Steuersätze Ahead

(31 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Maße – Größe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Steuersatz – Typ

Gewählt:
  •  
  •  

  Bauart

Gewählt:
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Ahead Steuersätze Online Shop - Ahead Steuersatz günstig kaufen

Viele Radsportler setzen auch beim Tuning und bei Reparaturen an ihrem Bike auf eigenes Know-How und Muskelkraft. Besonders, wer viel auf Tour ist, seinem Rad gern heftige Offroad-Strecken zumutet, es für akrobatische Kunststücke nutzt oder sich bevorzugt die steilsten Abhänge hinunterstürzt muss hier und da Verschleißteile austauschen. Dazu sollte der Hobbybiker einiges an Schrauberqualität mitbringen und in der Lage sein, einzelne Teile schnell selbst zu wechseln. Darüber hinaus geht es natürlich auch um die Selbstverwirklung am eigenen Fahrrad: Nicht umsonst bieten die Bike-Ausrüster schließlich eine Vielzahl an Systemen für alle Bereiche eines Rades und für alle Rad-Kategorien an, so dass jeder sein Fahrrad ganz individuell den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen anpassen kann. Ein wichtiger Bereich ist dabei der Steuersatz, also das Lenkkopflager. Dazu findet sich im Online Shop beispielsweise eine Vielzahl an Ahead Steuersätzen. Diese Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass sie Gabelschäfte ohne Gewinde einsetzt. Das heißt, ein Ahead Steuersatz hat keine eigene Spannvorrichtung. Die Spannung wird vielmehr über die Einstellung einer Abdeckkappe reguliert. Diese Kappe ist am Gabelschaft mit einer Kralle verbunden. Bei Carbon-Gabelschäften wird jedoch nicht mit Kralle, sondern mit Innenklemmen gearbeitet. Nachdem die so genannte Lagerspannung eingestellt ist, wird der Vorbau fixiert. Auf diese Weise erhält er im Ahead-System die Spannung aufrecht.

Vielfalt der Ahead Steuersätze im Online Shop

Für alle Radtypen sind zahlreiche verschiedene Ahead Steuersätze im Shop von fahrrad.de erhältlich – damit vom BMX-Rad, über Dirt-Bikes und Mountainbikes bis hin zu Downhill-Rädern, Rennrädern und natürlich auch Touring-Fahrrädern alle Fahrzeugklassen und -modelle mit einem modernen Ahead-System ausgestattet werden können. Die unterschiedlichen Typen an Ahead Steuersätzen im Online Shop bestehen aus verschiedenen Materialien. Dieses sind die gängigsten:
  • Aluminium
  • Stahl/CroMoly
  • Titan
  • Edelstahl
    • Bei zahlreichen Modellen der Steuersätze sind die Abdeckkappe, die -schraube und die Kralle bereits im Lieferumfang enthalten. Der darüber hinaus separat erhältliche Basisring dient zum einen als Ersatzteil. Zum anderen kommt er als Ergänzung zum Einsatz, falls zwei verschiedene Gabeln in einem Rahmen verwendet werden. Die modernen Ahead Steuersätze sind in der Regel präzisionsgelagert und laufen durch spezielle Abdichtung zuverlässig und leicht. Vom Gewicht her liegen die Steuersätze bei rund 65 Gramm – die Teile sind also unheimlich leicht. Die Standardgröße für den Gabelkonus ist übrigens 39,80 Millimeter, jedoch gibt es auch hier unterschiedliche Größen im Angebot des Online Shops zum Thema Ahead Steuersätze.

      Passende Ahead Steuersätze im Online Shop auswählen

      Das für die Auswahl des gewünschten Modells wichtigste Kriterium ist natürlich die Zuordnung des Steuersatzes zur Fahrrad-Klasse. Darüber hinaus muss der Ahead Steuersatz auch von den Maßen her zum Rad passen. Das gängigste Maß ist 1 1/8 Zoll Gabelschaft-Durchmesser, es werden jedoch auch Ahead Steuersätze für zahlreiche andere Abmaße angeboten. Als drittes wichtiges Kriterium ist die Farbigkeit zu beachten – schließlich muss der Steuersatz zum Rest des Bikes passen. Dies wird zum einen dadurch gewährleistet, dass die meisten Ahead Steuersätze im Online Shop von fahrrad.de in neutralen Farben gehalten sind – also Silber/Metallic oder Anthrazit. Darüber hinaus sind jedoch auch zahlreiche farbige Varianten zu haben – wie beispielsweise die „Reverse Twister A-Head“-Reihe, die in auffälligen Neon-Farben daher kommt. Nicht zuletzt ist die Wahl unter den verschiedenen Ahead Steuersätzen im Online Shop natürlich auch eine Frage des Preises. Die Preisspanne reicht dabei vom „XLC Comp A-Head“ für BMX und Dirt-Bikes zu gut 20 Euro bis zum „Chris King No Thread Set Sotto Voce mango“, das zum Einsatz bei Mountainbikes konzipiert ist – und für 190 Euro erworben werden kann. Im Online Shop von fahrrad.de gibt es auch den wohl berühmtesten Ahead Steuersatz zu kaufen – das Chris King A-Head Set! Der Chris King ist schlichtweg 'Der“ A-Headset-Steuersatz. Dieses Modell schlägt zwar mit einem stolzen Preis zu Buche – doch dafür hat der Biker mit diesem Ahead-Satz quasi einen „Freund fürs Leben“ gewonnen. Denn dieser Steuersatz ist besonders auf Langlebigkeit konstruiert. Bestehend aus hochwertigem CNC-bearbeiteten Aluminium und ausgerüstet mit einem mehrfach gedichteten Industrielager stellen diese Lager seit Jahren die Referenz bei Ahead-Systemen für Mountainbikes dar! Der Hersteller gibt denn auch zehn Jahre Garantie auf diesen Steuersatz.

      Selbsteinbau: Ahead Steuersätze wechseln

      Viele Biker legen beim Austausch von Komponenten an ihrem Rad bevorzugt selbst Hand an. Um einen Ahead Steuersatz zu wechseln, sind deshalb folgende Schritte notwendig: Am Anfang steht der Ausbau der Gabel und die Demontage der Lagerschalen. Außerdem wird das Vorderrad ausgebaut sowie die Bremse, der Lenker und der Vorbau demontiert. Nach dem Ausbau der Gabel gilt es, alle beweglichen Einzelteile zu entfernen – also die Dichtungen und die Lagerringe. Anschließend werden die Lagerschalen ausgetrieben – hierzu empfiehlt sich ein Spezial-Austreiber für den Gabelkonus. Alternativ kann auch ein Rundeisen aus Aluminium verwendet werden, welches an der inneren Kante des Lagerkonus angelegt wird. Dann mit leichten Schlägen den Konus ausschlagen – zuerst im unteren, danach im oberen Lager. In Schritt Drei – nach dem Ausbau der Teile und dem Austreiben der Lagerschalen – werden die Lagerschalen eingezogen. Dazu wird als erstes das Steuerrohr gründlich sauber gemacht und anschließend leicht gefettet. Dann werden die obere und die untere Lagerschale gerade auf das Steuerrohr gesetzt. Danach kommt das Einpresswerkzeug zum Einsatz, das auf die Lagerschalen aufgelegt wird. Im Anschluss werden die Lagerschalen mit den zwei Maulschlüsseln in das Steuerrohr eingezogen. Im vierten Schritt schließlich werden der Gabelkonus und die Lager montiert.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben