Mineraldrinks

(16 Artikel)
Mehr zu Sporternährung
  1. Fitnesspräparate
  2. Energiegels
  3. Energieriegel

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Geschmack

Gewählt:
  •  
  •  

  Einsatzzeit

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Ernährungsform

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Inhaltsstoffe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen
Mineraldrinks
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Mineraldrink Shop - Sportdrinks für Radfahrer

Alles, was man im Supermarkt als "isotonisches Getränk" kaufen kann, ist nicht hochwertig genug für Leistungssportler. Unter der Kategorie "Mineraldrink" finden sich geeignete Mineraldrinks, die den Elektrolythaushalt von Sportlern regulieren helfen. Leistungsfähigkeit können Sportler nur erhalten, wenn sie die entstehenden Flüssigkeitsverluste ausgleichen und dabei ausreichend Minerale zuführen.

Sportliche Leistungen unterstützen

Der Flüssigkeitsverlust kann beim Mountainbiken im Gelände ebenso groß sein wie beim Laufen oder wettkampforientierten Triathlon-Training. Als Empfehlung gilt, dass man je Stunde sportlicher Betätigung mindestens einen Liter Flüssigkeit auftanken sollte. Wenn die Muskeln über längere Zeit strapaziert werden, werden auch Minerale wie Magnesium oder Spurenelemente in größeren Mengen verbraucht. Mineralwasser kann den Elektrolythaushalt nicht mit ausreichend Nachschub versorgen. Daher sind Mineraldrinks die praktische Alternative. Wichtig ist ihre Ausgewogenheit.

Mineraldrink von PowerBar

Ob Mineralgetränke vor einem Wettkampf in Pulverform angerührt werden müssen oder als fertig zubereiteter Instantdrink in Portionspackung genommen aufgenommen werden können, ist verschieden. Unter den Herstellern wurden verschiedene Konzept entwickelt, wie man Sportler durch hochwertige Mineraldrinks unterstützen kann. Bei "Nutrixxion" entwickelte man einen "Endurance Drink", der die Ausdauer verbessern soll. Außerdem gibt es einen "Iso-Refresher". Die Firma "PowerBar" kommt unter anderem mit "IsoActive" und "IsoMaxx"-Mineraldrinks, Powergels und Energieriegeln nach einem ähnlichen Konzept in den Handel. Außerdem werden ein "Recovery Drink" auf Mineralbasis sowie ein Mineraldrink mit fünf Elektrolyten angeboten. Die Basis aller Mineraldrinks für Sportler sind Kohlenhydrate. Diese sollen schnell verfügbare Energiereserven zur Verfügung stellen. Außerdem sollen durch ausgewogene Mischungen von

  • Spurenelementen
  • Mineralstoffen
  • L-Carnitin
  • Aminosäuren
  • Natriumionen
  • und Vitaminen,

die deren Aufnahme erleichtern sollen, Leistungskraft und Ausdauer bei sportlichen Leistungen befördert werden. Die Zugabe von L-Carnitin soll die Fettverbrennung ankurbeln - allerdings in diesem Fall nicht zwecks Gewichtsabnahme, sondern um zusätzliche Energiereserven freizumachen.

Lecker und hilfreich?

Interessant sind die Mineraldrinks aus verschiedenen Gründen. Die Mischung aus Kohlenhydraten und Elektrolyten sorgt beispielsweise für eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme. Üblicherweise rührt man die Mineraldrinks mit Wasser an. Es gibt sie in verschiedenen Aroma-Varianten zu kaufen. Häufig lautet die Empfehlung, bereits kurz vor dem Sport-Event ein solches Mineralgetränk zu sich zu nehmen. Bei Elektrolyt-Getränken sollten Sie alle Viertelstunde Nachschub zu sich nehmen. Bei allen anstrengenden sportlichen Tätigkeiten werden Kohlenhydrate verbrannt. Diese stammen unter anderem aus der gesunden Ernährung, die für Sportler unerlässlich ist. Um aber bei dauerhaft hoher Leistung eine Unterzuckerung zu vermeiden, sind Mineraldrinks nützlich. Mit einem "Recovery Drink" sollen die Erschöpfung nach dem Wettkampf verkürzt und die schnelle Regeneration befördert werden. Erschöpfungszustände belasten unter anderem auch das Immunsystem. Der "Recovery Regeneration Drink" von "Powerbar" soll neben der Mineral- auch die Proteinversorgung sicherstellen. Man konsumiert dieses Mineralgetränk aus

  • hochwertigen Protein aus Casein, Molke und Soja
  • Zink für das Immunsystem
  • Magnesium gegen den Muskelkater
  • Kohlenhydraten
  • 10 Vitaminen
  • und 3 weiteren Mineralstoffen

unmittelbar nach der sportlichen Anstrengung. Der "5Electrolytes Sports Drink" von "PowerBar" ist kalorienfrei und belastet nicht. Vor allem der Natriumverlust wird über die Brausetabletten ausgeglichen, weil er den Flüssigkeitshaushalt durch Bindung des getrunkenen Wassers im Körper beeinflusst. Manche Mineralgetränke bedienen sich auch des Koffeins als anregende Substanz. Der "Recovery Peptid"-Mineraldrink von "Nutrixxion" enthält die schneller verwertbaren Peptide statt der üblichen Proteine.

Sind Mineralgetränke sinnvoll?

Man mag darüber streiten, ob eine gesunde Ernährung alleine einen Marathonläufer oder leistungsorientierten Mountainbiker fit halten kann. Unter Veganern und Gesundheitspuristen sind solche Debatten durchaus ein Thema. Jeder Sportler sollte selbst ausprobieren, ob ihm bei lang anhaltenden Leistungen solche Mineraldrinks helfen oder nicht. Bei einem Marathon sind sie aus Sicht vieler Sportler unentbehrlich. Im Internet werden häufig Fragen zum Nutzen und Sinn von isotonischen Mineralgetränken gestellt. Die Antwort ist, dass man bei Dauerbelastungen kaum ohne zusätzliche Kohlenhydratzufuhr auskommen kann. Sonst aber schon.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 11
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben