Fahrrad Online Shop

DU HAST FRAGEN?
Dann besuche unseren FAQ Bereich oder schreibe uns dein Anliegen in unserem Kontaktformular.

Power-Sommer | Deine Ausrüstung fürs Radfahren, Schwimmen & Laufen
Kauf auf Rechnung
HILFE & SERVICE

Gepäckträger

145 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Store Produktverfügbarkeit

  • Berlin 19
  • Dortmund 14
  • Düsseldorf 12
  • Hamburg 20
  • Stuttgart 6

Passende Radgröße in Zoll

  • 12
  • 14
  • 16
  • 18
  • 20
  • 24
  • 26
  • 28
  • 29
  • 27,5

Zuladung in kg

kg
kg

Serie

  • Blackburn Outpost 2
  • KlickFix GTA 1
  • Pletscher Easy-Fix 5
  • Pletscher Quick-Rack 2
  • Topeak MTX 3

Farbe

  • beige
  • gelb
  • grau
  • grün
  • braun
  • rot
  • blau
  • weiß
  • schwarz
  • silber
  • bunt

Preis

bis

Kundenbewertungen

  • 2
  • 7
  • 35
  • 44
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt

Fahrrad-Gepäckträger – für jeden Anspruch die optimale Transportlösung

Ein guter Fahrrad-Gepäckträger ermöglicht es dir, allerlei Dinge zuverlässig von A nach B zu transportieren – und bietet dabei ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Varianten, sodass du das optimal zu deinem Anspruch und Bike passende Modell schnell ausfindig machen kannst. Neben den klassischen Hinterrad-Gepäckträgern beinhaltet unser umfangreiches Sortiment auch Sattelstützen-, Front- sowie sogenannte Lowrider-Träger für dein Fahrrad.

Der Träger für Gepäck am Fahrrad – wo soll er montiert werden?

Welcher Fahrrad-Gepäckträger für dich der passende ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Denn seine Konstruktion und der Ort, an dem er befestigt wird, wirken sich auf die maximal mögliche Traglast sowie das Fahrverhalten aus. Es kann also durchaus auch eine Frage der Stabilität und Sicherheit sein, für welchen Typ du dich entscheidest.

Der Klassiker: Hinterrad-Gepäckträger

Fahrrad Gepäckträger günstig kaufen

Die Standard-Variante ist der Hinterrad-Gepäckträger. Er wird bei Stadt-, Lifestyle- und Tourenrädern meist über dem Schutzblech des Hinterrades montiert und ist hervorragend für den Transport größerer Einkäufe oder Gegenstände geeignet. Auch die Aufnahme von Fahrrad-Packtaschen oder das Befestigen von Transportgütern mittels Spanngummis ist hier möglich. Für Trekking-Fans finden sich zudem spezielle System-Gepäckträger im Angebot, an welchen sich kompatible Gepäckstücke oder Körbe schnell, bequem und sicher anbringen und wieder abnehmen lassen. Die mögliche Zuladung liegt hier in der Regel bei insgesamt 25 Kilogramm.

Info: Bevor du dich zum Kauf eines Fahrrad-Gepäckträgers entscheidest, solltest du prüfen, ob dein Rad über die zur Montage nötigen Bohrungen – auch Ösen genannt – verfügt.

Front-Gepäckträger – vorne am Fahrrad Ladung transportieren

Ein Front-Gepäckträger für das Fahrrad wird in der Regel über dem Vorderrad angebracht und funktioniert prinzipiell wie der Hinterrad-Träger. Er eignet sich jedoch nur für leichtere, kompaktere Transportgüter. Insbesondere wenn der Gepäckträger am Lenker montiert wird, solltest du auf das zugeladene Gewicht achten, denn viel Last nimmt hier starken Einfluss auf Lenk- und Fahrverhalten. Zudem solltest du sicherstellen, dass dein neuer Fahrrad-Gepäckträger vorne nicht den Scheinwerfer verdeckt.

Der Lowrider – ein Spezialist unter den Front-Gepäckträgern

Der Lowrider ist ein spezieller Gepäckträger für vorne am Fahrrad. Er wird nicht an der Achse, sondern rechts und links an der Gabel montiert. Dadurch liegt er deutlich tiefer als ein regulärer Front-Gepäckträger. Dieser tiefe Schwerpunkt nahe der Lenkachse wirkt sich wiederum positiv auf das Fahrverhalten aus – auch bei Zuladung kannst du dein Bike optimal manövrieren. Allerdings solltest du bedenken, dass Front-Träger nie auf schwere und großformatige Lasten ausgelegt sind. Der Lowrider dient vor allem der Aufnahme zusätzlicher Packtaschen mit entsprechendem Befestigungssystem. Die maximal mögliche Zuladung beträgt hier je nach Hersteller und Modell insgesamt 12 Kilogramm.

Träger für die Sattelstütze – optimal bei Rennrad oder MTB

Sattelstützen-Gepäckträger können schnell und einfach angebracht werden. Außer dem Kontaktpunkt mit der Sattelstütze bieten diese Modelle keine Befestigung – sie sind also frei tragend. Das macht sie ideal für den Einsatz an deinem Rennrad oder Mountainbike. Bei Bedarf kannst du sie ganz bequem wieder abnehmen, um deine sportliche Performance auf der Straße oder im Gelände nicht negativ zu beeinflussen. Fährst du zum Einkaufen, baust du den Gepäckträger einfach wieder an.

Allerdings gilt es auch hier zu bedenken, dass der Sattelstützen-Träger aufgrund seiner frei tragenden Konstruktion nur auf geringere Belastungen von bis zu 10 Kilogramm ausgelegt ist. Zudem solltest du ihn nur an Sattelstützen aus Alu oder Stahl montieren. Bei empfindlichen Carbon-Stützen könnten Beschädigungen auftreten.

Der perfekte Gepäckträger für dein Fahrrad – aus welchem Material soll er sein?

Bei der Wahl deines neuen Gepäckträgers stehen dir neben den Bauformen auch unterschiedliche Materialien zur Verfügung. Häufig verwendet werden:

  • Stahl
  • Aluminium
  • Titan

Stahl ist zwar das schwerste unter den dreien, jedoch ist es äußerst kostengünstig, robust und ermöglicht schmale Rohre in dezenter Optik. Aluminium wiederum ist deutlich leichter, allerdings weniger stark belastbar. Titan kombiniert die Stärken der beiden anderen Materialien, denn es ist bei äußerst leichtem Eigengewicht enorm tragfähig. Obendrein bietet es einen besonders edlen Look.

Eine Auswahl, die jedem Bedarf die passende Lösung bietet

In unserem umfangreichen Online-Shop findest du für jedes Fahrrad und jede Anforderung den optimalen Gepäckträger. Wichtig ist, dass du im Vorfeld prüfst, welche Aufnahmemöglichkeiten dein Bike bietet und zu welchem Zweck du deinen neuen Träger maßgeblich benötigst. So erfordern Scheibenbremsen am Rad beispielsweise bei fest installierten Gepäckträgern eine andere Konstruktion als Felgenbremsen.

Solltest du Packtaschen am Gepäckträger oder Lowrider befestigen, achte auf die Fußfreiheit, damit du beim Treten nicht gegen die Tasche stößt. Du kannst das Befestigungssystem hochwertiger Taschen auch entsprechend verstellen. So sorgst du für eine optimale Kompatibilität und hast lange Freude beim Transport deiner Utensilien.