Kompression der Fall wäre. Durch diesen Druck entspannen sich die nahe den Arterienwänden befindlichen Muskelfasern. Die Arterien erhalten mehr Platz und können sich im Durchmesser ausdehnen. Der Blutfluss in diesen Bereichen wird gesteigert. Das verbessert die Versorgung mit Sauerstoff in den betreffenden Muskelgruppen. Beim Training merkt man den Effekt an einer gesteigerten Ausdauer, dem Gefühl von mehr Leistungsfähigkeit und einer schnelleren Regeneration nach dem Laufen. Eine bessere Sauerstoffversorgung der Muskulatur hilft dabei, Muskelkater zu vermeiden oder zu reduzieren. Durch die stützende Funktion des Gewebes der Kompressionsbekleidung wird bei den Bewegungen eine bessere Körperhaltung erzielt. Verstärkte Stellen an für die Bewegung zentralen Zonen, wie Rücken, Bauch oder Waden, stimulieren die entsprechenden Abschnitte mit einem gezielten Druckaufbau.

Massageeffekte für angeregten Stoffwechsel

Die eng anliegende Kompressionsbekleidung kann bei den Bewegungen einen leichten Massageeffekt hervorrufen. Dieser Effekt regt den Stoffwechsel an, wobei der Transport von Abfallstoffen intensiviert wird. Durch die sanfte Unterstützung werden Vibrationen der Muskeln vermindert. Das Gefühl von Stabilität gibt den Sportlern Sicherheit. Man vermutet, dass damit ein Verletzungsrisiko sowie das Risiko einer Überlastung gemindert werden können. Ein nicht zu verachtender Nebeneffekt ist die gute Aerodynamik. Die eng anliegende Kleidung reduziert den Windwiderstand beim Laufen oder Radfahren. Obwohl dieser Vorteil nur minimale Auswirkungen hat, kann er bei großen Strecken, wie sie für Training und Wettkampf beim Triathlon zurückgelegt werden, doch eine gewisse Erleichterung bedeuten.

Welche Kompressionsbekleidung ist zu empfehlen?

Bei der Auswahl der passenden Produkte spielen Körperbau und Trainingsziel eine große Rolle. Soll die Leistung beim Radfahren oder beim Running gesteigert werden? Genügen Strümpfe für eine optimale Unterstützung oder sollen Oberschenkel, Rumpf und Arme mit einbezogen werden? Bei welcher Witterung werden die Kleidungsstücke getragen? Wichtig ist eine gute Passform, die weder zu eng noch zu weit sein darf, damit sich die Wirkung der Kompression wie gewünscht entfalten kann.

Füße und Waden unterstützen

Socken und Kniestrümpfe mit Kompression sind bei Läufern und Radfahrern beliebte Accessoires. Die Wadenmuskulatur wird bei Training und Wettkampf stark beansprucht und ist bei einer Unterversorgung mit Sauerstoff anfällig für Krämpfe und Verletzungen. Diese Kleidungsstücke können mit normaler Sportkleidung kombiniert werden. Es gibt praktische Compression Calf Guards ohne Fuß, welche die Waden- und Schienbeinmuskulatur optimal unterstützen. Ermüdende Muskulaturvibrationen beim Ausdauertraining werden reduziert. Das vermindert das Risiko für Knochenhautreizungen und unterstützt eine deutlichere Körperwahrnehmung.

Beine und Gesäß mit Kompressionshosen bekleiden

Kompressionshosen unterstützen die Muskelgruppen an Gesäß, Oberschenkeln, Unterschenkeln und um die Taille herum. Ein breiter Bund kann eine zusätzliche Unterstützung für den Bereich am Bauch und der Lendenwirbelsäule ermöglichen. Die Unterstützung der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur ist für Radfahrer interessant. Diese Kompressionsbekleidung sollte mit flachen Nähten ausgestattet sein, damit möglichst wenig Reibung entsteht. Für das Training im Außenbereich ist ein zusätzlicher UV-Schutz gut. Winddichte Materialien halten den Körper auch bei kühlem, windigen Wetter auf Temperatur.

Shirts für Rumpf und Arme

Shirts als Kompressionsbekleidung werden auf die Körperformen von Damen oder Herren abgestimmt. Sie weisen verstärkte Areale im Schulterbereich oder am Rumpf auf, die für eine verbesserte Körperhaltung und eine gute Technik sorgen. Produkte mit einer abgestuften Kompression im Armbereich sorgen für eine Förderung der Durchblutung. Damit unterstützen sie eine zügige Erwärmung und gestatten es, sich nach dem kräftezehrenden Training schneller wieder zu regenerieren.

Wie sollte Kompressionsbekleidung gepflegt werden?

Das Hightech-Gewebe der Kompressionsbekleidung erfordert einen sorgfältigen Umgang, damit die funktionalen Produkte lange ihre Eigenschaften behalten. Ausrüstungen mit antibakterieller Sperre oder einem Schutz gegen UV-Strahlung könnten bei unsachgemäßer Behandlung ihre Wirkung verlieren. Kompressionsbekleidung sollte daher nur im Schonwaschgang mit geeigneten Waschmitteln gereinigt werden. In den zu jedem Artikel beigefügten Pflegehinweisen findet sich eine genaue Anleitung zu Waschtemperatur, Trocknungsverfahren und geeigneten Waschmitteln.

Fazit

Mit Kompressionsbekleidung lassen sich Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit bei vielen Sportarten, wie Triathlon, Running oder Radfahren, steigern. Die passenden Produkte sollten sorgfältig ausgewählt und probiert werden, damit sich der gewünschte Effekt auch einstellt. Für das Training im Freien empfehlen sich Artikel mit UV-Schutz und witterungsbedingter Ausrüstung. So ausgestattet, kann der nächste Wettkampf kommen!



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!