Zipp

(40 Artikel)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Zipp
Zipp

Zipp – Die Carbon & Aerodynamik -Experten

Laufräder von Zipp gelten unter ambitionierten Fahrern im Rennrad- und Triathlonbereich seit jeher als Geheimwaffe im Kampf um den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil. Als Zipp 1988 das erste Vollcarbon-Scheibenrad auf den Markt brachte, begann eine Aerodynamik-Entwicklung, die bis heute von der Firma mit Sitz und Produktionsstätte in Indianapolis/USA entscheidend geprägt wird. Man konzentriert sich dort auf High-End Laufräder für den Straßen oder Bahnradsport, setzt dabei auf eigene Forschung, die enge Zusammenarbeit mit Weltklasse-Athleten und beinahe 3 Jahrzehnte Erfahrung mit Carbon. Neben einem fein abgestuften Carbon-Sortiment hat Zipp seit einiger Zeit auch hochwertige Aluminium-Laufräder sowie Vorbauten, Lenker und Sattelstützen im Programm, die beweisen, dass Aluminium – richtig eingesetzt- noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Zipp - mehr als nur Laufräder

Das Unternehmen Zipp ist vor allem für die hochwertigen und besonders aerodynamischen Laufräder bekannt. Das Sortiment des Herstellers umfasst jedoch weitaus mehr Artikel, die allesamt mit einer idealen Qualität überzeugen können.

Zipp Logo

Die Geschichte des Herstellers Zipp

Im Jahr 1988 wurde das Unternehmen Zipp in Amerika gegründet. Beim ersten Produkt handelte es sich dabei um ein Scheibenrad, das in vier verschiedenen Farbvarianten zu erhalten war. Die Besonderheit dieses Hinterrades war vor allem das geringe Gewicht von 1115 Gramm. Ich Bereich der Scheibenräder war dies zu dieser Zeit ein wahrer Topwert, und er ist es auch heute noch.

Im Laufe der Jahre entwickelte der Hersteller schließlich zahlreiche weitere Laufräder, der Nachfolger des innovativen Scheibenrades war ein Three-Spoke-Vorderrad. Dieses wurde, genauso wie das Scheibenrad, ausschließlich in Zeitfahrrennen oder in einem Velodrom verwendet. Erst in den 90er Jahren war es so weit, dass Zipp ein herkömmliches Straßenlaufrad mit Carbonfelge und Speichen auf den Markt brachte. Diese wurden nicht nur für den Straßenrennsport angeboten, auch geeignete Modelle für den Mountainbikebereich waren zu dieser Zeit von Zipp zu erhalten. Mit den Jahren wurde das Sortiment schließlich mit zahlreichen weiteren Anbauteilen erweitert, darunter auch Vorbauten, Lenker oder Sattelstützen.

Seit dem Jahr 2007 gehört Zipp zum Fahrradkomponentenhersteller SRAM. Dennoch wurde der Markenname Zipp beibehalten.

Das Produktsortiment von Zipp

Der Hersteller Zipp ist bekannt für Laufräder mit hochwertigen Eigenschaften. So sind hier vor allem die Straßenlaufräder zu nennen. Hierbei sind sowohl Modelle fürs Training als auch Räder für den Wettkampfeinsatz zu erhalten. Letztere kommen stets mit einer Felge aus Kohlefaser daher, sodass ein geringes Gewicht verwirklicht werden kann. Gebremst wird dabei entweder direkt auf dem Carbon oder auf einer angebrachten Aluminiumflanke. Eine Besonderheit der Felgen ist zudem die Oberfläche. So fällt diese bei den meisten Modellen nicht flach aus, Zipp verwirklicht hier eine Golfballoberfläche. Diese feinen Löcher, vom Hersteller auch ABLC-Technik genannt, sorgen für eine ideale Aerodynamik auch bei starkem Wind. Die Felgen der verschiedenen Modelle sind mit Höhen von 30 Millimetern bis hin zu 1080 Millimetern zu erhalten.

