Interview mit Top Blog unterlenker.com - Rennrad-Blog - auf fahrrad.de
1713
page-template-default,page,page-id-1713,ajax_updown,page_not_loaded,,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,hide_inital_sticky,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Interview mit Boris – Blogger auf unterlenker.com

Interview mit Top Fahrrad-Blog Schreiber Boris - unterlenker.com

Boris landete mit seinem Blog unterlenker.com, bei der Wahl der Top Fahrrad-Blogs 2016, auf dem ersten Platz in der Kategorie Rennrad. Herzlichen Glückwunsch! Wir haben ihm ein paar Fragen zu seinem Blog und sich gestellt. Die Antworten gibt es hier:

fahrrad.de: Wie würdest du deinen Blog beschreiben?
Antwort Boris:
Auf unterlenker.com schreibe ich über Radsport mit und auf dem Rennrad. Ab und an fahre ich zwar auch auf unbefestigten Wegen, aber mein Terrain ist die Straße. Berichte über Trainingsrunden finden sich genauso wie Solche über Lizenz-Rennen und Jedermann Veranstaltungen. Training und Sportwissenschaftliche Aspekte behandle ich auch gerne. Zusätzlich schreibe ich über alles was ich gerade interessant finde und was mit Radfahren zu tun hat. Am Ende ist das Spektrum recht weit, dreht sich im Kern aber immer um das Rennrad.

fahrrad.de: Was war dein bestes Erlebnis auf dem Rad?
Antwort Boris:
Das eine beste Erlebnis gibt es nicht. Radrennen zu gewinnen ist super. Aber genauso toll kann die lange Trainingsrunde mit guten Beinen durch den Hochwald im Nordsaarland sein. Oder die Cappuccino-Runde mit Freunden. Radfahren im Süden ist immer gut. Und Berge natürlich. Die Veranstaltung, die mich letztes Jahr am meisten beeindruckt hat war die Jedermann Ausgabe von Paris-Roubaix. Das Kopfsteinpflaster muss man als Radfahrer unbedingt mal erlebt haben. Unglaublich, was für ein Rennen! Das ausgefallenste Erlebnis meiner Radkarriere war aber eine Rundfahrt in Neukaledonien, ich glaube 1999. Darüber muss ich auch mal noch schreiben. 10 Tage Radrennen am Pazifik unter Palmen und mit teils epischen Anstiegen auf Naturstraßen.

fahrrad.de: Wie hat alles angefangen?
Antwort Boris:
Mit neun Jahren habe ich einen Halbrenner bekommen. Heute wird sowas ja nicht mehr verkauft. Mit Schutzblechen, Licht und Gepäckträger. Nach und nach ist dann alles abgeschraubt worden bis es wie ein richtiges Rennrad ausgesehen hat. Die Touren wurden länger und irgendwann bekam ich ein richtiges Rennrad. Ein rotes Centourion, Stahlrahmen, Unterrohrschalthebel, 10 Gänge (insgesamt), Schlauchreifen, Häkchenpedale. Dann kamen die ersten Rennen und immer so weiter.

fahrrad.de: Was machst du, wenn du gerade keine Berichte auf deinem Blog verfasst?
Antwort Boris:
Radfahren und über den nächsten Blogpost nachdenken. In der Tat checke ich inzwischen alles, was ich auf und neben dem Rad erlebe, auf „Blogpost-Tauglichkeit“. Immer wenn die Themenliste mal etwas kürzer wird, tauchen wie aus dem Nichts neue Sachen auf. Und natürlich Vater, Ehemann, Sohn, Mitarbeiter, Hausmeister und Gärtner sein.

fahrrad.de: Wie viele und welche Fahrräder besitzt du?
Antwort Boris:

  • Ein Aero-Rennrad, mein einziges Rad mit einem Namen: Black-Prince.
  • Der Vorgänger hängt auch noch im Keller, für ein Rad mit Aluminium-Rahmen und 10 fach Sram Force bekommt man ja nix mehr, da behalte ich es lieber. Als Ersatzrad.
  • Dazu ein Cube Aeron Zeitfahrrad, das mir aber nicht richtig passt und das ich wohl verkaufen werde.
  • Ein 26“ Oldschool Hardtail MTB mit Aluminium Rahmen
  • Ein Focus Mares AX Cross / Winter Rad mit Schutzblechen
  • Ein noch älteres 26“ Hardtail MTB ohne Federgabel, das ich als Singlespeed umgebaut habe. Prima um in die Stadt zu fahren oder im Urlaub am Nordseestrand
  • Und ein wunderbarer Cinelli Stahlrahmen aus SLX Rohren mit einem Campa Chorus und Record 9-fach Mix.
  • Dazu kommen noch die diversen Räder der Kinder und das Rad meiner Frau.

fahrrad.de: Hast du Strecken, die du besonders gerne fährst?
Antwort Boris:
Der Hochwald im nördlichen Saarland und hinüber nach Rheinland-Pfalz ist ein Eldorado für Radfahrer: Kaum Verkehr, tolle Landschaft, Wald soweit das Auge reicht, Anstiege, die das Wort Berg verdienen und eine schier endlose Streckenauswahl. Die andere Richtung auf dem Saargau und nach Frankreich rein ist genauso ruhig, hat aber eine ganz andere Charakteristik. Hier zehren rollende Hügel in einer offenen, von Landwirtschaft geprägten Landschaft an den Kräften. Ganz anders als im Hochwald. Wenn das alles zu anstrengend ist oder einfach ruhige Grundlagenausdauerfahrten angesagt sind, kann man Saar und Mosel hoch- und runterfahren. Die Radwege dort sind hervorragend ausgebaut, so dass man auch in den Tälern weitgehend ohne Autoverkehr fahren kann. Alles in allem ist das hier eine sehr unterschätzte Gegend zum Radfahren.

fahrrad.de: Was ist für dich die Besonderheit am Radfahren?
Antwort Boris:
Vielleicht am meisten die Freiheit und der Aktionsradius. Man kann so viel entdecken und sehen und dies ganz aus eigener Kraft. Und man kann seinen Gedanken freien Lauf lassen. An der Stelle zitiere ich immer besonders gerne Hemingway: „It is by riding a bicycle that you learn the contours of a country best, since you have to sweat up the hills and coast down them.”

fahrrad.de: Welche Orte würdest du gerne mit dem Rad bereisen?
Antwort Boris:
Vor einigen Jahren habe ich mal eine Reportage über Radfahren in Norwegen gelesen. Dort sind sie unter andrem den Trollstigen gefahren. Das wäre mal was Anderes als zum x-sten Mal nach Mallorca zu fliegen.

fahrrad.de: Was sind für dich die interessantesten Radsportveranstaltungen?
Antwort Boris:
Alles hat seinen Platz und ist auf seine Art und Weise toll. Kleine Lizenz-Rennen genauso wie perfekt durchorganisierte Großveranstaltungen. Da kann ich nichts in den Vordergrund stellen

fahrrad.de Worüber ärgerst du dich ganz allgemein am meisten?
Antwort Boris:
Ich versuche mich im Allgemeinen so wenig wie möglich zu ärgern. Das ist nur verschwendete Lebenszeit.

fahrrad.de: Welche anderen Blogs liest du gerne?
Antwort Boris:
In meinem Feedreader sind Dutzende von Blogs, darunter auch einige der Top-Fahrradblogs. Daneben lese ich besonders gerne „The Inner Ring“, „Bike Snob NYC“, „The Science of Sport”. Gespannt bin ich auf die Berichte von Torsten Frank, der dieses Jahr das Transcontinental Race fahren wird und auf torstenfrank.wordpress.com über die Vorbereitungen und das Rennen selber berichten wird.

fahrrad.de: Was würdest du dir wünschen, wenn du einen Wunsch frei hättest?
Antwort Boris:
Oh, das ist aber eine schwere Frage. Was außer dem Weltfrieden kann man sich da wünschen, wenn man nicht total egoistisch erscheinen will? Also dann: Ein Wusch: Weltfrieden und Gesundheit für alle. Viel Erfolg, Glücksfee!

Vielen Dank für die Zeit und die Antworten an Boris von unterlenker.com.


[row][col sm=“4″]

Über unterlenker.com

Auf dem Blog von Boris (unterlenker.com) finden Leser unterschiedliche Themen rund um das Rennrad, teilweise aber auch mal über andere Fahrradthemen. Neue Beiträge kann man hier relativ regelmäßig lesen. Dabei beschreibt Boris seine persönliche Sicht und seine erlebten Touren und Events, sowie interessante Berichte zu Radsportlern und Radsportrennen mit eigener Meinung.

[/col][col sm=“4″]

Über die Wahl der Top-Blogs

Nach dem Start 2015 fand 2016 die Wahl der beliebtesten Fahrrad-Blogs zum zweiten Mal statt. Die Ergebnisse der Wahl gibt es unter: Die Wahl der Top Fahrrad-Blogs fanden 2016 zum zweiten Mal statt. Die Ergebnisse der ersten Wahl gibt es unter: www.fahrrad.de/info/top-fahrrad-blogs-2016.
Es konnte zwischen über 200 Blogs abgestimmt werden. Zudem konnte in unterschiedlichen Blog-Kategorien abgestimmt werden. Cycling.claude.de hat dabei als Rennradblog den 2. Platz in der Gesamtwertung geholt. Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis und freuen uns auf die Wahl 2017.

[/col][col sm=“4″]

Über fahrrad.de

Bereits seit vielen Jahren kannst du bei fahrrad.de deine Radausrüstung online bestellen und wir liefern ganz bequem zu dir nach Hause oder an einen Ort deiner Wahl. Dank der großen und vielfältigen Auswahl findet hier jeder Zweiradfan die passenden Teile. Egal ob du auf der Suche nach Radbekleidung, Zubehör oder das passende E-Bike bist, bei fahrrad.de wirst du sicher fündig. Bestelle rund um die Uhr bei uns. Dank langer Erfahrung und KnowHow können wir dir qualitative Teile zu einem sehr guten Preis anbieten. Einige Tipps zum Thema Fahrradreparatur findest du zudem unter: https://www.fahrrad.de/info/fahrradreparatur/
[/col][/row]