Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

€ 10 Gutschein
€ 10
Gutschein
Jetzt Newsletter abonnieren
  • Jetzt anmelden und direkt deinen € 10,- Gutschein sichern
  • Erhalte exklusive Rabatt- und Gutscheinaktionen
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr Informationen.
* Gutschein gültig 14 Tage nach Versand und bei einem Mindestkaufwert von € 99,-.
Generelle Bedingungen für Aktions-Gutscheine befinden sich hier

Stores & Partner

PAYBACK

Triathlon Uhren

10 Artikel
Einsatzzweck
  • 9
  • 7
  • 9
  • 10
Marke
  • 4
  • 6
Serien
  • 2
  • 5
Farbe
  • 7
  • 0
  • 0
  • 2
  • 0
  • 2
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
Seite 1 von
1

Triathlon-Uhren – die multifunktionalen Trainingspartner für Sportler

Für professionelle Läufer und Triathleten sind Sportuhren längst ein unverzichtbares Muss geworden. Sie dienen dazu, während des Trainings oder Wettkampfes alle wichtigen Werte überwachen zu können. Aber auch bei Einsteigern erfreuen sie sich aufgrund ihrer Multifunktionalität immer größerer Beliebtheit. Welchen Arten von Triathlon-Uhren es gibt und worauf beim Kauf zu achten ist, erfährst du hier.

  1. Wozu brauche ich eine Triathlon-Uhr?
  2. Was macht eine gute Triathlon-Uhr aus?
  3. Welche Funktionen haben Triathlon-Uhren?
  4. Welche Triathlon-Uhr ist die richtige für mich?
  5. Fazit

Wozu brauche ich eine Triathlon-Uhr?

Moderne Triathlon-Uhren können weit mehr, als nur die Pulsfrequenz oder die Uhrzeit anzeigen. Eingebaute GPS-Module und Mess-Sensoren machen aus der Uhr einen Trainingspartner, der Sportler nicht nur optimal unterstützt, sondern in ihrem Vorhaben sogar weiterbringen kann. Beispielsweise geben akustische Hinweise Aufschluss über gesetzte Ziele oder die Intensität des aktuellen Trainings. Die meisten Hersteller bieten außerdem eine Software zum Download an, mit deren Hilfe sich die von der Uhr erfassten Daten nach dem Training oder Wettkampf bequem auswerten und archivieren lassen.

Was macht eine gute Triathlon-Uhr aus?

Triathlon Uhr

Triathlon-Uhren sind für die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen konzipiert und müssen aus diesem Grund die Funktionen von Schwimmuhren, Fahrradcomputern und Laufuhren in sich vereinen. So unterschiedlich wie die Disziplinen sind auch die Anforderungen an die Uhr:

  • Beim Schwimmen

Die wichtigste Kriterien in diesem Element sind, dass die Uhr absolut wasserdicht ist und eine detaillierte Analyse der Schwimmdaten (z. B. Anzahl der Schläge, Geschwindigkeit etc.) liefern kann. Da die meisten GPS-Uhren unter Wasser mit Signal-Problemen zu kämpfen haben, behelfen sich viele Sportler, indem sie die Uhr auf dem Kopf tragen. Bei hochpreisigeren Modellen sind zu diesem Zweck zusätzliche Beschleunigungssensoren integriert, die das fehlende GPS-Signal durch eigenen Daten ergänzen und dadurch auch im Wasser sehr genaue Distanzmessungen ermöglichen.

  • Auf dem Rad

Für einen schnellen Wechsel vom Schwimmbecken aufs Rad ist es besonders wichtig, dass die Uhr sich leicht vom Handgelenk lösen und ohne großen Aufwand am Lenker befestigen lässt. Einige Hersteller statten ihre Uhren zu diesem Zweck mit Click-Fix-Halterungen aus, die einfach in das Pendant am Lenker eingehängt werden. Beim Radfahren ersetzt die Uhr das Tachometer. Sie misst unter anderem die Trittfrequenz und die Leistung in Watt.

  • Beim Laufen

Die finale Disziplin beim Triathlon ist das Laufen. Auch hier muss die Triathlon-Uhr wieder flexibel auf die Anforderungen reagieren können. Wichtigste Parameter sind neben der Pulsfrequenz-Messung die Geschwindigkeit und die Anzeige des aktuellen Pace (= Zeit, die für das Zurücklegen von einem Kilometer benötigt wird). Zudem können die zurückgelegte Strecke für den aktuellen Lauf und die Gesamtkilometerzahl für alle bisherigen Läufe angezeigt werden.

Welche Funktionen haben Triathlon-Uhren?

Neben der Möglichkeit, den Puls und die aktuelle Geschwindigkeit zu messen, verfügen neuere Triathlon-Uhren über eine Vielzahl weiterer Funktionen, wie beispielsweise:

  • Höhenmesser,
  • Pace-Messung,
  • Pulsfrequenzmessung,
  • Schwimmdaten-Analyse,
  • Trittfrequenzmessung,
  • Pulsmessung unter Wasser,
  • Distanzmessung,
  • Leistungs-Messung (Watt).

Welche Triathlon-Uhr ist die richtige für mich?

Für welches Modell der Triathlon-Uhr man sich am Ende entscheiden sollte, hängt ganz vom Einsatzgebiet und den individuellen Bedürfnissen ab. Wenn du deinen Sport vornehmlich auf dem flachen Land betreibst, kommt ein teures Modell mit integrierter Höhenmessung eher nicht in Frage. Auch Einsteiger, die erst einmal in den Triathlon-Sport hineinschnuppern möchten, sollten nicht direkt zur teuersten Uhr greifen, da sie anfangs den Großteil der vielen Funktionen gar nicht brauchen beziehungsweise bewältigen können.

Fazit

Für die Wahl der richtigen Triathlon-Uhr ist am Ende nicht der Preis ausschlaggebend, sondern die Frage, wie sie eingesetzt werden soll. Für Einsteiger gibt es bereits für unter hundert Euro gute Sportuhren, die mit GPS ausgestattet sind und eine zuverlässige Analyse der Schwimm-, Radfahr- und Laufdaten liefern können. Für Triathleten, die es ins Gebirge zieht, eigenen sich hingegen die Modelle mit Höhenmessung. Grundsätzlich lohnt sich die Anschaffung einer Triathlon-Uhr aber für jeden – egal ob Profi-Sportler oder Freizeit-Triathlet. Sie ist ein zuverlässiger Begleiter, der Athleten zudem zu mehr Leistung antreiben kann.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!