Neben Straßenlaufrädern und Scheibenrädern für den Wettkampf und fürs Training bietet Zipp auch hochwertige Komponenten zum Kauf an. Diese Artikel sind in unterschiedlichen Konstruktionen und Materialien zu erhalten. Für ambitionierte Sportler empfehlen sich dabei vor allem die Produkte aus Kohlefaser, diese versprechen eine maximale Steifigkeit bei besonders geringem Gewicht. Doch auch die Modelle aus Aluminium wissen zu überzeugen, hiermit wird eine besonders lange Haftbarkeit realisiert.

Zipp Laufräder

Ein kleiner aber ansprechender Produktbereich des Herstellers Zipp befasst sich mit Accessoires für das Zweirad und dessen Besitzer. So hat das Unternehmen unter anderem auch Schläuche, Ventilverlängerungen und Lenkerbänder im Angebot. Diese kommen allesamt mit einem hochwertigen Aussehen daher, sodass das eigene Rennrad ideal gepimpt werden kann. Eine ansprechende Gestaltung wird auch mit den Shirts von Zipp erhalten. Hiermit kann ein jeder Radsportbegeisterte seine Leidenschaft zum Ausdruck bringen.

Besondere Merkmale des Herstellers Zipp

Zipp brachte unterschiedliche Innovationen auf den Markt, die viele Produkte des Herstellers ausmachen. Hier gilt es vor allem das Vollcarbonscheibenrad zu nennen. Dabei handelt es sich um ein komplett geschlossenes Hinterrad, dessen Oberfläche mit der Zipp-typischen Golfballoptik ausgestattet wurde. Im Inneren des Scheibenrades findet sich schließlich ein harter Schaumkern wieder, der für ein besonders geringes Gewicht sorgt. Dank der durchdachten Technik bringen die Scheiben von Zipp gerade einmal rund 1200 Gramm auf die Waage.

Ein weiteres Merkmal von Zipp ist die Gestaltung. So bleibt das Unternehmen seit vielen Jahren derselben Designlinie treu. Die Kohlefaseroberflächen werden ohne Farbe ausgestattet, das schimmernde Schwarz wird einfach mit einer Klarlackschicht versehen. Und auch die Aluminiumkomponenten kommen ganz in Schwarz daher, sodass alle Bauteile des amerikanischen Unternehmens dieselbe Designlinie aufweisen. Als einziger Kontrast dient dabei ein weißer Aufkleber mit aufgedrucktem Firmenlogo. Dank diesem einheitlichen und zurückhaltenden Design lassen sich die Komponenten von Zipp ideal an einem bestehenden Rennrad erweiternd verwenden.

Zuletzt gilt es im Bereich der Alleinstellungsmerkmale die vorzügliche aerodynamische Eigenschaft der Laufräder zu nennen. So war es Zipp als einer der ersten Hersteller, der auf die hochprofiligen Rennlaufräder setzte. Das Unternehmen hat aus diesem Grund zahlreiche unterschiedliche Felgenhöhen zu bieten, je nach Geländeprofil. So bietet Zipp niedrige Felgen für Bergetappen und hochprofilige Laufräder für flache Strecken an. Letztere überzeugen mit einer idealen Aerodynamik, die nicht nur mit einer durchdachten Oberfläche erreicht wird. Auch die Breite der Felge gilt es hier zu nennen. So kommen diese mit einer sehr bauchigen Gestaltung daher, was auch bei Seitenwind für gelungene Fahreigenschaften sorgt.

Diese hochwertigen Eigenschaften der Komponenten und Laufräder machen sich auch zahlreiche Profiteams zu nutzen. Hier gilt es etwa den derzeitigen Weltmeister Peter Sagan zu nennen, Zipp ist der offizielle Laufradsponsor seines Profiteams Tinkoff.

Unser Tipp: Wer sein Rennrad mit hochwertigen Anbauteilen aufwerten möchte, der sollte zu den Artikeln von Zipp greifen. Die Komponenten sind nicht nur qualitativ, sondern auch stilvoll mit anderen Marken kombinierbar.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben